DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Startelf mit den Neulingen Omlin, Omeragic und Lotomba.
Die Startelf mit den Neulingen Omlin, Omeragic und Lotomba.Bild: keystone

Der Captain und ein Debütant ragten heraus – die Nati-Noten zum Kroatien-Test

08.10.2020, 07:12

Die Schweizer Nationalmannschaft verliert den unter corona-geplagten Umständen ausgetragenen Test gegen Kroatien mit 1:2. Mario Gavranovic bringt die Nati mit einem sehenswerten Kopfball in Führung, Josip Brekalo gleicht für die Kroaten aber kurz vor der Pause aus. Danach beginnt Petkovic noch mehr zu experimentieren und Mario Pasalic erzielt in der 67. Minuten den verdienten Siegtreffer für die Gäste.

Nati-Trainer Vladimir Petkovic wählt einen Mix aus Erfahrung um Captain Granit Xhaka sowie Fabian Schär und zweiter Garnitur und lässt dabei drei Schweizer debütieren: Im Tor Jonas Omlin, in der Verteidigung Becir Omeragic, im Mittelfeld Jordan Lotomba. Wer sich wie geschlagen hat und die jeweiligen Noten, findest du in der Bildstrecke unten. (pre/cbr)

Die Nati-Noten zum Testspiel gegen Kroatien

1 / 18
Die Nati-Noten zum Testspiel gegen Kroatien
quelle: keystone / salvatore di nolfi
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das sind die 28 teuersten Schweizer Fussballer

1 / 32
Das sind die 30 teuersten Schweizer Fussballer
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ajax zeigt innert drei Tagen erst die schöne und dann die hässliche Seite des Fussballs

Die Woche für Ajax Amsterdam war wahnsinnig erfolgreich. In der 3. Runde des niederländischen Pokals gewann Ajax am Donnerstag trotz vielen geschonten Stammspielern gegen den Drittligisten Excelsior Maassluis locker mit 9:0.

Zur Story