Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kein Hauch von Nichts: Lindsey Vonns Badeanzug ist nur aufgemalt



Ski-Star Lindsey Vonn ist in diesem Jahr eines der Aushängeschilder der legendären Swimsuit-Ausgabe des Magazins «Sports Illustrated». Der blau-grüne Badeanzug, den die 31-Jährige trägt, ist jedoch gar keiner: Vonn posierte mit einem Bodypainting.

» Alle Bilder des Shootings gibt's hier.

Zusammen mit Vonn gibt es in der aktuellen «Body Paint Collection» auch die ehemalige Weltnummer 1 im Tennis Caroline Wozniacki und MMA-Fighterin Ronda Rousey zu bestaunen. (ram)

Der Beweis: Andere können viel besser Body Painting als Lindsay Vonn

Das könnte dich auch interessieren:

Alle gegen Trump: Demokraten treten an zum ersten TV-Duell

Link zum Artikel

Wer in Europa am meisten Dreckstrom produziert – und wie die Schweiz dasteht

Link zum Artikel

25 Bilder von Sportstars, die Ferien machen

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Apps pimpst du dein Smartphone zum Büro für unterwegs

Link zum Artikel

Holland ist aus dem Häuschen, weil diesem Schwimmer gerade Historisches gelang

Link zum Artikel

Schneider-Ammanns Topbeamter gab vertrauliche Infos an Privatindustrie weiter

Link zum Artikel

Weshalb die Ära Erdogan jetzt schneller vorübergehen könnte, als du denkst

Link zum Artikel

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Du denkst, Hiller habe Pech gehabt? Dann schau dir mal dieses Tor an!

Am Ursprung der 2:6-Niederlage der Columbus Blue Jackets gegen die Boston Bruins steht ein äusserst kurioser Treffer. Vor dem Tor wird der Puck von Jake DeBrusk abgefälscht, er geht hoch in die Luft, Goalie Sergei Bobrowski verliert ihn aus den Augen. Dass die Scheibe hinter ihm auf dem Tor landet und via seine Schulter hineingeht, schnallt der bedauernswerte Torhüter erst, als alles zu spät ist. (ram)

Artikel lesen
Link zum Artikel