DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kleiner Rugby-Fan wird nach dem WM-Final brutal getackelt – und erhält dafür das beste Geschenk seines Lebens

01.11.2015, 15:2801.11.2015, 22:34

194 Zentimeter Körpergrösse und 108 Kilogramm Kampfgewicht machen den neuseeländischen Rugby-Star Sonny Bill Williams zu einer furchteinflössenden Erscheinung. Fast logisch, dass der 30-Jährige nebenbei auch noch eine Boxkarriere verfolgt – und seine sieben Kämpfe bisher alle gewonnen hat.

Nach dem Triumph seiner «All Blacks» im WM-Final gegen Australien beweist die Kampfmaschine aber, dass tief in ihr drin ein ganz weicher Kern schlummert. Ein Bub rennt auf das Feld und wird von einem Sicherheitsmann grob getackelt. «SBW» befreit den armen Knirps und schenkt ihm als Entschädigung glatt seine Weltmeister-Medaille. Ganz grosser Sport! (dux)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Riva und Bertaggia – wie viel zahlt Luganos «Erdbeben-Versicherung»?

Die Verträge von Verteidiger Elia Riva (23) und Stürmer Alessio Bertaggia (28) laufen in Lugano aus. Sportlich wäre es halbwegs zu verkraften, wenn die beiden Nationalspieler den Klub Ende Saison verlassen sollten. Politisch hingegen ganz und gar nicht. Der Verlust auch nur einer dieser beiden Spieler könnte ein Erdbeben auslösen, das selbst den Sockel erschüttert, auf dem Trainer Chris McSorleys und Sportchef Hnat Domenichellis Autorität steht.

Wir wollen transparent sein. Damit nicht der …

Artikel lesen
Link zum Artikel