Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07808226 Liverpool's Roberto Firmino celebrates scoring the third goal with Mohamed Salah (R) and Sadio Mane (L) during the English Premier League soccer match between Burnley and Liverpool held at the Turf Moor in Burnley, Britain, 31 August 2019.  EPA/PETER POWELL EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications

Mané, Firmino und Salah sind dabei – nicht als einzige Liverpooler. Bild: EPA

Diese 20 Fussballer haben einen Wert von über 100 Millionen Euro



Das Internationale Zentrum für Sport-Studien CIES in Neuenburg hat seine jährliche Liste mit den wertvollsten Fussballern der Welt veröffentlicht. Exakt 20 Spieler bringen es auf einen geschätzten Marktwert von mehr als 100 Millionen Euro. Nicht dabei ist Superstar Cristiano Ronaldo (80,3 Mio. Euro).

Dem 34-Jährigen von Juventus Turin dürfte sein Alter zum Verhängnis geworden sein, denn die Spitzenplätze belegen Spieler, die maximal 28 Jahre alt sind – mit einer Ausnahme. Und diese Ausnahme heisst Lionel Messi (32).

Das CIES hat insgesamt 165 Fussballer in Europas fünf grossen Ligen ermittelt, die einen Marktwert von über 50 Millionen Euro besitzen. Darunter sind mit Gladbachs Denis Zakaria (52,7 Mio. Euro) und Dortmunds Manuel Akanji (51,8 Mio. Euro) auch zwei Schweizer.

From left to right on the back row, Switzerland's midfielder Denis Zakaria, Switzerland's defender Manuel Akanji, Switzerland's midfielder Granit Xhaka, Switzerland's forward Haris Seferovic, Switzerland's defender Stephan Lichtsteiner, Switzerland's defender Fabian Schaer, Switzerland's goalkeeper Yann Sommer, and from left to right on the front row, Switzerland's defender Ricardo Rodriguez, Switzerland's midfielder Steven Zuber, Switzerland's midfielder Blerim Dzemaili, Switzerland's midfielder Xherdan Shaqiri, pose for a group picture during the 2018 Fifa World Cup play-offs first leg soccer match Northern Ireland against Switzerland at Windsor Park, in Belfast, Northern Ireland, Britain, Thursday, November 9, 2017. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Zakaria und Akanji sind die zwei wertvollsten Schweizer Fussballer. Bild: KEYSTONE

Und das sind die wertvollsten Fussballer der Top-5-Ligen zu Beginn des Jahres 2020:

Romelu Lukaku 🇧🇪

28, Inter Mailand, 100,2 Mio. Euro

Inter Milan's Romelu Lukaku celebrates after his teammate Roberto Gagliardini scored his side's second goal during a Serie A soccer match between Inter Milan and Genoa, at the San Siro stadium in Milan, Italy, Saturday, Dec. 21, 2019. (AP Photo/Luca Bruno)

Bild: AP

Neymar 🇧🇷

27, PSG, 100,4 Mio. Euro

PSG's Neymar celebrates after scoring his side's second goal during the League One soccer match between Paris Saint Germain and Amiens, at the Parc des Princes stadium in Paris, Saturday, Dec. 21, 2019. (AP Photo/Thibault Camus)
Neymar

Bild: AP

João Félix 🇵🇹

20, Atlético Madrid, 100,6 Mio. Euro

epa08063535 Atletico Madrid's Joao Felix celebrates after converting a penalty during the UEFA Champions League group stage soccer match between Atletico Madrid and FC Lokomotiv Moscow at the Wanda Metropolitano stadium in Madrid, Spain, 11 December 2019.  EPA/JUANJO MARTIN

Bild: EPA

Tammy Abraham 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿

22, Chelsea, 103,1 Mio. Euro

epa08093969 Chelsea's Tammy Abraham (C) celebrates with supporters at the end of the English Premier league soccer match between Arsenal and Chelsea held at the Emirates stadium in London, Britain, 29 December 2019.  EPA/NEIL HALL EDITORIAL USE ONLY.  No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications.

Bild: EPA

Richarlison 🇧🇷

22, Everton, 104 Mio. Euro

Everton's Richarlison, right, celebrates scoring during the Carabao Cup, Fourth Round match between Everton and Watford, at Goodison Park, in Liverpool, England, Tuesday, Oct. 29, 2019. (Simon Cooper/PA via AP)

Bild: AP

Trent Alexander-Arnold 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿

21, Liverpool, 110,5 Mio. Euro

Liverpool's Trent Alexander-Arnold celebrates after scoring his side's fourth goal during the English Premier League soccer match between Leicester City and Liverpool at the King Power Stadium in Leicester, England, Thursday, Dec. 26, 2019. (AP Photo/Rui Vieira)

Bild: AP

Roberto Firmino 🇧🇷

28, Liverpool, 111,5 Mio. Euro

epa08085868 Roberto Firmino of Liverpool celebrates after scoring a goal during the FIFA Club World Cup 2019 final soccer match between Liverpool FC and CR Flamengo in Doha, Qatar 21 December 2019.  EPA/NOUSHAD THEKKAYIL

Bild: EPA

Timo Werner 🇩🇪

23, Leipzig, 112 Mio. Euro

Leipzig's Timo Werner celebrates after scoring a penalty during the German Bundesliga soccer match between Fortuna Duesseldorf and RB Leipzig in Duesseldorf, Germany, Saturday, Dec. 14, 2019. (AP Photo/Martin Meissner)

Bild: AP

James Maddison 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿

23, Leicester, 112,4 Mio. Euro

Leicester City's James Maddison celebrates scoring his side's second goal of the game,  during the English Premier League soccer match between Newcastle United and Leicester City at St James' Park, in Newcastle, England, Wednesday, Jan. 1, 2020. (Owen Humphreys/PA via AP)

Bild: AP

Gabriel Jesus 🇧🇷

22, Manchester City, 115,6 Mio. Euro

Manchester City's Gabriel Jesus celebrates after scoring his side's opening goal during the English Premier League soccer match between Manchester City and Everton at Etihad stadium in Manchester, England, Wednesday, Jan. 1, 2020. (AP Photo/Rui Vieira)

Bild: AP

Lautaro Martínez 🇦🇷

22, Inter Mailand, 115,7 Mio. Euro

epa08108849 Inters forward Lautaro Martinez celebrates after scoring a goal during Italian Serie A soccer match between SSC Napoli and Inter Milan at the San Paolo stadium in Naples, Italy, 06 January 2020.  EPA/CESARE ABBATE

Bild: EPA

Antoine Griezmann 🇫🇷

28, Barcelona, 123,6 Mio. Euro

Barcelona's Antoine Griezmann celebrates after scoring a goal during a Spanish La Liga soccer match between Barcelona and Alaves at Camp Nou stadium in Barcelona, Spain, Saturday, Dec. 21, 2019. (AP Photo/Joan Monfort)

Bild: AP

Lionel Messi 🇦🇷

32, Barcelona, 125,5 Mio. Euro

Barcelona's Lionel Messi celebrates after his team scored his side's fourth goal during a Spanish La Liga soccer match between Barcelona and Celta at Camp Nou stadium in Barcelona, Saturday, Nov. 9, 2019. (AP Photo/Joan Monfort)

Bild: AP

Marcus Rashford 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿

22, Manchester United, 134,3 Mio. Euro

Manchester United's Marcus Rashford celebrates after scoring his side's opening goal from the penalty spot during the English Premier League soccer match between Manchester City and Manchester United at Etihad stadium in Manchester, England, Saturday, Dec. 7, 2019. (AP Photo/Rui Vieira)

Bild: AP

Harry Kane 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿

26, Tottenham, 150,5 Mio. Euro

epaselect epa08027884 Harry Kane of Tottenham celebrates after scoring the 4-2 during the UEFA Champions League Group B match between Tottenham Hotspur and Olympiacos Piraeus in London, Britain, 26 November 2019.  EPA/NEIL HALL

Bild: EPA

Sadio Mané 🇸🇳

27, Liverpool, 155,6 Mio. Euro

epa08099032 Liverpool's Sadio Mane celebrates after scoring the second goal during the English Premier League soccer match between Liverpool and Sheffield United at Anfield, Liverpool, Britain, 02 January 2020.  EPA/PETER POWELL EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications

Bild: EPA

Jadon Sancho 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿

19, Dortmund, 168,9 Mio. Euro

epa07755442 Dortmund's Jadon Sancho celebrates after scoring the 2-0 lead during the German Supercup soccer match between Borussia Dortmund and FC Bayern Muenchen in Dortmund, Germany, 03 August 2019.  EPA/SASCHA STEINBACH CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA

Mohamed Salah 🇪🇬

27, Liverpool, 175,1 Mio. Euro

Liverpool's Mohamed Salah runs during the English Premier League soccer match between Liverpool and Sheffield United at Anfield Stadium, Liverpool, England, Thursday, Jan. 2, 2020. (AP Photo/Jon Super)

Bild: AP

Raheem Sterling 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿

25, Manchester City, 223,7 Mio. Euro

epa08034787 Manchester City's Raheem Sterling celebrates after scoring a goal during the English Premier League soccer match between Newcastle United and Manchester City in Newcastle, Britain, 30 November 2019.  EPA/Lynne Cameron EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications

Bild: EPA

Kylian Mbappé 🇫🇷

21, PSG, 265,2 Mio. Euro

PSG's Kylian Mbappe celebrates after scoring his side's third goal during the League One soccer match between Paris Saint Germain and Amiens, at the Parc des Princes stadium in Paris, Saturday, Dec. 21, 2019. (AP Photo/Thibault Camus)
Kylian Mbappe

Bild: AP

Die 12 Dschungelcamp-Kandidaten 2020

Eine Reise an den südlichsten Punkt der Erde

Play Icon

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

36
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
36Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Jakobokaj 08.01.2020 00:06
    Highlight Highlight Das ist doch ein Witz 😂
  • M.Corleone 07.01.2020 21:06
    Highlight Highlight "Mané, Firmino und Salah sind dabei – nicht als einzige Liverpooler."
    Ich dachte, klar Virgil van Dijk ist locker über 100 Mio. wert. Anscheinend doch nicht, dafür aber Trent Alexander-Arnold. Dann halt so, ok...
    • Areve 08.01.2020 04:44
      Highlight Highlight Van Dijk wird halt 29 Jahre alt. Aber laut Transfermarkt war er am 10.12.19 noch genau 100 mio wert🙈
  • sweeneytodd 07.01.2020 20:22
    Highlight Highlight Wurde nicht irgendwie Eden Hazard vergessen? Der müsste theoretisch ebenfalls min. 100mio haben.
    • Areve 08.01.2020 04:46
      Highlight Highlight Der hatte am 7.1. Geburtstag und ist wohl deswegen unter die 100 mio gerutscht...
  • ursus3000 07.01.2020 19:21
    Highlight Highlight Und darf ich einen von denen braten wenn ich ihn kaufe ?
    • Hagstud21 08.01.2020 19:18
      Highlight Highlight Nicht braten, aber beraten.
  • Hans Franz 07.01.2020 19:17
    Highlight Highlight Das Alter spielt bei Ronaldo keine Rolle. Ich denke obwohl er keine überragende Saison spielt hat CR7 eine bessere Tor Bilanz weder die Hälfte der aufgeführten Spieler
    • Forest 07.01.2020 23:37
      Highlight Highlight Doch das Alter spielt sehr wohl eine Rolle, talentierte junge Spieler wie Rashford oder Mbappe haben noch eine lange Karriere vor sich. CR7 war mit Portugal 2004 schon EM finalist. Die Jungen Spieler sind jetzt dort wo einst Ronaldo und Messi angefangen haben.
    • Areve 08.01.2020 04:49
      Highlight Highlight Mbappé sogar schon Weltmeister
  • BigMic 07.01.2020 18:34
    Highlight Highlight Und auch darum schau ich keine CL mehr... irgendwie krank
  • G-4 07.01.2020 17:56
    Highlight Highlight Ein gutes Beispiel, um zu zeigen, wo die heutige Welt angelangt ist. Ein Transfer eines Spielers für über 50 Million kann nicht mehr mit Leistung gerechtfertigt werden. Vielmehr sehen die Klubs die daraus resultierenden Ticketeinnahmen und Trikotverkäufe etc. Eigentlich Schade, wenn ein Sportklub zu einem Unternehmen mit Renditeerwartung wird. Aber die Gesellschaft trägt es mit und wundert sich dann über die exorbitanten Ablösesummen.
  • T13 07.01.2020 16:44
    Highlight Highlight Woher kommt messis Wert?
    Barca hat doch nie was bezahlt, und eine Ablöse kann er doch laut seinem Vertrag auch selbst bestimmen.
    • Okguet 07.01.2020 19:56
      Highlight Highlight Es geht im Artikel nicht um Ablösesummen, sondern um einen Geschättten Wert des Spielers, welcher anhand von Leistung, Toren, Vorlagen, Alter, Potential und eventuell auch der Wichtigkeit eines Spielers für den Verein bestimmt wird.
  • Team Insomnia 07.01.2020 16:12
    Highlight Highlight Was mir auffällt sind die vielen sehr teuren Engländer. Aber ihre Nati hat seit 1966 weder an EM noch an WM ausser der goldenen Ananas nichts gewonnen. Für mich total überbewertet.
    • Forest 07.01.2020 22:04
      Highlight Highlight Was mir auffällt. Ist das Liverpool und Tottenham im Champions League Final gegeneinander spielten. Im Europa League Final spielten Arsenal und Chelsea. In beiden Europäischen Top Wettbewerb waren die finalisten durch Englische Teams besetzt. Durch Sportliche Erfolge steigt auch der Wert der Spieler. Übrigens wurden sämtliche Konkurrenten aus Spanien, Frankreich, Deutschland oder Italien aus sämtlichen Wettbewerb von den Engländer rausgekegelt. So schlecht sind die Engländer woh doch nicht :)
    • Hipster mit Leggins 07.01.2020 22:19
      Highlight Highlight In England wird am meisten Geld mit Fussball umgesetzt, aber das bringt nicht den besten Fussball hervor. P.S. Neckisch finde ich die Kommastellen
    • Cyrillius 08.01.2020 00:38
      Highlight Highlight Wie viele englische Stammspieler haben Chelsea und Arsenal im Kader? Je so 2-3.
      Bei Liverpool sowie Tottenham sind es vielleicht je 3-4.
      Ich denke nicht, dass die europäischen Erfolge dieser Teams sinnbildlich für die Qualität der englischen Fussballer stehen können.
  • Juan_Son 07.01.2020 16:11
    Highlight Highlight James Maddison für 112mio.....ja ne ist klar 😂😂😂
    • albie wright 07.01.2020 18:34
      Highlight Highlight Wo ist Ndidi?
    • Hagstud21 08.01.2020 19:16
      Highlight Highlight Würdest du die englische Premier League verfolgen, so wüsstest du, dass er massgeblich an Leicester Citys momentanem zweiten Platz beteiligt ist.
    • Juan_Son 09.01.2020 09:09
      Highlight Highlight Keine frage, dass ist ein guter bub....aber der soll der wertvollste zentrale mittelfeldspieler der welt sein, c'mon.
  • svntn03 07.01.2020 16:07
    Highlight Highlight Unter den teuersten 10 Spieler fehlt definitiv noch Kevin De Bruyne
    • lup 07.01.2020 19:57
      Highlight Highlight Definitiv. Van Dijk ebenso.
  • Milf Lover 07.01.2020 15:50
    Highlight Highlight Wer kann sich das noch leisten? Ich meine, wenn ein Verein 100 Mio. für einen Spieler ausgeben kann, werden das keine 3-4 Spieler pro Saison sein.
    • Okguet 07.01.2020 20:07
      Highlight Highlight So ziemlich jeder Top 8 Verein der Premierleague, Real, Barca, PSG, Bayern, Piemonte Calcio (höhö), und wahrscheinlich auch Inter
    • Adam Smith 08.01.2020 00:11
      Highlight Highlight Beispiel: Abramowitsch, der Besitzer vom FC Chelsea, hat umgerechnet rund 10 Mia. Euro Vermögen, könnte sich also theoretisch fast 50 Mbappe’s kaufen. Er ist bei weitem nicht der Einzige schwerreiche Investor. Keine Angst, die verarmen nicht. ;)
  • RiiseHolzchopf 07.01.2020 15:39
    Highlight Highlight Nun, da mag vielleicht leistungs- und alterstechnisch zutreffen, aber ich wage es mal stark zu bezweilfen, dass z.B. ein Griezmann, Maddison oder gar ein Firmino oder Werner für eine höhere Summe als Neymar den Verein wechseln würden / werden.
    • greeZH 07.01.2020 19:42
      Highlight Highlight Ohne die vielen Verletzungen wäre Neymar auf Platz 1.
  • Lars K 07.01.2020 15:20
    Highlight Highlight Gemäss diesen montären Angaben scheint es, als wäre die Ära CR7 langsam aber sicher vorbei. Auch Messi wird nach und nach aus dem Scheinwerferlicht verdrängt.
    • Stefan Morgenthaler-Müller 07.01.2020 15:38
      Highlight Highlight Fussballerkarrieren sind kurz. Erst gestern stand Chapuisat als erster Schweizer auf dem Tron des Europäischen Fussballs, heute kennt kein Jugendlicher diesen Fussballer.

      Ronaldo wird als Trainer viel erreichen oder er macht eine Karriere in Hollywood.
    • Hans Franz 07.01.2020 21:04
      Highlight Highlight Messi wie auch CR7 sind noch lange nicht Geschichte.
  • Stefan Morgenthaler-Müller 07.01.2020 15:14
    Highlight Highlight Wie berechnet sich der Marktwert?

    Wenn ein Verein so einen Spieler kauft, was ist da die Erwartungshaltung? Die muss nicht immer sportlich sein. Als Real Madrid damals David Backham von ManU gekauft hat, dann haben sie ihn nicht wegen seinen fussballerischen Fähigkeiten geholt, sondern wegen seinem Posterboy-Image und der daraus resultierenden Aufmerksamkeit für Real. Als Fussballer war Backham bei Real höchstens oberes Mittelmass, konnte Zidane, Figo oder Ronaldo nie das Wasser reichen.

    Wert ist schön und gut, aber ausschlaggebend ist der Preis, der für den Spieler effektiv bezahlt wird.
    • Baron Swagham IV 07.01.2020 16:23
      Highlight Highlight Beckham war besser als er gemacht wurde. Von United her kannte man ihn als Spieler im rechten Mittelfeld.
      Bei Real spielte er mehr im ZM und machte seine Sache nichtmal so schlecht. Sein Pech war, dass ab 03 eh der Wurm drin war. Da wirkten auch Figo, Zidane, Raul und Ronaldo fehl am Platz.
    • Stefan Morgenthaler-Müller 07.01.2020 16:35
      Highlight Highlight Ich sage nicht, dass Beckham kein guter Spieler war, ich sage nur, dass er kein Figo oder Zidane oder Ronaldo war. Figo hat mit England an der EM2000 Katz und Maus gespielt, Zidane mit England an der EM2004. Beckham war da auf dem Platz, hat aber nicht viel gezeigt. Ab und zu war er da, als es drauf an kam, z.B. gegen Griechenland. Aber entscheidende Tore haben immer andere gemacht. Er war ein guter Spieler, aber kein Superstar.
    • FrauMirach 07.01.2020 16:55
      Highlight Highlight Er war der Flankengott, nicht der Knipser. 😃

Interview

Ex-Profi Frontino nach Rücktritt mit 29: «Der Lohn ist Horror, es ist lächerlich»

Den ganz grossen Sprung hat er nie geschafft: Gianluca Frontino, einst als Riesentalent gehandelt, verbrachte den Grossteil seiner Karriere in der Challenge League. Ein Gespräch über die Schönheit des Spiels, hinterhältige Manager und Horror-Löhne in der Challenge League.

Schaffhausen. Hier ist Gianluca Frontino zur Welt gekommen, hier hatte er beim FC Schaffhausen seine beste Zeit. Hier erzählt mir Frontino von seiner Karriere. Von einer paradoxen Welt in der Challenge League, wo man fussballerisch ein Niemand ist und dennoch von Fremden als «Hurensohn» bezeichnet wird. Eine Liga, in welcher die Vereine verlangen, sich als Musterprofi zu verhalten, und dennoch Löhne an der Grenze zum Existenzminimum bezahlen.

Im März hast du in einem Interview nach deinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel