Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Keystone

Teure Geste

Rapperin M.I.A. soll wegen Stinkefinger am Super Bowl 16,6 Millionen Dollar zahlen



Die National Football League der USA bittet die britische Popsängerin M.I.A. zur Kasse. Sie soll 16,6 Millionen Dollar Entschädigung zahlen, weil sie bei einem Auftritt beim Super Bowl im Jahr 2012 vor einem Millionenpublikum den Stinkefinger zeigte. 

Damit habe die NFL ihre Forderungen an den Popstar um 15 Millionen Dollar erhöht, berichtete der «Hollywood Reporter» am Dienstag. Die 38-Jährige war beim Super Bowl in Indianapolis an der Seite von Popdiva Madonna aufgetreten, als sie den ausgestreckten Mittelfinger zeigte.

Der Fernsehsender NBC konnte die Geste nicht rechtzeitig schneiden, so dass rund 100 Millionen Zuschauer M.I.A.s Stinkefinger zu sehen bekamen.

Auf Twitter hat M.I.A. das Schreiben der NFL veröffentlicht:

Hier das Video: Wegen der schlechten Qualität (und weil die Geste so kurz ist) ist der Mittelfinger aber kaum zu sehen.

 (rey/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

25 Katzen, die einen Pokal für ihre Schlafpositionen verdient hätten

Katzen sind ja in vielen Dingen unbesiegbar: Beispielsweise im sich Irgendwohin-Setzen. Oder besser: -Quetschen.

Aber worin ihnen wirklich niemand etwas vormachen kann, ist im Schlafen. Egal in welcher Position. Sie sind die Meister! 

Artikel lesen
Link zum Artikel