DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Garantiert lustiger als das Spiel: Maskottchen jagt Baseballer beim Aufwärmen

20.04.2016, 18:4621.04.2016, 07:41

Orbit, das Maskottchen der Houston Astros, erfüllt seinen Job beim Heimspiel gegen die Detroit Tigers zu 100 Prozent: Der Ausserirdische unterhält das Publikum schon vor Beginn der Partie köstlich. Orbit schleicht sich geschickt getarnt an Gästespieler Jose Iglesias heran. Beinahe gelingt es ihm auch, diesen mit seinem Netz zu fangen. Doch Iglesias' Mitspieler J.D. Martinez ist gerade noch rechtzeitig da, um dies zu verhindern. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Der Schiri ist schuld» – wie der BVB immer mehr zum schlechten Verlierer wird
Dortmund hat das Spitzenspiel gegen die Bayern mit 2:3 verloren. Im BVB-Lager ist man sich allerdings einig: Schuld an der Niederlage trägt der Schiedsrichter. Mit dieser Attitüde hat Dortmund nicht nur das Spiel verloren, sondern auch viel Respekt.

Was war das für ein fantastisches Spitzenspiel in der Bundesliga am Samstag zwischen Borussia Dortmund und Bayern München. Die beiden Superstars Erling Haaland und Robert Lewandowski haben getroffen, insgesamt gab es in einem schnellen und intensiven Spiel fünf Tore zu bejubeln.

Zur Story