Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn es nur überall so wäre

Nicht überall enden Platzstürme wie in Belgrad – hier wird gleich einem Flitzer der Bauch gekrault



abspielen

Dass die Partie zwischen Belgrano und Quilmes 1:1 endete, interessierte am Ende höchstens die Fans der beiden Mannschaften. Alle anderen Zuschauer freuten sich über einen ungewöhnlichen Gast. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit trottete ein Hund über den Rasen. Quilmes-Spieler Lucas Aveldaño kümmerte sich rührend um ihn, sein Teamkollege César Pereyra trug den Vierbeiner nach draussen. «Die beste Szene der ersten Halbzeit», kommentierte der Reporter des Spiels, das zu diesem Zeitpunkt noch 0:0 stand. (ram) Video: Youtube/Futbol Para Todos

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Cute News

15 lustige Bilder von Tieren, die auf frischer Tat ertappt wurden 

Cute news, everyone! Man kennt das: Da wird man auf frischer Tat ertappt und muss dann irgendwie mit der Situation klarkommen. Bei Tieren ist das nicht anders:

Artikel lesen
Link zum Artikel