Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

200'000 Besucher: Turnfest in Aarau mit farbenfroher Schlussfeier beendet



Mit einer farbenprächtigen Schlussfeier ist die 76. Ausgabe des Eidgenössischen Turnfests (ETF) in Aarau am Sonntag zu Ende gegangen. An der zwei Stunden dauernden Show zeigte sich die «Schweizer Turnerfamilie» von ihrer besten Seite.

Die Feier «Finalissima» im Fussballstadion Brügglifeld mit vielen kleinen und grossen Darstellenden sorgte am grössten Breitensportanlass der Schweiz nochmals für gute Stimmung. Auf dem grünen Rasen gab es eine bunte Folge von Show-Elementen aus Gesang, Musik, Tanz und choreografischen Darbietungen.

Die Grossgruppen aus dem Aargau, dem Thurgau sowie der Romandie und Zürich zeigten neben vielen anderen ihr Können. Rund 10'000 Zuschauende waren im Brügglifeld bei Sommerwetter dabei - und sie quittierten die von Rockmusik, Discoklängen und Oldies untermalten Auftritte der Gruppen immer wieder mit starkem Applaus.

Die Schlussfeier des Eidgenoessischen Turnfest 2019 in Aarau am Sonntag, 23. Juni 2019 im Stadion Bruegglifeld in Aarau. Das Eidgenoessische Turnfest in Aarau dauert vom 13. Juni bis 23. Juni 2019. (KEYSTONE/Alexandra Wey)

Das Abschlussfest des ETF lockte 10'000 Zuschauer ins Brügglifeld. Bild: KEYSTONE

Auf dem Programm standen auch die vielen Siegerehrungen. Danach drehten rund 600 Vertreter mit ihren Vereinsfahnen ein paar Runden im Stadion. Und 240 Turnerinnen liessen ebenso viele rosarote Ballone in Herzform in den Himmel stiegen.

«Wunderbares Turnfest»

«Wir alle dürfen auf ein wunderbares, stimmungsvolles, vom Wetter verwöhntes und mit turnerischen Glanzleistungen aufwartendes Eidgenössisches Turnfest 2019 in Aarau zurückblicken», sagte OK-Präsident und Aargauer Regierungsrat Alex Hürzeler. Das Fest habe gezeigt, der Turnsport in der Schweiz mit all seinen farbigen Facetten und vielfältigen Facetten lebe.

Die Begeisterung, die Freude, die alle ansteckende Turnfeststimmung seien «schlichtweg grossartig, magnifique, fantastico» gewesen. Rund 68'000 aktive Turnerinnen und Turner von insgesamt 2300 Vereinen aus der ganzen Schweiz hätten am «Eidgenössischen» teilgenommen.

Schwungvolle Darbietungen an der Schlussfeier des Turnfestes begeisterten die Zuschauenden.

68'000 Turnerinnen und Turner nahmen Teil. Bild: KEYSTONE

«Turnen ist mehr als Bewegung»

Jürg Stahl, Präsident von Swiss Olympic, betonte, Turnen sei mehr als Bewegung. In keinem anderen Gesellschaftsbereich finde eine so offensichtliche Durchmischung und Durchlässigkeit der Generationen statt. Alles am «Eidgenössischen» habe die Diversität und Einzigartigkeit des Turnsports vereint.

«Alle sind Gewinnerinnen und Gewinner», hielt Erwin Grossenbacher, Zentralpräsident des Schweizerischen Turnverbands (STV), fest: «Wir können turnen. Wir können festen.»

Der ursprünglich als Festredner angekündigte Bundespräsident Ueli Maurer verzichtete auf einen Auftritt. Maurer nahm bereits am Samstag am grossen Festumzug teil - er fuhr an der Umzugsspitze in einem Oldtimer mit.

200'000 Besucherinnen und Besucher

Das Turnfest in Aarau dauerte zehn Tage. Das erste Wochenende stand im Zeichen der Jugend, und dieses Wochenende gab es die Vereinswettkämpfe.

Das Organisationskomitee geht von 200'000 Besuchenerinnen und Besuchern aus; erwartet worden waren rund 150'000. Beim gesamten Turnfest kam es zu keinen schweren Verletzungen oder Vorfällen. Es gab 1200 Sportverletzungen und 34 Hospitalisierungen.

FSG Le Lieu posiert fuer ein Gruppenbild waehrend dem Eidgenoessischen Turnfest 2019 in Aarau am Samstag, 22. Juni 2019 im Schachen in Aarau. Das Eidgenoessische Turnfest in Aarau dauert vom 13. Juni bis 23. Juni 2019. (KEYSTONE/Alexandra Wey)

Aarau war im Bann der Turner: Nun ist das Fest vorbei. Bild: KEYSTONE

Nächstes Fest in Lausanne

Das Budget des diesjährigen Eidgenössischen Turnfestes beträgt 20 Millionen Franken. Das «Eidgenössische» findet alle sechs Jahre statt - in Aarau letztmals 1972. Das nächste Turnfest geht im Jahr 2025 in Lausanne über die Bühne. (leo/sda)

Das Eidgenössische Turnfest 2019 in Aarau in 14 Bildern

200 Sanitäter helfen auf den Wettkampfplätzen

Play Icon

Sportler unterhalten uns ... auf allen Ebenen

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

Link zum Artikel

«Keiner schlägt seine Frau ausser Yassine, der denkt sich, das Chikhaoui» – wir haben mal wieder unseren Spass mit Fussballer-Namen

Link zum Artikel

Und jetzt die besten User-Memes: «Ich habe noch keinen Spieler zu Hause besucht – ausser bei Daniel Davari» 

Link zum Artikel

«Egal wie viele Medis er schon hat – Admir will Mehmedi» – die besten Egal-Memes mit Schweizer Sportlern

Link zum Artikel

«In allen Ehen weiss es der Mann besser, ausser bei Andrew hat das Weibrecht» – wir haben unseren Spass mit Skifahrer-Namen

Link zum Artikel

Shaqiri als Käse, Drmic als Katzenfutter oder Magnin als Guetzli: 10 Fussballernamen, die sich als Marke eignen

Link zum Artikel

Ideal fürs Transferfenster: Shaqiri und Co. geben ultimative Bewertungen für Fussball-Klubs ab

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • P. Meier 23.06.2019 22:44
    Highlight Highlight Besten Dank für den Artikel zum Turnfest. Trotzdem noch ein paar Anmerkungen. Am ersten Wochenende waren neben dem Vereinswettkampf der Jugend auch die Wettkämpfe in den Einzelwettkämpfe Trampolin, Rhythmische Gymnastik, Kunstturnen, Leichtathletik, Turnwettkampf, Gymnastik, Aerobic, Nationalturnen und Geräteturnen. Für die Fähnriche und Hornträger reichte eine Platzrunde im Brücklifeld, währen die ersten schon wieder das Stadion verliessen, kamen immer noch neue Fahnen auf den Platz.
  • louisa77 23.06.2019 19:26
    Highlight Highlight Finde ich toll, hoch lebe TV Safnern!!! Aber warum immer diese umweltschädlichen Ballone???
    • Hoodie Allen 23.06.2019 20:32
      Highlight Highlight Die waren komplett biologisch abbaubar...
  • Rupert The Bear 23.06.2019 16:27
    Highlight Highlight Turnfeste; der beissende Geruch von Fuss- und Achselschweiss gemischt mit dem Duft von Bier und Rauch von Villiger Kiel.

  • Tami12 23.06.2019 15:11
    Highlight Highlight Es heisst ETF, nicht ETV 😉 Es war toll, danke Aarau 🥳
    • Nickname "Nickname" 23.06.2019 16:17
      Highlight Highlight Oh ja, war es!
  • feuseltier 23.06.2019 14:14
    Highlight Highlight Und natürlich ETV Schindellegi - Feusisberg nu 💪💪💪💪🍻🎉😃👌
    Benutzer Bild
    • Bacchus75 24.06.2019 08:53
      Highlight Highlight Was mir aufgefallen ist, ist die Freude der Vereine untereinander. In einem Zelt feierten die die Vereine aus Tuggen, Wangen und Reichenburg gemeinsam. Man hatte den Eindruck dass sie sich gegenseitig schätzen und wissen, dass sie auch so gut sind, weil sie sich auch immer gegenseitig im Wettkampf pushen.

Verletzte bei Belgrad-Fanmarsch in Bern ++ Polizei feuert Warnschüsse ab

Gewalt hat am Mittwochabend den Fanmarsch von Serben in Bern überschattet. Vor und nach dem Spiel der BSC Young Boys gegen Roter Stern Belgard kam es in der Innenstadt zu Auseinandersetzungen. Fünf Menschen wurden verletzt. Ein Polizist feuerte mehrere Warnschüsse ab.

Mehrere Hundert Belgrad-Anhänger waren gegen 18 Uhr von der Innenstadt in Richtung Stadion unterwegs. Vor der Lorrainebrücke wurde mindestens eine Personen tätlich angegriffen, wie die Berner Kantonspolizei in der Nacht auf …

Artikel lesen
Link zum Artikel