DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Stunden vor dem Anpfiff: Friede, Freude, Eierkuchen in Madrid.
Stunden vor dem Anpfiff: Friede, Freude, Eierkuchen in Madrid.Bild: EPA/EFE
Halbfinal der Champions League

Wer ist besser: Real oder Bayern? Die Weltauswahlen im Direktvergleich

Es ist das vorweggenommene Finale der Champions League, wenn sich heute Abend im Halbfinal-Hinspiel Real Madrid und Bayern München gegenüberstehen. Beide Teams garantieren für Fussballkunst auf allerhöchstem Niveau, ein Favorit scheint nicht auszumachen zu sein.
23.04.2014, 16:0623.04.2014, 16:21

Nach der Anti-Werbung für den Fussball beim 0:0 zwischen Atlético Madrid und Chelsea lechzen die Fans nach Spektakel im anderen Halbfinal der Champions League. Zwar gibt es ein solches nicht automatisch, sobald lauter exzellente Fussballer auf dem Platz stehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es heute Abend mehr Szenen vor den beiden Toren gibt, ist aber sehr gross.

Die schwierige Suche nach einem Favoriten

Bayern hat die Weltstars Franck Ribéry und Arjen Robben, bei Real stechen Cristiano Ronaldo und Gareth Bale heraus. Die Deutschen scheinen generell ein wenig stärker zu sein, doch die Form der letzten Spiele spricht eher für die Königlichen aus Madrid.

Die «Mann gegen Mann»-Analyse bringt höchstens eine Annäherung an die Antwort auf die Frage, welches Team im Vorteil ist.

Casillas – Neuer 0:1

Der knapp 33-jährige Spanier ist eine lebende Legende. Doch seit einem Jahr ist er nur noch Real Madrids Ersatzgoalie, immerhin ist er in der Champions League und dem Cup gesetzt. Trotzdem: Deutschlands unbestrittene Nummer 1 Manuel Neuer hat die Nase vorn.

Manuel Neuer gestern im Abschlusstraining.
Manuel Neuer gestern im Abschlusstraining.Bild: Bongarts

Carvajal – Lahm 0:2

Egal ob er links spielt, rechts, in der Abwehr oder im Mittelfeld – stets gehört Philipp Lahm zu den wertvollsten Spielern seines Teams. Da hat der Jungstar Dani Carvajal das Nachsehen.

Philipp Lahm bedrängt Cristiano Ronaldo im Champions-League-Halbfinal 2012.
Philipp Lahm bedrängt Cristiano Ronaldo im Champions-League-Halbfinal 2012.Bild: EPA

Sergio Ramos – Boateng 1:2

Der Welt- und Europameister auf der einen Seite, der brave der Boateng-Brüder auf der anderen. Gute Fussballer sind zweifellos beide, doch der Punkt geht an Ramos.

Olé! Sergio Ramos feiert den Cupsieg gegen Barcelona letzte Woche im Stile eines Stierkämpfers.
Olé! Sergio Ramos feiert den Cupsieg gegen Barcelona letzte Woche im Stile eines Stierkämpfers.Bild: EPA/EFE

Pepe – Dante 1:3

Diese Prognose ist nicht gewagt: Falls es heute Abend zu einem Handgemenge kommt, wird Pepe mittendrin stehen. Der Hitzkopf, auch schon als «grösstes Ekel des Weltfussballs» beschrieben, verliert das 1:1-Duell mit Bayerns Innenverteidiger Dante, dem lustigen Brasilianer mit dem Wuschelkopf.

Siegerfrisur, Frohnatur: Bayern-Brasilianer Dante.
Siegerfrisur, Frohnatur: Bayern-Brasilianer Dante.Bild: Bongarts

Fabio Coentrão – Alaba 1:4

Österreichs Fussballer des Jahres ist bei den Bayern gesetzt, während Coentrão links oft durch Marcelo ersetzt wird. Obwohl der Portugiese momentan in guter Verfassung ist, geht dieses Duell knapp an Alaba.

Voller Einsatz: David Alaba.
Voller Einsatz: David Alaba.Bild: Reuters

Modric – Kroos 2:4

Toni Kroos ist vielleicht der meistunterschätzte Fussballer Deutschlands, obwohl er ständig besser und besser wird. Dem Kroaten Luka Modric wurde jahrelang nachgesagt, er schöpfe sein Talent nicht aus. Doch in dieser Saison spielt er oft stark. Wie eng dieses Duell ist, zeigt der Blick auf den Marktwert: Für beide werden 50 Millionen Franken geschätzt.

Gestaltet das Real-Spiel: Luka Modric.
Gestaltet das Real-Spiel: Luka Modric.Bild: Presse Sports

Xabi Alonso – Javi Martinez 3:4

Der Spanier bei den Bayern ist seit dem letzten Sommer, Atem anhalten: amtierender Weltmeister, Europameister, Klub-Weltmeister, Champions-League-Sieger, Deutscher Meister, Deutscher Pokalsieger. Dennoch ist Martinez' Nati-Kumpel Xabi Alonso noch besser, wird oft als «bester Sechser der Welt» bezeichnet.

Kann auch einstecken: Xabi Alonso.
Kann auch einstecken: Xabi Alonso.Bild: Reuters

Di Maria – Schweinsteiger 3:5

Nachdem Bastian Schweinsteiger länger verletzt war, kommt er gegen Ende der Saison hin immer besser in Fahrt. Das freut nicht nur Nationaltrainer Jogi Löw, sondern auch alle Bayern-Fans.

Nimmermüder Kämpfer: Bastian Schweinsteiger.
Nimmermüder Kämpfer: Bastian Schweinsteiger.Bild: Bongarts

Bale – Robben 4:5

Ein Duell auf allerhöchstem Niveau. Arjen Robben müsste es eigentlich für sich entscheiden – doch Gareth Bale hat dank seinem fantastischen Tor im spanischen Cupfinal gegen Barcelona letzte Woche die Nase vorn.

Sprintrakete aus Wales: Gareth Bale.
Sprintrakete aus Wales: Gareth Bale.Bild: Reuters

Ronaldo – Ribéry 5:5

CR7 war angeschlagen, aber der Weltfussballer ist wieder fit. Und wenn der Portugiese auf dem Platz steht, dann kesselt's: 14 Mal traf Ronaldo in 8 Champions-League-Spielen in dieser Saison. Da kann Franck Ribéry noch so tricksen, an Cristiano Ronaldo kommt er nicht heran.

Der momentan beste Fussballer der Welt: Cristiano Ronaldo.
Der momentan beste Fussballer der Welt: Cristiano Ronaldo.Bild: AP

Benzema – Müller 5:6

Beide Stürmer zeigen sich in dieser Saison treffsicher: Der Franzose Benzema traf in 51 Pflichtspielen 26 Mal, der Deutsche Müller durfte in 47 Einsätzen 25 Mal jubeln. Noch so ein Duell auf Augenhöhe, mit leichtem Vorteil für Müller, den WM-Torschützenkönig von 2010 – sofern er denn auch spielt und nicht stattdessen Mario Mandzukic aufläuft.

Will seine Elf noch etwas weiter westlich nach Lissabon zum Final kommandieren: Bayerns Thomas Müller.
Will seine Elf noch etwas weiter westlich nach Lissabon zum Final kommandieren: Bayerns Thomas Müller.Bild: Reuters
watson-Liveticker
Die Partie beginnt um 20.45 Uhr und kann natürlich auch im watson-Liveticker mitverfolgt werden. Sie haben entschieden, dass unsere Tickerer dabei für Real Madrid Partei ergreifen sollen. Beteiligen Sie sich am Ticker mit dem Twitter-Hashtag #heinekenlive und gewinnen Sie mit etwas Glück Tickets für den Final der Champions League.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Wie eine Liga ihre Seele verkauft hat – Champagner für Langnau und Ajoie
Für 50'000 Franken haben die Klubs der Swiss League ihre Aufstiegs-Chancen zu einem grossen Teil verkauft. Eine Dummheit, die an eine Geschichte aus der Bibel mahnt. Eine Dummheit von biblischen Dimensionen also. Langnau und Ajoie sind dem Liga-Erhalt ein grosses Stück nähergekommen.

Es gibt im nächsten Frühjahr wieder einen Auf-/Abstieg. Der Verlierer der NL-Playouts (zwischen dem 13. und 14. der Qualifikation) muss seinen Platz in der höchsten Liga gegen den Meister der Swiss League verteidigen.

Zur Story