DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nino Niederreiter kommt beim 8:2 seiner Hurricanes auf einen Assist.
Nino Niederreiter kommt beim 8:2 seiner Hurricanes auf einen Assist.Bild: AP

Niederreiters Hurricanes beenden Negativtrend mit Kantersieg

12.11.2019, 06:56

Nach vier Niederlagen glückt den Carolina Hurricanes in der NHL der Befreiungsschlag. Vor heimischem Publikum bezwingt das Team mit dem Schweizer Nino Niederreiter die Ottawa Senators 8:2.

Vor zwei Tagen hatten die schwach in die Saison gestarteten Senators gegen Carolina ihren fünften Saisonsieg gefeiert, in der Reprise setzte sich nun das Team aus North Carolina durch. Bereits nach 44 Sekunden liess Warren Foegele die Fans des Heimteams ein erstes Mal jubeln. Als mit Colin White (39.) zum 1:5 erstmals ein Angreifer der Senators traf, war das Spiel längst entschieden.

Umstritten: Aho zerbricht Pauls Stock und trifft dann zum 3:0. Video: streamable
Niederreiteter bereitet den achten Treffer vor.Video: streamable

Für den 27-jährigen Churer Niederreiter endete die Partie trotz einer Minus-1-Bilanz mit einer Erfolgsmeldung. Das finale Tor zum 8:2 bereitete der Flügelspieler der Hurricanes vor – mit seinem fünften Skorerpunkt.

Die erste Niederlage nach sechs Siegen in Folge kassierte Jonas Siegenthaler mit den Washington Capitals. Der Leader der Eastern Conference unterlag den Arizona Coyotes vor heimischem Publikum trotz starken Comebacks 3:4 im Penaltyschiessen. Nach einem Doppelschlag der Gäste innert 35 Sekunden zu Beginn des zweiten Drittels lag Washington 0:3 zurück, kämpfte sich allerdings dank einer Doublette von Jewgeni Kusnezow (29./43.) und einem Tor von T.J. Oshie eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit zurück. (pre/sda)

Die Schweizer NHL-Skorer:

bild: screenshot nhl
watson Eishockey auf Instagram
Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

1 / 14
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
quelle: ap/fr170793 ap / mark zaleski
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Video: watson

Abonniere unseren Newsletter

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Ein Lotto-Sechser für die Swiss League oder wie die NL-Klubs in die Abstiegsfalle tappen
Die National League knüpft ihre Finanzhilfe für die Swiss League an fünf Ausländer in der Liga-Qualifikation. Was auf den ersten Blick wie ein arger Nachteil für die zweithöchste Liga aussieht, ist in Tat und Wahrheit ein sportlicher Lotto-Sechser für die Swiss League. Der Aufstieg wird so einfach sein wie seit Jahren nicht mehr.

Zuerst ein paar staubtrockene Erläuterungen zum Modus: Zwei Jahre lang ist der Abstieg wegen der Pandemie ausgesetzt worden. Deshalb hat es nur zwei Aufsteiger (Ajoie, Kloten), aber keinen Absteiger gegeben. Und so kommt es, dass die höchste Liga nun zum ersten Mal in der Geschichte (seit 1908) 14 Teams umfasst.

Zur Story