Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Beat Hefti und Alex Baumann geschlagen

Appenzeller Bobfahrer schrammen am Weltcup-Sieg vorbei



Das Bob-Duo Beat Hefti/Alex Baumann hat beim Weltcup in Calgary den Sieg im Zweier-Rennen knapp verpasst. Die Olympia-Silbermedaillengewinner von Sotschi mussten sich sechs Hundertstelsekunden  hinter den siegreichen Letten Oskars Melbardis/Daumants Dreiskens mit Platz 3 zufrieden geben.

Bei Halbzeit hatten die Appenzeller Hefti/Baumann noch mit einem Zehntel Vorsprung das Klassement angeführt. Im Final-Durchgang liessen sich aber die Olympia-Silbermedaillengewinner von Sotschi im Schluss-Teil die Butter vom Brot nehmen.

Heftis zweite Fahrt war weitaus weniger sauber als die erste und so entglitt ihm der 16. Weltcup-Sieg als Pilot auf den letzten Metern. Der 36-Jährige fiel auch noch um drei Hundertstel hinter den jungen deutschen Weltmeister Francesco Friedrich zurück, welcher nach seinem Sieg zum Weltcup-Auftakt in Lake Placid (USA) mit dem kleinen Schlitten das nächste Top-Resultat ablieferte.

Der zweite Schweizer Pilot Rico Peter klassierte sich an 6. Stelle. Der Aargauer vertraute diesmal auf der Bremser-Position auf Thomas Amrhein. In Lake Placid war er noch mit dem Holländer Bror van der Zijde unterwegs gewesen und Fünfter geworden. (si)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Pogacar und Roglic demonstrieren Stärke

Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.

Lewis Hamilton gewann den von mehreren Unfällen geprägten Grand Prix der Toskana in Mugello. Valtteri Bottas machte den Doppelerfolg für das Team Mercedes perfekt.

Bei drei Zwischenfällen, von denen der zweite und der dritte einen Rennabbruch und einen Neustart nötig machten, blieben gleich sieben Fahrer auf der Strecke, unter ihnen Max Verstappen im Red Bull und Antonio Giovinazzi im Alfa Romeo.

Dritter wurde Alexander Albon im Red Bull. Der Thailänder sicherte sich damit seinen ersten …

Artikel lesen
Link zum Artikel