Sport
NHL

NHL: Lian Bichsel fehlt beim Sieg der Dallas Stars

Lian Bichsel fehlt beim Sieg der Dallas Stars

Die Dallas Stars schaffen in den NHL-Semifinals den Ausgleich. Sie schlagen die Edmonton Oilers zu Hause mit 3:1. Lian Bichsel war beim Sieg nicht im Aufgebot der Stars.
26.05.2024, 09:34
Mehr «Sport»

Die Dallas Stars, bei denen Lian Bichsel nicht im Aufgebot figuriert, gleichen die NHL-Halbfinalserie gegen die Edmonton Oilers zum Stand von 1:1 aus.

Die Texaner setzten sich vor eigenem Anhang 3:1 durch.

Dallas Stars' Esa Lindell (23), Jake Oettinger, center, and Ryan Suter (20) celebrate after a win over the Edmonton Oilers in Game 2 of the Western Conference finals in the NHL hockey Stanley Cup ...
Die Stars schlagen zurück: Sie gleichen die Halbfinalserie gegen Edmonton aus.Bild: keystone

Die Edmonton Oilers, welche die Vancouver Canucks mit Pius Suter aus den Playoffs warfen, liegen aber in der Best-of-7-Serie noch mit einem Break vorne. Nun geniessen sie zweimal Heimrecht. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Connor McJesus
26.05.2024 12:12registriert November 2015
Ich freue mich ja, dass Bichsel jetzt im erweiterten Kader der Stars ist und würde mich natürlich sehr freuen, wenn er zu einem Einsatz kommen würde. Ihn so in der Headline zu erwähnen finde ich aber doch etwas irreführend. Er hat ja noch kein einziges NHL Spiel gemacht, von daher wäre es eher dann erwähnenswert, wenn er dann tatsächlich zum Einsatz kommt.
391
Melden
Zum Kommentar
3
Portugals «Goldene Generation» scheitert an Karel Poborskys Lob für die Ewigkeit
23. Juni 1996: Portugal um Superstar Luis Figo macht sich auf, an der EM den lang ersehnten grossen Titel zu holen. Ein dreister Lupfer des Tschechen Karel Poborsky beendet dieses Vorhaben im Viertelfinal abrupt.

Bei der EM 1996 in England macht sich die «Goldene Generation» um Luis Figo auf, Portugal endlich in den Kreis der grossen Fussball-Nationen zu schiessen. Doch ein genialer Lob des Tschechen Karel Poborsky stürzt die Portugiesen viel zu früh ins Elend.

Zur Story