Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Traumhafter Ballwechsel

Was hier unspektakulär losgeht, endet sagenhafte 41 Schläge später überraschend

abspielen

Das Spiel ist der dritte Match im Halbfinal der Commonwelth-Spiele in Glasgow zwischen Nigeria und Singapur. Es duellieren sich Segun Toriola (oben) und Ning Gao im dritten Satz beim Stand von 5:4 für den Spieler aus Singapur. Aber das interessiert uns ja alles nicht. Wir erleben trotzdem Fantastisches: Der Ball springt bei diesem Ballwechsel sagenhafte 41-mal über die Netzkante. Der Nigerianer Toriola muss dabei 19-mal einen Smash parieren. Dann verliert Gao die Geduld und hämmert den Ball hinter die Tischkante. Wen es doch interessiert: Defensivkünstler Toriola gewinnt den Satz, verliert aber das Spiel 2:3. Nigeria verpasst das Endspiel, holt aber immerhin die Bronzemedaille. (fox) gVideo: Youtube/Gidi Genius



Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

ManUnited siegt dank Penalty-Doublette von Pogba – Lucas mit Hattrick für Tottenham

Manchester United benötigte zwei von Paul Pogba verwandelte Foulpenaltys, um das Heimspiel gegen West Ham United 2:1 zu gewinnen. Das Siegestor fiel in der 80. Minute. Manchester United wahrte sich damit die Chance, die Meisterschaft unter den ersten vier, also in den Champions-League-Plätzen, zu beenden. Der Rückstand auf das viertplatzierte Chelsea beträgt zwei Punkte.

Manchester United - West Ham United 2:1 (1:0)74'478 Zuschauer. - Tore: 19. Pogba (Foulpenalty) 1:0. 49. Anderson 1:1. 80. Pogba …

Artikel lesen
Link zum Artikel