DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Miene des neuen Schalke-Trainers Dimitrios Grammozis spricht für sich.
Die Miene des neuen Schalke-Trainers Dimitrios Grammozis spricht für sich.Bild: keystone

Glückwunsch, Schalke! Diese historische Marke hat der Bald-Absteiger erreicht

08.03.2021, 14:0708.03.2021, 14:35

Wer am Freitagabend besseres zu tun hatte, als die Bundesliga-Partie zwischen dem Schlusslicht FC Schalke 04 und dem Tabellenvorletzten 1. FSV Mainz 05 zu schauen, der hat nicht viel verpasst. Das Spiel endete 0:0 – und mit einer historischen Benotung des Fachblatts «Kicker».

«Keine einzige Minute dieses Spiels verdient es, noch einmal angeschaut zu werden», schreibt der «Kicker». «Das Engagement der Spieler in allen Ehren: Es war fussballerisch eine absolute Zumutung», heisst es über das torlose Unentschieden.

Anschauen auf eigene Gefahr!Video: YouTube/DAZN Bundesliga

Historisch miserabel

Die Qualität des Kellerduells wurde mit der Note 6 bewertet. Wäre dies in der Schweiz ausserirdisch gut, ist das in Deutschland die schlechteste Note. Und dass die gezückt wird, kommt so gut wie nie vor. In 8783 Bundesliga-Spielen, seit der «Kicker» im Jahr 1992 mit der Bewertung der Partien angefangen hat, ist es erst das sechste Mal, dass die Note 6 hervorgeholt wird.

Die anderen miserablen Bundesligaspiele, an die sich hoffentlich niemand erinnert:

  • Wattenscheid 09 – Schalke 04 (1993)
  • 1. FC Köln – VfL Wolfsburg (2001)
  • Bayer Leverkusen – Karlsruher SC (2009)
  • Eintracht Frankfurt – 1. FC Kaiserslautern (2011)
  • Greuther Fürth – 1. FC Nürnberg (2012)

Bis auf eine Partie (Leverkusen – KSC 0:1) endeten alle aufgeführten torlos.

Fehlpass-Orgie unter Flutlicht

Der «Kicker» erklärte die Tatsache, dass sich die Partie am Wochenende zu den anderen fünf gesellte, unter anderem mit der Fehlpassquote. So zählten die Statistiker für Schalke nicht weniger als 128 Fehlpässe. Was jedoch immer noch besser war als der Wert des Gegners …

Suat Serdar verzweifelt: Schalke ist in dieser Saison hilflos wie ein auf den Rücken gedrehter Käfer.
Suat Serdar verzweifelt: Schalke ist in dieser Saison hilflos wie ein auf den Rücken gedrehter Käfer.Bild: imago-images.de

Der «Kicker» hält fest: «Zur Wahrheit gehört aber auch, dass die Mainzer – trotz ihrer Ballgewinne auf Grundlage der forschen Gangart – sogar noch schlechter darin waren, den Ball in den eigenen Reihen zu halten, und das ohne dauerhaft aggressive Attacken des Gegners. Sie kamen am Ende auf 129 Fehlpässe.» Wer all die Fehlzuspiele zusammenzählt, kommt auf den erschreckenden Wert von drei Fehlpässen pro Minute, hüben oder drüben.

«Müssen offensiv an uns arbeiten»

«Darüber hinaus gab es beiderseits unzählige weitere Stümpereien, vor allem offensiv. Kaum ein Schuss kam direkt aufs Tor. Die Liste der Unzulänglichkeiten liesse sich um einige Punkte ergänzen …», schreibt das Magazin weiter. Ein Tor hätte keines der Teams verdient. Die Statistiker von «understat.com» kamen auf jeweils zwei Schüsse aufs Tor, die Werte der Expected Goals lagen bei Schalke bei 0,41 und bei Mainz bei 0,85.

«Wir wissen, dass wir offensiv noch an uns arbeiten müssen, um mehr Torchancen zu kreieren», sagte Schalkes neuer Trainer Dimitrios Grammozis. Sein Mainzer Gegenüber Bo Svensson hingegen war gar nicht so unzufrieden: «Von der Leistung her war das absolut in Ordnung, teilweise sogar sehr gut. Uns hat nur der Treffer gefehlt – und das ist sehr schade für uns.» (ram)

Mehr aus der Bundesliga:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Bayern und? Diese Klubs wurden schon deutscher Meister

1 / 14
Bayern und? Diese Klubs wurden schon deutscher Meister
quelle: keystone / ronald wittek
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Sie imitieren die grossen Stars – diese Tiere haben zu oft Fussball geschaut

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Donny Drumpf
08.03.2021 15:06registriert November 2019
Gleich noch ein Rekord, Schalke ist das erste Team welches in zwei Spielen eine 6 erreicht hat.
1011
Melden
Zum Kommentar
avatar
Cotten91
08.03.2021 14:44registriert September 2019
Der Bundesliga nicht würdig!
635
Melden
Zum Kommentar
avatar
Don Alejandro
08.03.2021 15:31registriert August 2015
Glückwunsch Schalke. Ein Unentschieden, gabs schon lange nicht mehr. Bevor aber Vorgänger-Trainer nachträglich genüsslich verschaukelt werden, bereitet Euch doch bitte schon mal für die zweite Liga vor. Und an die Spieler; jetzt wäre es noch Eure Chance zur Abwechslung auch mal auf dem Platz aufzufallen , in der 2. BuLi seid ihr vom Radar.
231
Melden
Zum Kommentar
5
Exploit gegen Rune – Marc-Andrea Hüsler holt seinen ersten Titel auf der ATP-Tour

Erster ATP-Final, erster Titel: Der Schweizer Marc-Andrea Hüsler gewinnt beim Hallenturnier in Sofia im Endspiel 6:4, 7:6 (10:8) gegen den als Nummer 5 gesetzten Dänen Holger Rune.

Zur Story