Sport
NHL

NHL: Meier trifft in letztem Saisonspiel – McDavid knackt 100 Assists

New York Islanders' Ryan Pulock (6) and New Jersey Devils' Timo Meier (28) compete for the puck during the second period of an NHL hockey game in Newark, N.J., Monday, April 15, 2024. (AP Ph ...
Die Saison der New Jersey Devils ist vorbei.Bild: keystone

Meier trifft in letztem Saisonspiel – McDavid knackt 100-Assist-Marke

16.04.2024, 07:19
Mehr «Sport»

New Jersey – New York Islanders 1:4

Nico Hischier, 1 Assist, 2 Schüsse, 21:33 TOI
Timo Meier, 1 Tor, 2 Schüsse, 21:46 TOI
Jonas Siegenthaler, 1 Schuss, 17:47 TOI​

Der siebte Playoff-Platz im Osten geht an die New York Islanders. Sie sicherten sich die Qualifikation mit einem 4:1-Sieg gegen die New Jersey Devils.

Mit Toren in der 13. und 17. Minute legten die Islanders den Grundstein für die fünfte Playoff-Qualifikation in den letzten sechs Jahren. Das Team aus New York trifft wie im Vorjahr auf die Carolina Hurricanes, die sich in der Serie mit 4:2 durchsetzen.

Für die Devils, bei denen drei Schweizern auf dem Eis standen, war es das letzte Spiel einer enttäuschenden Saison. Mit 81 Punkten aus 82 Spielen belegen sie nur den 13. Platz in der Eastern Conference. Timo Meier, der gegen die Islanders den Ehrentreffer erzielte, sagte: «Es tut weh, dass die Saison bereits vorbei ist. Dieses Gefühl müssen wir in den Sommer mitnehmen und besser werden, damit wir nächste Saison nicht wieder in diese Situation kommen.»

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/NHL

Pittsburgh – Nashville 4:2

Roman Josi, 4 Schüsse, 26:11 TOI

Weiterhin Hoffnung auf eine Playoff-Qualifikation dürfen sich auch die Pittsburgh Penguins machen. Die Mannschaft von Sidney Crosby gewann zuhause gegen die Nashville Predators und Roman Josi mit 4:2. Der Berner Captain blieb für einmal ohne Skorerpunkt. Pittsburgh liegt nun einen Punkt hinter den Washington Capitals, das derzeit auf dem letzten Playoff-Platz im Osten liegt.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/NHL

Detroit – Montreal 5:4nV

Auch die Detroit Red Wings sind weiterhin im Playoff-Rennen – und das äusserst dramatisch. Zuhause gegen die Montreal Canadiens standen die Wings vor einer Niederlage, als Lucas Raymond das Spiel ohne Torhüter kurz vor Schluss doch noch ausglich.

In der Verlängerung war es abermals der junge Schwede, der für Ekstase sorgte. 25 Sekunden vor dem Ende der Verlängerung schoss Raymond Detroit zum Sieg. Damit liegen die Red Wings ein Spiel vor dem Ende der Saison punktgleich mit Washington einen Platz hinter den Playoffs.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/NHL

Los Angeles – Minnesota 1:3

Kevin Fiala, 1 Assist, 1 Schuss, 19:32 TOI

Bereits fix in den Playoffs sind die Los Angeles Kings. Trotzdem könnte die 1:3-Niederlage zuhause gegen die Minnesota Wild folgen haben. LA liegt nun nur noch einen Punkt vor Vegas, das noch ein Spiel mehr zu absolvieren hat. Damit drohen die Kings noch auf den zweiten Wild-Card-Platz zurückzufallen, wodurch sie in der 1. Runde der Playoffs auf die Dallas Stars, das beste Team im Westen, treffen würden.

Kevin Fiala gab beim Ehrentreffer den Kings zum 1:3 von Blake Lizotte den letzten Pass.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/NHL

Edmonton – San Jose 9:2

Connor McDavid schafft einmal mehr Historisches: Beim 9:2-Sieg der Edmonton Oilers gegen die San Jose Sharks sammelte der Superstar den 100. Assist in dieser Saison. Damit stösst der 27-Jährige in einen exklusiven Zirkel vor. Erst drei Spieler in der NHL-Geschichte haben 100 oder mehr Assists in einer Saison gesammelt: Wayne Gretzky, Mario Lemieux und Bobby Orr.

Der 100. Assist von McDavid.Video: YouTube/SPORTSNET

Die Fans in Edmonton brauchten allerdings Geduld. Nicht, weil das Spiel knapp war, sondern weil McDavid, der das 1:0 selbst erzielte, erst beim neunten und letzten Oilers-Tor einen Assist sammelte. (abu/sda)

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/SPORTSNET

Die Tabelle im Osten:

Die Tabelle in der Eastern Conference der NHL, Stand 16. April 2024.
Bild: screenshot nhl.com

Die Tabelle im Westen:

Die Tabelle in der Eastern Conference der NHL, Stand 16. April 2024.
Bild: screenshot nhl.com
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
1 / 14
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
Roman Josi (Nashville Predators): Verteidiger, Vertrag bis 2028, Jahressalär (inkl. Boni): 9,059 Millionen Dollar.
quelle: imago/usa today network / imago images
Auf Facebook teilenAuf X teilen
NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
«Könnte niemand sonst schaffen» – Xhakas Leverkusen will 2. Titel und ungeschlagene Saison
Leverkusen bestreitet am Mittwochabend den ersten von zwei Finals in dieser Woche. In Dublin spielt der deutsche Meister mit Granit Xhaka gegen Atalanta Bergamo um den Titel in der Europa League (21 Uhr, live im Free-TV auf 3+).

Für Granit Xhaka wird es der zweite Versuch, in einem Final die Europa League zu gewinnen. Vor fünf Jahren scheiterte der Captain der Schweizer Nationalmannschaft zusammen mit Stephan Lichtsteiner im Trikot von Arsenal gegen Chelsea in Aserbaidschans Hauptstadt Baku deutlich mit 1:4.

Zur Story