DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
NHL
Minnesota (Fiala) – Pittsburgh 4:7
New York Islanders – Florida (Malgin) 3:2 n.P.
Los Angeles – Nashville (Josi, Weber) 7:4
New York Rangers – Edmonton (Haas) 1:4
Boston – New Jersey (Hischier, Müller) 3:0
Carolina (Niederreiter) – Columbus (Kukan) 2:3
Dallas – Washingotn (Siegenthaler) 1:4

Florida Panthers verlieren trotz Malgins Treffer ++ Roman Josi mit Assist

13.10.2019, 08:0513.10.2019, 13:44

Trotz des Führungstreffers durch Denis Malgin verlieren die Florida Panthers auswärts gegen die New York Islanders 2:3 nach Penaltyschiessen.

Denis Malgin wird vom gegnerischen Spieler mit dem Stock behindert.
Denis Malgin wird vom gegnerischen Spieler mit dem Stock behindert.
Bild: AP

Malgins Torschuss war kein Zufallsprodukt. Der Stürmer aus Olten drückte in der 6. Minute nach einem klug gespielten Rückpass von Jewgeni Dadonow ab und feierte den 25. Treffer seiner NHL-Karriere. Das zweite Goal für die Florida Panthers ging auf das Konto von Dadonow, der damit seinem Team den Einzug in die Verlängerung ermöglichte.

In der Nacht auf Sonntag standen acht Schweizer NHL-Söldner auf dem Eis. Neben Malgin liess sich auch Roman Josi einen Assist gutschreiben. Der Verteidiger der Nashville Predators stand in jenem Powerplay auf dem Eis, das den 3:4-Anschlusstreffer einbrachte. Die Predators unterlagen den Los Angeles Kings auswärts 4:7. Josi und sein Team machten einen 1:4-Rückstand wett. 59 Sekunden vor Ende der Partie fiel das 4:5, dann folgten noch zwei Treffer ins leere Tor. (sda)

Like watson Eishockey auf Instagram
Checks, bei denen es Brunner und drüber geht. Tore, die Freudensprunger verursachen. Memes von Fora und hinten aus der Tabelle. Diaz alles findest du auf unserem Hockey-Account auf Instagram.

Schenk uns doch einen Kubalike!
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

1 / 14
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
quelle: ap/fr170793 ap / mark zaleski
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Die McNall-Revolution – wie ein freundlicher Schurke die moderne NHL erfand

Die Kraken aus Seattle werden das 32. Team der NHL sein. Beinahe geht vergessen: Am Anfang der Entwicklung der NHL auf nun 32 Teams, von einer Pleiteliga zu einem brummenden Milliardengeschäft, steht ein Schurke. Eine Reise zurück in die aufregendsten Jahre der neueren NHL-Geschichte, als alles begann.

Die Sonne versinkt ansichtskarten-glutrot im Pazifik. Durch die Luft wabert der Geruch von Räucherstäbchen und sonstigem Kraut. Polizisten dösen träge wie Seehunde in Streifenwagen und überwachen die in den letzten Sonnenstrahlen rollschuhlaufenden, joggenden Menschen. Die Verkaufsstände werden weggeräumt und dicke Eisengitter rasselnd vor die Souvenierläden runtergelassen. Abendstimmung am Venice Beach. Sie kontrastiert mit den Problemen, die Los Angeles bis heute kennzeichnen: Hitze, …

Artikel lesen
Link zum Artikel