Sport
Schweiz

FC Aarau: Beschwerde gegen Stadion-Projekt

1 / 10
Torfeld Süd: Das Projekt für das neue FC-Aarau-Stadion
Das neue Stadion für den FC Aarau soll 10'000 Zuschauern Platz bieten.
quelle: zvg
Auf Facebook teilenAuf X teilen

FC-Aarau-Stadion verzögert sich weiter: Beschwerde beim Bundesgericht eingetroffen

Und wieder wird der Baubeginn des neuen Fussballstadions Torfeld Süd des FC Aarau verzögert. Eine Privatperson hat die mehrfach abgewiesene Beschwerde gegen den Neubau an das Bundesgericht weitergezogen.
07.10.2015, 10:3207.10.2015, 11:29
Mehr «Sport»

Schlechte Nachrichten für den FC Aarau und seine Fans: Der Baubeginn des neuen Fussballstadions «Torfeld Süd» verzögert sich weiter. Eine Privatperson hat die mehrfach abgewiesene Beschwerde gegen den Neubau an das Bundesgericht weitergezogen. Die Beschwerde sei im letzten Moment eingereicht worden, wie Tele M1 meldet.

Das Bundesgericht bestätigte die Recherche. Das Aargauer Verwaltungsgericht hatte Ende August eine Beschwerde der selben Person gegen die von der Stadt Aarau ausgestellte Baubewilligung abgewiesen. Jetzt geht der Beschwerdeführer vor Bundesgericht.

Das Aargauer Verwaltungsgericht hatte die von den Behörden im Baubewilligungsverfahren durchgeführte Prüfung der Umweltverträglichkeit als rechtmässig beurteilt, vor allem was den Verkehrslärm und die Erschliessung betrifft.

Der Rechtsstreit verzögert das Projekt weiter. Der Spatenstich war ursprünglich für Herbst 2014 geplant gewesen. Das 10'000 Plätze zählende Fussballstadtion Torfeld-Süd kostet 36 Millionen Franken.

Im Mantel des neuen Stadions sollen ein Einkaufszentrum sowie Büros, Wohnungen und Räume für Detailhandel und Gastronomie untergebracht werden. Zusammen mit dem neuen Fussballstadion soll im Gebiet Torfeld Süd - in einem ehemaligen Industriegebiet östlich des Bahnhofs Aarau - für 170 Millionen Franken ein völlig neuer Stadtteil entstehen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
12 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Oirdnas
07.10.2015 10:41registriert Januar 2014
Das ist doch nur noch lächerlich von der "Privatperson"... eigentlich nur noch zu toppen falls das Bundesgericht die Beschwerde plötzlich gutheisst.. Aber gut, die Rechte der Bürger müssen nunmal gewahrt werden, auch wenn hier offensichtlich nur verzögert wird.
432
Melden
Zum Kommentar
avatar
Nicosinho
07.10.2015 11:47registriert Februar 2014
so etwas jämmerliches habe ich ja noch selten erlebt! :-(
Leider habe ich befürchtet das es so weit kommt....
Bleibt zu hoffen, dass sich die Typen in Lausanne nicht ewig dafür Zeit nehmen.

Das Stadion wird kommen, ich bleibe optimistisch!

Hopp Aarau
211
Melden
Zum Kommentar
12
Ich habe das reinste Gold der Welt gesucht – und gefunden. Aber es gibt ein Problem
Gold fasziniert Menschen, seit wir denken können. Seit Wochen ist das Edelmetall auf Rekordkurs. Weisst du auch, wo es das reinste Gold der Welt gibt? In der Schweiz – und auch du kannst es finden.

Der Goldkurs hat seit Mitte Februar zugelegt wie selten. Aktuell erhält man fast 70'000 Franken für ein Kilo des Edelmetalls. Erst am Dienstag wurde ein neuer Höchststand erreicht. Grund genug, um meinen Teil des Kuchens einzusacken. Und es soll nicht irgendein Gold sein. Sondern das reinste der Welt. Finden kannst du dieses in der Schweiz.

Zur Story