DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
HANDOUT -  VDS-Sportfoto des Jahres 2020 - Borussia Moenchengladbachs Schweizer Torwart Yann Sommer macht im Anschluss an das letzte Bundesligaspiel gegen Hertha BSC Berlin der Saison 2019/20 ein Selfie von sich mit lebensechten Fotos von

Yann Sommer gehört seit Jahren zu den besten Torhütern der Bundesliga. Bild: keystone

Kicker-Rangliste: Sommer bleibt bester Schweizer – drei Nati-Spieler neu dabei



Die Halbjahres-Bewertungen des Fachblatts «Kicker» sind längst Kult. Von den Schweizer Bundesliga-Söldnern wurden im Sommer-Ranking der Saison 2020/21 fünf berücksichtigt, bei zwei weiteren reichte es knapp nicht mehr.

Der «Kicker» hat die Kategorien für das aktuelle Rating schon im Winter leicht angepasst. Seit der letzten Ausgabe gibt es die drei Einstufungen «Weltklasse», «Internationale Klasse» und «Nationale Klasse». Einmal mehr dominieren die Bayern und Dortmund die Listen. In allen sieben Kategorien findet sich ein Spieler der beiden Topklubs an der Spitze wieder.

Für Aufsehen sorgte im Vorfeld, dass es Bayerns Niklas Süle nicht einmal in die Vorauswahl der besten Innenverteidiger geschafft hat. Insgesamt attestiert der «Kicker» den deutschen Spielern nur Wochen nach dem frühen EM-Aus der DFB-Elf ein kollektives Formtief und sprach mit Blick auf den Leistungsabfall in der Bundesliga von einem «alarmierenden Trend».

Torhüter

Manuel Neuer ist im Gegensatz zum Winter zwar nicht mehr Weltklasse, aber für den Kicker immer noch der beste Torhüter der Bundesliga. Dahinter folgen Koen Casteels und Yann Sommer, denen beiden «Internationale Klasse» zugeschrieben wird.

Neu und auf Rang 6 hat es Gregor Kobel, der sich dank guten Leistungen in Stuttgart auf den Schirm und zu Borussia Dortmund gespielt hat, auf die Liste geschafft. Nicht mehr im Ranking dabei sind dagegen Marwin Hitz und Roman Bürki, die beim BVB eine ungewisse Zukunft haben.

Weltklasse

Internationale Klasse

Der «Kicker» zu Sommer:

«Yann Sommer hatte es im vorigen Winter erstmals seit dem Winter 2017/18 nicht in die zweithöchste Kategorie geschafft. Besonders die Glanzauftritte des Schweizers in den EM-Partien gegen die Türkei, Frankreich und Spanien ermöglichten ihm diesen prompten Wiederaufstieg.»

epa08163814 Moenchengladbach's goalkeeper Yann Sommer in action during the German Bundesliga soccer match between Borussia Moenchengladbach and FSV Mainz 05 at Borussia-Park in Moenchengladbach, Germany, 25 January 2020.  EPA/SASCHA STEINBACH CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA

Nationale Klasse

Der «Kicker» zu Kobel:

«Der Schweizer bestätigte seine überzeugenden Leistungen aus der Hinrunde und damit den sechsten Ranglistenplatz. Glänzte in Leverkusen, gegen Schalke und in Leipzig, kam ohne grösseren Fehler aus. Der Lohn: Der Wechsel vom VfB zum BVB und ein Platz im EM-Kader.»

Borussia Dortmund's new goal keeper Gregor Kobel reacts during a training session of German Bundesliga soccer club Borussia Dortmund, in Dortmund, Germany, Thursday, July 15, 2021. (AP Photo/Martin Meissner)

Bild: keystone

Wer warum fehlt

Der «Kicker» zu Bürki und Hitz:

«Ende Januar verletzte sich Bürki, im Winter Ranglisten-Vierter, an der Schulter, kam erst im Saisonfinale auf vier und damit zu wenig Einsätze. Hitz konnte als Vertreter nicht nachhaltig überzeugen, war immer mal wieder an Gegentoren beteiligt. Deshalb wurde beiden Schweizern für 15 Millionen Euro Landsmann Kobel vor die Nase gesetzt.»

Torwart Roman BUERKI li., Bürki, DO und Torwart Marvin HITZ DO trainieren mit einem grossen Ball, Fussball 1. Bundesliga, Training, Borussia Dortmund DO am 06.08.2020 in Dortmund/ Deutschland.  *** Goalkeeper Roman BUERKI li , Bürki, DO and goalkeeper Marvin HITZ DO train with a big ball, Fussball 1 Bundesliga, Training, Borussia Dortmund DO on 06 08 2020 in Dortmund Germany

Bild: imago images/Sven Simon

Innenverteidiger

Als besten Innenverteidiger der letzten Saison kürt der «Kicker» David Alaba, der die Bayern in Richtung Real Madrid verlässt. «Nationale Klasse» wird Manuel Akanji und dem neu gelisteten Nico Elvedi zugeschrieben.

Weltklasse

Internationale Klasse

Nationale Klasse

Der «Kicker» zu Akanji:

«Im Dortmunder Endspurt im Rennen um die Champions League war der Schweizer eine wichtige Säule. Ein solider, verlässlicher Innenverteidiger, was er auch bei den starken EM-Auftritten mit der Schweiz bewiesen hat.»

epa09198330 Dortmund's Manuel Akanji celebrates with the trophy after winning the German DFB Cup final soccer match between RB Leipzig and Borussia Dortmund in Berlin, Germany, 13 May 2021.  EPA/MARTIN ROSE / POOL (CONDITIONS - ATTENTION: The DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.)

Bild: keystone

Moenchengladbach's Nico Elvedi celebrates after scoring his side's second goal during the Champions League, Group B, soccer match between Borussia Moenchengladbach and Shakhtar Donetsk at the Borussia Park in Moenchengladbach, Germany, Wednesday, Nov. 25, 2020. (AP Photo/Martin Meissner)

Bild: keystone

Aussenbahn defensiv

Auf der defensiven Aussenbahn hat die Bundesliga offenbar noch Entwicklungspotenzial – keinem Spieler werden Welt- oder internationale Klasse attestiert. Einen Achtungserfolg gibt es für Kevin Mbabu zu feiern, der neu gelistete Schweizer landet gleich auf dem starken 6. Rang.

Weltklasse

Internationale Klasse

Nationale Klasse

Der «Kicker» zu Mbabu:

«Am 11. Spieltag gab der Schweizer nach Verletzungsproblemen erst sein Saisondebüt, war dann aber gesetzt und in der Rückrunde ein nicht unerheblicher Faktor im erfolgreichen Wolfsburger Team. Mbabu besticht durch seine defensive Zuverlässigkeit, er ist robust und zugleich schnell. Zudem wurde sein Flankenspiel stärker, wenngleich die Passqualität noch besser werden sollte.»

epa09219966 Wolfsburg's Kevin Mbabu in action during the German Bundesliga soccer match between VfL Wolfsburg and FSV Mainz 05 in Wolfsburg, Germany, 22 May 2021.  EPA/FILIP SINGER / POOL CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: keystone

Defensives Mittelfeld

Die Bayern führen die Liste im defensiven Mittelfeld weiterhin doppelt an. Der als «fehleranfällig» betitelte Joshua Kimmich ist aber nicht mehr «Weltklasse», zudem ist er hinter Teamkollege Leon Goretzka zurückgefallen. Djibril Sow war im Winter noch in der Liste vertreten, für ihn rutschte nun aber Eintracht-Kollege Makoto Hasebe rein.

Weltklasse

Internationale Klasse

Bayern's Leon Goretzka reacts during a German Bundesliga soccer match between Bayern Munich and 1.FC Cologne in Munich, Germany, Saturday, Feb. 27, 2021. (AP Photo/Andreas Schaad)

Goretzka ist der Beste, aber nicht weltklasse. Bild: keystone

Nationale Klasse

Offensives Mittelfeld

Keine Weltklasse, aber Thomas Müller ist der beste Akteur in der «Internationalen Klasse» im offensiven Mittelfeld. Dahinter folgt Marco Reus. Die beiden Leipzig-Spieler Christopher Nkunku und Dani Olmo müssen sich mit nationaler Klasse begnügen.

Weltklasse

Internationale Klasse

epa09186208 Bayern's Thomas Mueller celebrates winning  the German Bundesliga soccer match between FC Bayern Munich and Borussia Moenchengladbach in Munich, Germany, 08 May 2021.  EPA/MATTHIAS SCHRADER / POOL CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

An Thomas Müller führt kein Weg vorbei. Bild: keystone

Nationale Klasse

Aussenbahn offensiv

Jadon Sancho hat sich dank einer starken Rückrunde auf den ersten Platz zurückgekämpft. Der 21-jährige Engländer, der zu Manchester United wechselt, teilt sich die internationale Klasse mit Frankfurts Filip Kostic. Kingsley Coman von den Bayern ist nach durchzogenen Leistungen nun eine Stufe weiter unten zu finden.

Weltklasse

Internationale Klasse

epa09185400 Dortmund's Jadon Sancho celebrates his 2-0 goal during the German Bundesliga soccer match between Borussia Dortmund and RB Leipzig in Dortmund, Germany, 08 May 2021.  EPA/MARTIN MEISSNER / POOL CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Die Bundesliga wird Jadon Sancho vermissen. Bild: keystone

Nationale Klasse

Stürmer

Weltfussballer Robert Lewandwoski ist die Nummer 1, daran gibt es auch im Sommer nichts zu rütteln. Mit Erling Haaland ist aber auch die Nummer 2 noch «Weltklasse». Nicht berücksichtigt wurde erneut Breel Embolo.

Weltklasse

 Fussball: 1. Bundesliga: Saison 19/20: 28. Spieltag: Borussia Dortmund - FC Bayern M

Die zwei einzigen Weltklasse-Spieler der Bundesliga. Bild: firo Sportphoto

Internationale Klasse

Nationale Klasse

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Alle Schweizer Trainer in der Bundesliga

1 / 10
Alle Schweizer Trainer in der Bundesliga
quelle: imago sportfotodienst / sportfoto rudel
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Hört auf, mir zu sagen, was ich anziehen soll

Warum ich von Hosen unter Röcken, von provozierenden Crop-Tops und zu langen Shorts einfach nichts mehr lesen will.

Es ist gerade ein bisschen anstrengend. Jeden Morgen wache ich auf und lese irgendwo, wie ich mich anziehen soll.

Ich lese in einem Printmedium, wie mir ein gleichaltriger Berufskollege mansplained, dass ich mein Décolleté im Club nicht wie am Strand präsentieren soll und unter meinen Rock eine kurze Hose gehört.

Ich lese vom französischen Präsidenten Emmanuel Macron, der darüber sinniert, dass das Tragen von Crop Tops in den Schulen keinen Platz haben soll. Denn alles, was provoziert, gehört …

Artikel lesen
Link zum Artikel