Sport
NHL

Patrick Kane übertrumpft Bobby Hull mit 22. Skorerpunkten in Serie

NHL, die Spiele mit Schweizer Beteiligung
Los Angeles – Tampa Bay (mit Vermin) 3:1
Chicago – Winnipeg 3:1

Kane bricht legendären Klubrekord: Der Superstar punktet auch im 22. Spiel in Serie

07.12.2015, 07:0907.12.2015, 13:19
Mehr «Sport»

Patrick Kane, während des Lockouts 2012 in Biel engagiert, stellt einen Klubrekord auf. Beim 3:1 seiner Chicago Blackhawks gegen Winnipeg skort der Amerikaner im 22. Spiel in Folge.

Mit seinem Assist zum 3:1 ins leere Tor von Artemi Panarin übertraf Kane die Marke des legendären Bobby Hull, der zwischen Dezember 1971 und Januar 1972 in 21 Spielen hintereinander immer mindestens einen Skorerpunkt erzielt hatte. Hull war in Chicago im Stadion und erklärte vor dem Spiel, er drücke Kane die Daumen, dass er seinen Rekord breche.

Als einziger Schweizer stand in der Nacht auf Montag Joel Vermin im Einsatz. Der 23-jährige Berner verlor mit Tampa Bay bei den Los Angeles Kings 1:3. (si)

Schweizer Meilensteine in der NHL

1 / 23
Schweizer Meilensteine in der NHL
29. Januar 1995: Pauli Jaks, Los Angeles Kings – Pauli Jaks schreibt am 29. Januar 1995 Schweizer Eishockeygeschichte: Als erster Schweizer überhaupt kommt er in der NHL zum Einsatz. Für die Los Angeles Kings darf er gegen die Chicago Blackhawks nach der ersten Drittelspause 40 Minuten lang das Tor hüten. Er kassiert zwei Gegentreffer und sollte nie mehr einen Fuss auf NHL-Eis setzen.
Auf Facebook teilenAuf X teilen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Savinho und die halbseidenen Machenschaften von Manchester City
Seit Jahren tanzt der englische Meister den Fussballverbänden auf der Nase herum. Nun liefert der Transfer des brasilianischen Angreifers Savinho neuen Gesprächsstoff.

In 115 Fällen soll Manchester City gegen das Financial Fairplay der Premier League verstossen haben. Die Vorwürfe sind mehrere Jahre alt und werden angeblich untersucht. Einen Zeitplan gibt es jedoch nicht. Es gibt Berichte, dass der Klub in diesem Herbst angehört und allenfalls im Sommer 2025 bestraft wird.

Zur Story