DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das unfassbare Eigentor, das YB die Champions League kosten könnte



abspielen

Video: streamable

>>> Hier gibt es den ganzen Spielbericht mit allen wichtigen Szenen.

Was war das für eine Szene! Man kann es auch beim zehnten Mal anschauen noch nicht glauben. Kasim Nuhu – bis dahin der beste Mann auf dem Platz – köpfelt in der 91. Minute den Ball nach einem Befreiungsschlag Moskaus zweimal in Richtung David von Ballmoos. Doch der Keeper ist herausgeeilt und wird überlobbt. Seine Rettungstat kommt zu spät: 1:0 für den ZSKA Moskau. Die Mannschaft, die ab der 49. Minute nicht mehr aufs Tor schoss und kaum noch geordnet über die Mittellinie kam. 

Statt mit einem verheissungsvollen 0:0 reist YB in einer Woche mit einer 0:1-Hypothek nach Moskau. Verloren ist noch nichts, aber kostet der Treffer die erstmalige CL-Qualifikation, ist dies doppelt bitter. (fox)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Real Madrids erster Pott seit drei Jahren geht kaputt, weil Sergio Ramos zu schwach ist

20. April 2011: In der ersten Saison unter Trainer José Mourinho gewinnt Real Madrid dank einem 1:0-Finalsieg gegen Erzrivale Barcelona die Copa del Rey. Der erste Cupsieg seit 18 Jahren wird so ausgiebig gefeiert, dass der Pokal die Nacht nicht heil übersteht.

Der Jubel nach dem Schlusspfiff ist grenzenlos. Verteilt aufs ganze Feld liegen sich die Spieler von Real Madrid auf dem Rasen des Estadio Mestalla von Valencia in den Armen. Dank dem goldenen Tor von Cristiano Ronaldo in der 103. Minute gewinnen die Königlichen den packenden Final der Copa del Rey gegen den FC Barcelona mit 1:0 und feiern im ersten Jahr unter Trainer José Mourinho gleich den ersten Titel.

Dass es nicht die Meisterschaft oder die Champions League ist, stört an diesem Abend …

Artikel lesen
Link zum Artikel