Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

People-News

So haben sich deine Lieblings-Sportstars an Halloween verkleidet

Kaum ein Feiertag ist bei Sportlern so beliebt wie Halloween. Es ist die Gelegenheit, für einmal die verschwitzen Trainingskleider beiseite zu lassen und sich ganz besonders in Schale zu werfen. Hier die besten Kostüme der Sportstars aus aller Welt. Spoiler: Böse Clowns (insbesondere Pennywise aus Stephen Kings «Es») waren dieses Jahr besonders beliebt.



Eine erfahrene Instagrammerin wie Genie Bouchard hat natürlich mehr als ein Kostüm parat. Hier als und mit Pennywise ...

... und hier als sich selbst

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Going as myself for Halloween!!

Ein Beitrag geteilt von Genie Bouchard (@geniebouchard) am

Auston «Freddie Mercury» Matthews

Eines ist klar: So wird Tom Brady nie mehr einen Pass an den Mann bringen

Roman Josi und seine Frau Ellie Ottaway haben definitiv viel Zeit in ihr Kostüm gesteckt

Wir können uns keinen besseren Joker vorstellen als Montreal-Stürmer Max Domi

🎵 «Weisch sie isch e Flamme» 🎵

Kobe Bryant sucht das Glück der Iren

Alisha Lehmann und Ramona Bachmann sind ... böse Clowns!

abspielen

Video: streamable

Cristiano Ronaldo ist ... ein böser Clown!

Robert Lewandowski ist ... ein böser Clown!

Iker Casillas ist ... ein böser Clown!

So, fertig Clowns! Ted Ligety und das kleine Cookie Monster

NBA-Star JJ Redick überzeugt als Legomännchen Legoriese

Mikaela Shiffrin mag es burlesk

Mo Salah mag Spinnen! Aber am angsteinflössenden Gesichtsausdruck muss er noch arbeiten

Nico Hischier und die New Jersey Devils wissen, wie man Halloween feiert

Brad Marchand als Eleven von Stranger Things

Beachvolleyballerin Taylor Pischke hat sich bei den X-Men inspirieren lassen

Auch bei der Familie Beckham legt man Wert auf Verkleidungen

Tony Hawk skatet als Komiker Larry David

Alex Owetchkin hat sich einen Schiedsrichter geangelt

Mirco Müller ist ein spooky Gentleman

Für ein Kostüm hat es Florence Schelling nicht gereicht, aber immerhin für eine Kürbis gewordene Orange

Johan Djourou will die Bars in Genf ihres Likörs berauben

Die Familie Lochte heisst jetzt Feuerstein

P.K. Subban als Zombie Michael Jackson

Doppel-Spezialist Bob Bryan hat sein Spidergirl gefunden

Wiedermal einen bösen Clown gefällig? Coco Gauff als Pennywise

Ex-Weltcupskifahrer Jens Byggmark hat das Memo mit der Kostümfarbe nicht erhalten

Man erkennt es zwar nicht, aber unter diesem Kostüm steckt Marc-André Fleury

Wir werden fast grün vor Neid beim Kostüm von McJesus

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Obamas geben den Kindern Süsses

7 Gründe, wieso die Schweiz Halloween feiern sollte

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Eismeister Zaugg

SCB-Saisonabis ohne Preiserhöhung, aber mit einem «Garantie-Schein»

Kein anderer Klub ausserhalb der NHL verkauft so viele Dauerkarten wie der SCB. Nun beginnt der Verkauf nach Pfingsten so spät wie nie. Und mit einem «Garantieschein».

Drei Wochen später als sonst verschickt der SCB nach Pfingsten die Rechnung für die Saisonkarten. Wer in der gesetzten Frist nicht zahlt, verliert den Anspruch auf seinen Platz in der grössten Arena Europas. Diese Frist wird nun um zwei Monate bis Ende Juli verlängert. Bei 13'000 Abis wird der Verkauf gestoppt. Kein Wunder, gibt es Wartelisten und wie in Montréal werden die begehrten SCB-Saisonkarten manchmal vererbt.

Die PostFinance Arena fasst 17'031 Zuschauerinnen und Zuschauer (7139 …

Artikel lesen
Link zum Artikel