Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Football - West Bromwich Albion v Chelsea - Barclays Premier League - The Hawthorns - 18/5/15
Chelsea manager Jose Mourinho celebrates at the end of the match
Reuters / Eddie Keogh
Livepic
EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or

Bild: Eddie Keogh/REUTERS

Mourinho redet Barcelona und Real Madrid klein und gesteht: «Ich hatte keinen Spass in Spanien»

José Mourinho ist nicht bekannt dafür, die Klappe zu halten. In seinem jüngsten Interview mit «Sports Breakfast» schwingt er die gezackte Wortkeule gegen den spanischen Fussball und degradiert die Primera Division zu einer Fünferliga.



«Ich hatte keinen Spass in Spanien». Mit diesem trockenen Kommentar resümiert José Mourinho drei Jahre Amtszeit beim grossen Real Madrid. Kurz, knapp und auf den Punkt gebracht: Typisch Mourinho halt.

epa02671486 Real Madrid's players celebrate with his coach Portuguese Jose Mourinho (C) after the opening goal scored by Togolese forward Enmanuel Adebayor against Tottenham during their UEFA Champions League quarterfinals match at Santiago Bernabeu stadium in downtown Madrid, Spain, 05 April 2011.  EPA/ALBERTO MARTIN

Scheint wirklich nicht viel Spass zu machen, mit den Madrilenen zusammen einen Treffer zu bejubeln. Bild: EPA/EFE

«Die Differenz zwischen der Premier League und der Primera Division ist riesig.»

José Mourinho

Seine unglaubliche Rekordsaison 2011/12 tut er als langweilig ab. Die Begründung: Mangelnde Konkurrenz. «Ich hatte den Titel gewonnen mit einer Rekordanzahl von 100 Punkten und 121 Toren, aber wir haben in der gesamten Saison eigentlich nur drei oder vier Partien gespielt», meint der Portugiese.

Und weiter: «Ich habe den Titel anschliessend mit 92 Punkten verloren, und wieder haben wir nur vier oder fünf Partien gespielt.» In Spanien müsse man jedes Spiel gewinnen, denn jeder einzelne Ausrutscher könne das Titelrennen entscheiden.

Siegen im Vorbeigehen

Gewinnen sei aber auch oft ein Leichtes gewesen: «In Spanien habe ich viele Spiele einfach im Vorbeigehen gewonnen. Währenddessen konnte ich über die Zukunft nachdenken, über die nächsten Europa-Cup-Partien. Und natürlich Spieler schonen.»

Bei Chelsea könne er sich eine solche Nonchalance nun nicht mehr leisten. «Ich habe in dieser Saison gegen Bradford ein paar Spieler geschont und prompt haben wir verloren. Aber das ist einfach englischer Fussball

Und dann folgt der Hammerschlag, der wohl jeden Anhänger des spanischen Fussballs umhaut: «Ich glaube, die Differenz zwischen den beiden Ligen (Premier League und Primera Division, d. Red.) ist riesig. Würden sie (Barcelona und Real Madrid, d. Red.) die Premier League gewinnen? Vielleicht. Vielleicht auch nicht.»

Hat José Mourinho recht mit seinen Ansichten?

Schon gesehen? So hat Mourinho den Ligacup-Titel gefeiert

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Transferticker

Mega-Talent Camavinga vor Verlängerung bei Rennes +++ Isco vor Abgang bei Real?

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Zinedine Zidane scheint bei Real Madrid nicht länger auf die Dienste von Isco zählen zu wollen. Wie «El Confidencial» berichtet, habe der Franzose einem Verkauf im Winter bereits zugestimmt. Arsenal und Everton seien am Mittelfeldspieler interessiert. (zap)

Isco 🇪🇸Position: Offensives MittelfeldAlter: 28Marktwert: 30 Mio. EuroBilanz 2020/21: 6 Spiele

Eduardo Camavinga …

Artikel lesen
Link zum Artikel