Sport
Motorsport

Michael Schumacher 10 Jahre nach dem Unfall: Seine Karriere in Bildern

F1 World Champion Michael Schumacher waves to fans at the Monza racetrack, Italy, during a demonstration of the Scuderia Ferrari, Sunday, Oct. 31, 2004. (AP Photo/Luca Bruno)
Vor zehn Jahren verunglückte Michael Schumacher bei einem Ski-Unfall schwer.Bild: AP

10 Jahre nach seinem Unfall – Michael Schumachers beeindruckende Karriere in Bildern

Am 29. Dezember 2013 verunglückte der siebenfache Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher beim Skifahren in Méribel schwer und erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma. Vier Monate später erwachte er aus dem künstlichen Koma. Seither wurde es still um den Ausnahmekönner.
28.12.2023, 11:18
Mehr «Sport»

Darüber, wie es Michael Schumacher heute geht, ist wenig bekannt – die Familie wünscht sich Privatsphäre. Wie wurde der heute 54-jährige Deutsche zu einer der grössten Legenden der Formel 1? Wir blicken zurück.

1992

Im August 1992 feierte Michael Schumacher im belgischen Spa den ersten von insgesamt 91 Grand-Prix-Siegen. Die Strecke hatte für den damals bei Benetton unter Vertrag stehenden Deutschen eine besondere Bedeutung: Ein Jahr zuvor hatte er in Spa als 22-Jähriger sein Formel-1-Debüt gegeben.

Michael Schumacher, 1993, Spa
Michael Schumacher mit Benetton-Boss Flavio Briatore.Bild: imago
Motorsport: Michael Schumacher bei einen Kartrennen auf der Kartbahn in Kerpen 29.11.1992. Schumacher mit einem Mechaniker an seinem Cart *** Motor racing Michael Schumacher in a Kart race on the trac ...
Schumacher bei einem Kartrennen auf der Bahn in Kerpen, wo alles seinen Anfang genommen hatte.Bild: imago sportfotodienst

1993

Schumacher gelingt ein weiterer Sieg, er gewinnt den Grossen Preis von Portugal in Estoril. Er beendet die Saison auf Platz vier.

Bildnummer: 03488374 Datum: 31.01.1993 Copyright: imago/Jan Becker
Michael Schumacher (Deutschland / Benetton Ford) vertreibt sich bei Tests in Estoril mit Fu�ball die Zeit; Vdia, hoch, Freisteller,  ...
Schumacher macht in Estoril eine Pause.
The photo shows Michael Schumacher (R), father Rolf Schumacher (C) and brother Ralf Schumacher (L) in Kerpen, Germany, 19 July 1993. Michael Schumacher announced his retirement on Sunday, 10 September ...
Michael Schumacher (rechts) mit seinem Vater Rolf und seinem Bruder Ralf, der es ebenfalls in die Formel 1 schaffte.Bild: EPA

1994

Ein symbolträchtiges Bild: Ayrton Senna (links im Bild) verunfallt beim Grossen Preis von San Marino in Imola 1994 tödlich. Michael Schumacher entscheidet das Rennen für sich und kürt sich später im selben Jahr zum ersten Mal zum Weltmeister. Schumacher meinte zu seinem ersten Titel: «Für mich war eigentlich immer klar, dass Ayrton derjenige ist, der diese Weltmeisterschaft hier gewinnen wird. Er war der beste Fahrer und für mich gab es keinen anderen. Deswegen möchte ich die Weltmeisterschaft, meine erste Weltmeisterschaft, Ayrton Senna widmen.»

San Marino Grand Prix, Rd 3, Imola, Italy, 1 May 1994.s Ayrton Senna BRA Williams Left and Michael Schumacher GER Benetton Right are quizzed on the reformation of the GPDA following the previous days  ...
Michael Schumacher mit Ayrton Senna.Bild: www.imago-images.de
Australian Grand Prix 1994 - Adelaide - Michael Schumacher (GER, C) celebrates becoming World Champion with team principal Flavio Briatore (Italia, R) and Chief Engineer Tom Walkinshaw (Scotland, L) a ...
1994 feierte Schumacher in Adelaide seinen ersten Weltmeistertitel.Bild: imago sportfotodienst

1995

1995 wird Schumacher erneut Weltmeister und gleichzeitig zum jüngsten Doppelweltmeister der Formel 1. Im selben Jahr heiratet Michael Schumacher die Westernreiterin Corinna – die Ehe hält bis heute.

Michael Schumacher bastelt an seinem Cart auf seiner Kartbahn in Kerpen-Manheim *** Michael Schumacher tinkering with his cart at his Kerpen Manheim kart track
Der einstige deutsche Juniorenmeister im Kartfahren beschäftigte sich auch als Formel-1-Pilot noch mit seiner Jugendliebe.Bild: www.imago-images.de
Michael Schumacher und Frau Corinna (re) fotografiert im Team Benetton Renault von 1996-2005. Michael Schumacher und Frau Corinna (re) fotografiert im Team Benetton Renault von 1996-2005.
Michael Schumacher mit Ehefrau Corinna.Bild: imago sportfotodienst

1996

Im Jahr 1996 wechselt Schumacher von Benetton zu Ferrari. Er gewinnt in der darauffolgenden Saison drei Rennen. Schumacher stand bis zu seinem ersten Rücktritt 2006 beim italienischen Rennstall unter Vertrag, der grosse Hoffnungen in das deutsche Supertalent setzte. So soll Gianni Agnelli, Fiat- und Ferrari-Chef, über die Verpflichtung gesagt haben: «Wenn Ferrari mit Michael Schumacher nicht Weltmeister wird, dann werden wir es nie mehr.» Schumacher lieferte – fünf seiner sieben WM-Titel gewann er mit Ferrari.

Schumacher mit dem Ferrari-Team.
Schumacher mit dem Ferrari-Team.
Schuhmacher, 1996
Schumacher und Ferrari-Team-Boss Jean Todt feiern einen Grand-Prix-Sieg. Todt wurde zu einem seiner engsten Vertrauten.Bild: imago

1997

Bereits im Jahr 1997 ist der erste WM-Titel im Ferrari für Michael Schumacher zum Greifen nah. Im entscheidenden Rennen im spanischen Jerez kommt es beim Showdown zwischen Jacques Villeneuve und Michael Schumacher zu dramatischen Szenen: Schumacher rammt im letzten Rennen der Saison den Boliden des Kanadiers. Villeneuve fährt zum Weltmeistertitel, für Schumacher ist das Rennen zu Ende – als Strafe für sein Manöver wird «Schummel-Schumi» der Vize-Weltmeistertitel nachträglich aberkannt.

Schumacher und Villeneuve, 1997
Die absichtliche Kollision mit Villeneuve kostet Schumacher viele Sympathien.Bild: imago
Bildnummer: 06989664 Datum: 27.08.1997 Copyright: imago/Milestone Media
Michael Schumacher (Ferrari, Mitte) mit Ferrari Pr
Michael Schumacher mit dem damaligen Ferrari-Präsidenten Luca Cordero di Montezemolo.

1998

Auch 1998 verliert Schumacher das Rennen um den Titel. Er wird hinter dem Finnen Mika Häkkinen Vize-Weltmeister.

Michael Schumacher, 1995
Michael Schumacher gönnt sich am Grossen Preis von Österreich eine Pause.Bild: imago
ICN03-19980913-MONZA, ITALY: German Michael Schumacher (C) of the team Ferrari celebrates with team-mate Eddie Irvine (L) of Ireland and brother Ralph (R) of the team Jordan on the winners' podiu ...
Schumacher teilt sich das Podium mit Teamkollege Eddie Irvine und Bruder Ralf.Bild: EPA

1999

In Silverstone kracht Michael Schumacher mit über 100 km/h frontal in eine Absperrung. Er bricht sich dabei das rechte Schien- und Wadenbein und muss sechs Rennen aussetzen. Um den Weltmeistertitel kann er aufgrund der Zwangspause nicht mitfahren. Dennoch kann Ferrari in diesem Jahr den Konstrukteurs-Titel feiern.

Streckenposten bergen den zerst�rten Boliden von Michael Schumacher (Deutschland / Ferrari), der sich bei dem Unfall selbst das Bein brach und sechs Rennen pausieren musste
Schumachers Auto nach dem Unfall.Bild: www.imago-images.de
German formula one ace Michael Schumacher, flanked by two Swiss Guards, is all smiles during a special audience in St. Peter's square at the Vatican Wednesday, October 5 1999. (AP Photo/Plinio Le ...
Schumacher posiert bei seinem Papstbesuch mit zwei Schweizer Gardisten.Bild: AP

2000

Um die Jahrtausendwende ist es endlich so weit: Schumacher beendet Ferraris Durststrecke und kürt sich als erster Fahrer des italienischen Rennstalls seit 21 Jahren zum Weltmeister. Ferrari gewinnt auch die Konstrukteurswertung.

Sepang, Kuala Lumpur, Malaysia. 20-22 October 2000. Michael Schumacher Ferrari celebrates his 1st position and the Constuctors World Championship, WM, Weltmeisterschaft with team mate Rubens Barrichel ...
Schumacher feiert mit seinem Team: Links von ihm ist der Technische Direktor Ross Brawn, rechts Rubens Barrichello.Bild: www.imago-images.de
ARCHIV - Ferrari-Fahrer Michael Schumacher, links, und der fruehere Formel 1-Weltmeister Nicki Lauda waehrend des Trainings auf dem A1-Ring in Zeltweg, Oesterreich, am 25. Juli 1998. Lauda ist der Mei ...
Formel-1-Ikonen unter sich: Schumacher mit Niki Lauda.Bild: AP

2001

Die Saison steht ganz im Zeichen von Schumachers Dominanz. Bereits fünf Rennen vor Schluss macht er den WM-Titel klar und egalisiert zudem Nigel Mansells Bestmarke aus dem Jahr 1992 von neun Siegen in einer Saison. Diese Marke wird Schumacher selbst noch zwei Mal übertreffen. Heute liegt der Rekord von 19 Siegen in einer Saison bei Max Verstappen.

Michael Schumacher mit seiner Fanpost, 2001
Schumacher inmitten seiner Fanpost. Bild: imago
Wearing a bin for harvesting vines, German Formula One world champion Michael Schumacher walks through the 'Vigne a Farinet', the world's smallest vineyard owned by the Dalai Lama, in S ...
Schumacher im klitzekleinen Weinberg des Dalai Lama in der Walliser Gemeinde Saillon.Bild: KEYSTONE

2002

2002 kürt sich Schumacher sogar schon sieben Rennen vor Schluss zum Weltmeister. Parallel zu seinen Erfolgen stieg auch seine Popularität. Der Deutsche war im Fernsehen ein gerngesehener Gast – ganze fünf Mal nahm er bei Thomas Gottschalk auf der «Wetten, dass..?»-Couch Platz.

TV presentator Thomas Gottschalk, left, and German Formular One Champion Michael Schumacher chat during German television show 'Bet It...?!' ("Wetten Das...?!") in Vienna, Austria  ...
Schumacher bei «Wetten, dass..?».Bild: AP
Ferrari president Luca Cordero di Montezemolo, left, team manager Jean Todt, driver Michael Schumacher of Germany, test drivers Luciano Burti and Luca Badoer wave to fans during the Ferrari day at the ...
Schumacher mit Ferrari-Präsident Luca Cordero di Montezemolo (links) und seinem Team.Bild: AP FERRARI

2003

Im Jahr 2003 heisst Schumachers grösster Konkurrent um den WM-Titel Kimi Räikkönen. Es wird eine äusserst knappe Sache: Schumacher gewinnt mit zwei Punkten Vorsprung auf den Finnen.

Pele Files Former Brazilian soccer legend Pele and German Formula one world champion Michael Schumacher joke in Frankfurt, Germany on December 5, 2003 at the start of the soccer World Cup 2003 prelimi ...
Legenden unter sich: Pelé und Schumacher an der Auslosung der Qualifikationsgruppen für die Fussball-WM 2006. Bild: www.imago-images.de
The Ferrari mechanics of German F1 driver Michael Schumacher inspect the Eurofighter jetplane prior to the race between the jet and Michael Schumacher in his Ferrari, Thursday 11 December 2003, at the ...
Schumachers Team vor dem Rennen zwischen dem Ferrari-Piloten und einem Kampfjet.Bild: EPA DPA

2004

Im Jahr 2004 gewinnt Michael Schumacher seinen siebten und letzten WM-Titel. Noch heute ist dies unübertroffen, der Brite Lewis Hamilton konnte die Marke des Deutschen jedoch im Jahr 2020 egalisieren.

BRU135 - - VERVIERS, BELGIUM: Formula One pilot Michael Schumacher chases the ball during a soccer match for the benefit of children defence association Child Focus, Wednesday 25 August 2004 in Vervie ...
Schumacher, der auch für den FC Echichens im Waadtland spielte, tauschte für ein Benefiz-Spiel seinen Rennwagen gegen einen Fussball.Bild: imago sportfotodienst
Ferrari's German Formula 1 driver Michael Schumacher enjoys a ski run in the Northern Italian ski resort of Madonna di Campiglio during the annual Formula 1 press meeting, Wednesday, January 15,  ...
Schumacher auf der Skipiste von Madonna di Campiglio.Bild: AP

2005

Das Jahr verläuft nicht nach Wunsch. Der mittlerweile siebenfache Weltmeister kann nur ein Rennen für sich entscheiden und beendet die Gesamtwertung auf Rang drei.

Michael Schumacher Badly Injured In Ski Fall German Formula 1 driver Michael Schumacher of Ferrari has a technical problem during the first training lap in the Hungary G.P, on the Hungaroring circuit, ...
Schumachers Wagen hat eine Panne. Bild: www.imago-images.de
Seven-times Formula 1 World Champion Michael Schumacher, right, and Nicolas G. Hayek from Switzerland, Chairman of the Board of Swatch Group, sign the extension of the partnership between the German p ...
Schumacher mit Swatch-Boss Nicolas Hayek.Bild: KEYSTONE

2006

Obwohl Schumacher nach wie vor um den Sieg mitfahren kann, gibt er 2006 seinen Rücktritt bekannt. 15 Jahre nach dem Debüt informiert er als Erstes seine Serviceleute via Boxenfunk über die Entscheidung.

2006 Brazilian Grand Prix - Sunday Race Interlagos, Sao Paulo, Brazil. 19th - 22nd October 2006. The Ferrari team say goodbye to Michael Schumacher after the 7 times World Champion retires, portrait.  ...
Schumachers Team bedankt sich bei seinem Rekordfahrer. Bild: www.imago-images.de
Germany's Michael Schumacher and Ferrari 's president Luca Di Montezemolo, left, wave to Ferrari fans at the Monza racetrack, Italy, during the Ferrari World Finals, the racing team's t ...
Bye-bye, Ferrari.Bild: AP

2008

Die Familie zieht in ein neues Anwesen am Genfersee. Sie lebte seit 1996 in der Schweiz, nun ging es von Vufflens-le-Château nach Gland. Der Wahl-Schweizer lässt sich auch für Werbekampagnen einspannen.

Bildnummer: 03644591 Datum: 24.04.2008 Copyright: imago/Geisser
Die Schweizer Bauern geben Gas - Michael Schumacher (Deutschland) wirbt auf einem Plakat f�r die schweizer Landwirtschaft; Vdig, hoch,  ...
Schumacher im Edelweisshemd.bild: imago-images.de
Bildnummer: 03716053 Datum: 29.05.2008 Copyright: imago/Latinphoto/L
Zwei Eishockey- und eine F1-Legende auf dem Fussballplatz: Renato Tosio, Schumacher und Michel Zeiter.bild: imago-images.de

2010

Sein Comeback im Jahr 2010 für Mercedes ist nicht von Erfolg gekrönt. 2012 zieht sich Michael Schumacher definitiv aus dem Formel-1-Sport zurück.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Diese 53 Filme haben über 1 Milliarde Dollar eingespielt
1 / 55
Diese 53 Filme haben über 1 Milliarde Dollar eingespielt
53. «Jurassic World Dominion» (2022): $1'001'978'080
quelle: universal pictures international germany gmbh
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Nicht blinzeln, sonst verpasst du’s! McLarens Rekord-Boxenstopp im Video
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5
Niederreiter pünktlich vor den Playoffs wieder fit – sechs von acht Duellen sind fix

Nino Niederreiter (Winnipeg): kein Schuss, TOI 15:24 Min.

Zur Story