Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nations League, ausgewählte Resultate:

England's Marcus Rashford scores his side's first goal from the penalty spot during the UEFA Nations League soccer match between England and Belgium at Wembley stadium in London, Sunday, Oct. 11, 2020. (Michael Regan/Pool via AP)

Erfolgreiche Woche für Marcus Rashford: Am Freitag erhielt der ManUtd-Stürmer einen Orden der Queen, heute traf er zum zwischenzeitlichen Ausgleich für England. Bild: keystone

Nations League: Nullnummer zwischen Frankreich und Portugal – Italien lässt Punkte liegen



Frankreich – Portugal 0:0

In Saint-Denis endete der Spitzenkampf zwischen den verlustpunktlosen Frankreich und Portugal 0:0. So könnte die Entscheidung um den Gruppensieg im November im Rückspiel in Lissabon fallen. Beide Mannschaften kamen zu etwa gleich vielen guten Chancen. Bei der letzten davon scheiterte Paul Pogba mit seinem Versuch am glänzend wehrenden Goalie Rui Patricio.

Polen – Italien 0:0

Auch Polen gegen Italien endete torlos. Die Italiener kamen zu mehr Möglichkeiten, aber die wohl beste Chance hatte der Pole Jakub Moder sieben Minuten nach der Pause. Italiens junger Stargoalie Gianluigi Donnarumma wehrte mit einer erstklassigen Parade ab.

England – Belgien 2:1

England gewann gegen den wohl härtesten Widersacher aus der Gruppe, Belgien, mit 2:1. Die roten Teufel gingen dank Romelu Lukaku durch einen Foulpenalty in Führung. Marcus Rashford traf jedoch noch vor der Pause zum Ausgleich für seine Farben.

Damit setzte Rashford einer persönlich sehr erfolgreichen Woche die Krönung auf. Dem Stürmer von Manchester United wurde von der Queen einen Orden (Member of the British Empire, MBE) verliehen. Dies für seinen Einsatz für hilfsbedürftige Kinder während der Corona-Pandemie.

Ein anderer Youngster, Mason Mount, traf schliesslich zum 2:1-Endstand in der 64. Minute.

abspielen

Lukaku trifft per Penalty zum 1:0 für Belgien. Video: streamable

abspielen

Rashford gleicht per Penalty aus. Video: streamja

abspielen

Mount trifft zum 2:1 für die Gastgeber. Video: streamja

Norwegen – Rumänien 4:0

Ein Erling Braut Haaland mit Spiellaune ist kaum zu bremsen: Gegen Rumänien netzte der 20-Jährige Stürmer gleich drei Mal ein. Das zwischenzeitliche 2:0 erzielte Alexander Sörloth.

abspielen

Das 1:0 für Norwegen durch Haaland. Video: streamable

abspielen

Das 3:0 durch Haaland. Video: streamja

abspielen

Haalands dritter Streich: Das 4:0 für Norwegen. Video: streamja

Estland – Nordmazedonien 3:3

Ein Schützenfest ereignete sich in Tallinn, der estnischen Hauptstadt. Beim 3:3 gegen Nordmazedonien drehten die Hausherren zuerst einen Rückstand in eine 2-Tore-Führung, nur um diese wieder aus der Hand zu geben.

Zu Reden gab jedoch vor allem das kuriose Eigentor von Marten Kuusk, welches zum 1:0 für die Gäste aus dem Balkan führte.

abspielen

Das kuriose Eigentor von Marten Kuusk zum 1:0 für Nordmazedonien. Video: streamja

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die wichtigsten Transfers des Corona-Sommers 2020

Cristiano Ronaldo setzt seine Kids als Hanteln ein

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eine Stadt explodiert – so feiern die Ultras von Hajduk Split ihr 70-Jahr-Jubiläum

Die Torcida Split gilt als die älteste Ultra-Gruppierung Europas. Gestern feierte sie ihren 70. Geburtstag. Das musste natürlich gefeiert werden! Zum freudigen Anlass hatte die Torcida die Einwohner von Split aufgerufen, um Mitternacht die eigenen Kinder zu wecken und auf die Strassen und Balkone zu gehen. Was folgte, war ein riesiges Pyro-Spektakel.

Nicht nur die Innenstadt, ganz Split erstrahlte in Rot. Überall leuchteten Fackeln und explodierte Feuerwerk, rund drei Minuten dauerte das …

Artikel lesen
Link zum Artikel