DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

WM-Super-G Frauen

1. Anna Fenninger (Ö) 1:10.29

2. Tina Maze (Slo) +0.03

3. Lindsey Vonn (USA) +0.15

7. Lara Gut (Sz) +1.28

16. Priska Nufer (Sz) +2.10

22. Fabienne Suter (Sz) +2.46

epa04602608 Anna Fenninger of Austria reacts after her run in the Ladies Super-G at the FIS Alpine World Ski Championships in Beaver Creek, Colorado, USA, 03 February 2015.  The World Championships run from 02 February through 15 February.  EPA/VASSIL DONEV

Die 25-jährige Österreicherin freut sich über ihre Weltmeister-Fahrt. Bild: VASSIL DONEV/EPA/KEYSTONE

WM-Super-G Frauen

Anna Fenninger erste Weltmeisterin in Beaver Creek – Tina Maze und Lindsey Vonn komplettieren das Podest

In einem Herzschlag-Finale ist die Österreicherin 0.03 Sekunden schneller als Tina Maze aus Slowenien. Bei den Schweizerinnen enttäuscht Lara Gut, sie sagt im SRF-Interview: «Es war ganz einfach ein schlechtes Rennen».



Die Siegerin

Die erste Weltmeisterin in Beaver Creek heisst Anna Fenninger. Die Österreicherin fährt vor allem im technischen Startabschnitt sehr stark und holt sich dort den Vorsprung welcher am Ende reicht. Fenninger überzeugt jedoch auch mit Tempo und einem furchtlosen Fahrstil, mit einem Vorsprung von 0.03 Sekunden rauscht sie ins Ziel. Im ORF sagt die 25-Jährige: «Ich habe davon geträumt, dass ich ins Ziel komme und Erste bin. Jetzt wurde der Traum wahr, es ist einfach nur cool!».

BEAVER CREEK, CO - FEBRUARY 03:  Anna Fenninger of Austria reacts after crossing the finish line of the Ladies' Super-G in Red Tail Stadium on Day 2 of the 2015 FIS Alpine World Ski Championships on February 3, 2015 in Beaver Creek, Colorado.  (Photo by Ezra Shaw/Getty Images)

Erschöpft aber glücklich: Siegerin Anna Fenninger. Bild: Getty Images North America

Das Podest

Neben Weltmeisterin Fenninger finden sich Tina Maze als 2. und Lindsey Vonn als 3. auf dem Podest wieder. Kronfavoritin Lindsey Vonn liefert vor allem im unteren Teil ein Wahnsinns-Rennen und münzt einen schier unmöglichen Rückstand noch in die zwischenzeitliche Spitzenzeit um. Die Amerikanerin und ihre Entourage freuen sich ausserordentlich, doch nur etwas mehr als eine Minute. Dann ist Tina Maze an der Reihe, diese liefert ein schier perfektes Rennen ab und fängt Lindsey Vonn ab. Schneller als die Slowenin ist am heutigen Tage nur Anna Fenninger.

BEAVER CREEK, CO - FEBRUARY 03: Lindsey Vonn of the United States reacts after crossing the finish line of the Ladies' Super-G in Red Tail Stadium on Day 2 of the 2015 FIS Alpine World Ski Championships on February 3, 2015 in Beaver Creek, Colorado.   Ezra Shaw/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==

Da freut sich Vonn noch, kurz später ist ihre Bestzeit bereits weg. Bild: GETTY IMAGES NORTH AMERICA

Animiertes GIF GIF abspielen

Tiger Woods muss mit Rang 3 seiner Freundin Vorlieb nehmen. gif: srf

Die Schweizerinnen

Aus Schweizer Sicht darf sicherlich von einem durchzogenen Tag gesprochen werden. Priska Nufer fährt bei ihrem WM-Debüt auf den guten 16. Platz. Fabienne Suter hat Pech, just als sie startet ist die Sicht sehr schlecht. Dazu einige Fehler, deshalb für sie der frustrierende 22. Rang. Die grösste Enttäuschung ist aber mit Sicherheit Lara Gut. Vieles wurde von der Tessinerin erwartet, leider kann sie die hohen Ansprüche zu keiner Zeit erfüllen und stellt im oberen Abschnitt ihre Bretter mehrmals quer. Rang 7 ist sicherlich nicht das, was sich Gut erhofft hat.

» Die Reaktionen der Schweizerinnen

epa04602528 Lara Gut of Switzerland reacts in the finish area during the Ladies Super-G race at the 2015 Alpine World Skiing Championships in Beaver Creek, Colorado, USA, 03 February 2015. The World Championships run from 02 February through 15 February.  EPA/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Lara Gut ist über ihren 7. Rang sichtlich enttäuscht. Bild: EPA/KEYSTONE

Der Aufreger

Die Wetterverhältnisse sind ein Ärgernis. Schon zu Beginn verschiebt sich der Start des Rennens um eine halbe Stunde nach hinten. Wegen des starken Windes muss das Starthaus um fünf Tore nach unten verlagert werden. Durch das gesamte Rennen hinweg wechselt der Wind ständig, Fenninger zum Beispiel darf mit Sonne den Hügel hinunter brettern, die Schweizerin Fabienne Suter hingegen muss einen klaren Nachteil beklagen, als sie mit starken Sturmböen zu kämpfen hat und ihr ein Tor beinahe ins Gesicht schlägt.

Animiertes GIF GIF abspielen

Beinahe donnert Fabienne Suter in das rote Tor. gif: srf

Der Liveticker zum Nachlesen

Liveticker: 3.2.15: Super-G Frauen

Schicke uns deinen Input
Die Messe ist gelesen
Anna Fenninger ist die erste Weltmeisterin hier in Beaver Creek. Sie überzeugt vorallem im technischen Startabschnitt und fährt so knapp vor Tina Maze auf Rang 1, dies bei 0.03 Sekunden Vorsprung. Lindsey Vonn übernimmt zwischenzeitlich die Spitze, wird dann von Fenninger und Maze aber auf den dritten Rang verdrängt.
Bei den Schweizerinnen kann nur Priska Nufer überzeugen, die WM-Debütantin fährt auf Rang 16. Fabienne Suter hat sehr viel Pech, als sie startet ist die Sicht sehr schlecht, Lara Gut verliert durch wiederholtes Abdriften im Startteil zu viel Zeit und wird nur 7.
Entry Type
Margot BailetSchlusszeit
Die Französin landet als 30. Fahrerin auf Rang 23.
Entry Type
Veronique HronekSchlusszeit
Nicht so schlecht, was die Deutsche hier zeigt. Ohne grössere Fehler kommt sie verdient auf Rang 11 ins Ziel.
Entry Type
Laurenne RossSchlusszeit
Sie hätte noch minime Chancen gehabt, auf's Podest zu fahren. Allerdings, die Amerikanerin hat keine Chance und klassiert sich nur auf Rang 14.
Marie-Michele Gagnon
Speedrennen sind nicht das Ding der Kanadierin, sie bricht bei Laufhälfte ab und freut sich auf den Slalom.
Entry Type
Valerie GrenierSchlusszeit
Jetzt kommen noch die Fahrerinnen, die diesen Super-G eher als Trainingseinheit betrachten. Dazu gehört auch Grenier, die 18-Jährige fährt auf Rang 17.
Entry Type
Larisa YurkiwSchlusszeit
Es geht nach einer erneuten Pause mit der Kanadierin weiter. Auf der mittlerweile zerfahrenen Piste zeigt sie kein gutes Rennen und verliert über vier Sekunden auf Weltmeisterin Fenninger.
Entry Type
Tessa WorleySchlusszeit
Es ist nicht der Tag der Französinnen. Auch Worley macht es nicht besser und verliert über drei Sekunden.
Entry Type
Carolina Ruiz CastilloSchlusszeit
Die Spanierin ohne jede Chance. Platz 18 bei über zwei Sekunden Rückstand.
Entry Type
Anna FenningerSchlusszeit
Es ist ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Tina Maze. Durch einen perfekten Startteil wird die Österreicherin Weltmeisterin!
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
Anna FenningerZwischenzeit
Ihr könnte es durchaus zu einer Top-Platzierung reichen. Die Österreicherin nach den ersten Zwischenzeiten deutlich vorne.
Elisabeth Görgl
Die Österreicherin nach der zweiten Zwischenzeit nur 4 Hundertstel hinter Maze. Dann fährt sie jedoch zu direkt auf ein Tor und scheidet aus.
Entry Type
Tina WeiratherSchlusszeit
Eine weitere Favoritin, doch sie kann nicht überzeugen. Nur Rang 5 für die Liechtensteinerin, genau eine Sekunde fehlt zur Bestzeit.
Entry Type
Tina MazeSchlusszeit
Und die Bestzeit ist schon wieder weg! Maze 0.12 Sekunden schneller als Vonn. Was für ein Rennen!
Entry Type
Lindsey VonnSchlusszeit
Wahnsinn! Unglaublich! Im technischen Startteil verliert die Amerikanerin viel Zeit, im unteren Abschnitt kann sie alles korrigieren und sie übernimmt mit 11 Hundertsteln Vorsprung die Spitze.
Entry Type
Lindsey VonnZwischenzeit
Der Start nicht nach Wunsch, Vonn schon über vier Zehntel zurück.
Lindsey Vonn
Jetzt die Kronfavoritin, ich bin gespannt.
Nicole Hosp
Die Österreicherin ärgert sich grün und blau. Wegen diversen Fehlern scheidet sie schon nach kurzer Zeit aus.
Entry Type
Lara GutSchlusszeit
Sehr, sehr enttäuschend, was Lara Gut uns heute zeigt. Rang 3 zwar, aber über eine Sekunde Rückstand.
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
Lara GutZwischenzeit
Och, Gut stellt bei zwei Toren zu stark quer und verliert bereits zwei Zehntel.
Lara Gut
Jetzt unsere Schweizer Hoffnung, come on Lara, zeig es allen!
Entry Type
Cornelia HütterSchlusszeit
22 Jahre jung, die Österreicherin, und was für ein Rennen. Das ist die neue Bestzeit, eine halbe Sekunde ist Hütter schneller als Rebensburg.
Entry Type
Stacey CookSchlusszeit
Eigentlich eine ganz ordentliche Fahrt, weshalb sie dann doch über eine Sekunde verliert, mir nicht erklärlich.
Den SRF-Skiexperten jedoch schon, Cook habe «den Radius nicht ganz gut gefahren». Alles klar.
Entry Type
Kajsa KlingSchlusszeit
Gute Fahrt, jedoch nicht die beste. Rang zwei bei 7 Zehnteln Rückstand.
Kajsa Kling
Die Zuschauer müssen heute Geduld beweisen. Wieder vergehen über fünf Minuten bis zur nächsten Fahrerin. Jetzt die Schwedin unterwegs.
Entry Type
Nadia FanchiniSchlusszeit
Die Italienerin driftet bei einem Tor im Schlussteil zu weit ab, dort verliert sie die entscheidende Sekunde. Aktuell Rang 4, deutlich hinter der Führenden Rebensburg.
Entry Type
Julia MancusoSchlusszeit
Die Fans der USA machen hervorragende Stimmung, leider treibt dies Mancuso nicht an die Spitze. Sie landet mit 0.87 Sekunden Rückstand auf Rang 2.
Entry Type
Viktoria RebensburgSchlusszeit
Wow, eine Fahrt quasi ohne Fehler. Die Deutsche übernimmt die Spitze, fast eine Sekunde vor Elena Curtoni.
Viktoria Rebensburg
Nach einem mehrminütigen Unterbruch geht es in Beaver Creek wieder weiter.
Daniela Merighetti
Vor einigen Wochen donnerte die Italienerin in eine Torstange und verlor 5 Zähne. Jetzt beim Comeback gleich die nächste Hiobsbotschaft. Merighetti scheidet erneut aus, übel wie sie da in hohem Tempo über die Piste schlittert.
Nach der Operation stellte Merighetti dieses Bild auf ihren Instagram-Account.
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
Ragnhild MowinckelSchlusszeit
Auch die Norwegerin ohne Chance auf eine Medaille. Mit 7 Zehnteln Rückstand belegt sie aktuell Rang 6.
Entry Type
Fabienne SuterSchlusszeit
Enttäuschend auch diesmal, das Rennen von Suter. 0.78 Sekunden fehlen zur Bestzeit, momentan Rang 6.
Entry Type
Fabienne SuterZwischenzeit
Schade, Suter verliert bereits im Mittelteil einiges an Zeit.
Fabienne Suter
Schon 8 Mal war Suter an Weltmeisterschaften unter den besten 8, jetzt endlich die Medaille?
Entry Type
Ilka StuhecSchlusszeit
Die 24-Jährige Slowenin mit einer halben Sekunde Rückstand auf die Bestzeit. Das war nichts.
Entry Type
Priska NuferSchlusszeit
Nicht schlecht gefahren! Nufer bei ihrer ersten WM momentan auf Rang 3, 0.42 Sekunden langsamer als Curtoni.
Entry Type
Priska NuferZwischenzeit
Das sieht mehr oder weniger gut aus für die 22-Jährige. Bereits einiges an Rückstand nach den ersten Zwischenzeiten.
Priska Nufer
Jetzt die erste Schweizerin, come on!
Entry Type
Jennifer PiotSchlusszeit
Schneckentempo trifft es hier ganz gut. Fast zwei Sekunden Rückstand für die Französin.
Schöne Einblender
von Ralf Meile
Es ist zwar bloss ein Detail am Rande, aber durchaus erwähnenswert: Die TV-Einblender haben an Grossanlässen jeweils ein anderes Design als im Weltcup. Mir gefallen sie:
Jennifer Piot
Jetzt ist wieder Frankreich an der Reihe, wir freuen uns jedoch schon auf die erste Schweizerin. Priska Nufer startet gleich mit der Nummer 5.
Entry Type
Francesca MarsagliaSchlusszeit
Die nächste Fahrerin aus Italien, allerdings klar langsamer als Curtoni. 0.65 Sekunden fehlen zur Bestzeit.
Entry Type
Elena CurtoniSchlusszeit
Die Italienerin feiert heute ihren 24. Geburtstag und sie ist deutlich schneller als Marchand-Arvier. Mit 3 Zehnteln Vorsprung übernimmt sie die Spitze.
Entry Type
Marie Jay Marchand-ArvierSchlusszeit
Wir haben eine erste Zeit, an der sich die anderen Fahrerinnen orientieren können. Mit 1:12.27 kommt Marchand-Arvier ins Ziel.
Marie Jay Marchand-Arvier
Los geht's mit der WM 2015. Die Französin eröffnet den Super-G nachdem es lange zu stark gewindet hat.
Welch WortspielVor dem Rennen
Dieses clevere Wortspiel hat ein Plätzchen in unserem Ticker verdient – man könnte doch auch hoffen, dass es ein Gut(er)-G ... Ach, ich überlasse das lieber den Profis.
Unterschreib' ich!Vor dem Rennen
Wenn das Podest nach dem Rennen so aussieht – mit Handkuss, ist gekauft! Das Profilbild ist watson-gerecht eine Katze – kann da überhaupt noch etwas schiefgehen?
Die Zuschauer in Beaver Creek sind bereitVor dem Rennen
Qualität hat ihren PreisVor dem Rennen
So sehen Skier im Wert von 10'000 US-Dollar aus. Joa. Da hätte ich mehr erwartet. Raketenantrieb? Fehlanzeige!

For those interested in what a $10,000 pair of skis look like...here you go. #beavercreek #worldalpinechampionships

Ein von Micah Olson (@condorflick) gepostetes Foto am


Tiger gesichtet!Vor dem Rennen
Na da schau her – Tiger Woods! Ich hoffe doch sehr er sucht seine Lindsey ... oder hat er vielleicht doch ein Auge auf Lara Gut geworfen? Der Schlingel... Zurück zum Thema: Ich würde es Vonn gönnen, würde sie besser abschneiden als Woods in Phoenix.
Animiertes GIFGIF abspielen
Die Schweiz auch bei den Fans auf Twitter gut im KursVor dem Rennen
Didier!Vor dem Rennen
Siehe da, auch Didier Cuche ist mit von der Partie – und auch er sieht ob des verschobenen Starts «not amused» aus. Seine Miene wird sich aber mit dem Start des Rennens bestimmt wieder aufhellen. Der gute Didier ...
Die Raptor liegt Lara GutVor dem Rennen
2013 hat sie hier im US-Bundesstaat Colorado sowohl die Abfahrt als auch den Super-G gewonnen.
Wir hoffen doch, dass Lara auch heute strahlen kann.
Switzerland's Lara Gut waves from the podium after winning the women's World Cup super-G skiing event, in Beaver Creek, Colo., Saturday, Nov. 30, 2013. (AP Photo/Allesandro Trovati)
Beaver Creek etwas anders interpretiertVor dem Rennen
Hiobsbotschaft bei den Männern von Swiss SkiVor dem Rennen
Sandro Viletta kann wegen Rückenproblemen nicht zur Weltmeisterschaft antreten. Die Einzelheiten könnt ihr hier nachlesen.
23.01.2015; Kitzbuehel; Ski Alpin -  Super-Kombination  Maenner; Sandro Viletta (SUI) (Erich Spiess/Expa/freshfocus)
Der Wind, der Wind, das himmlische KindVor dem Rennen
In der Tat, da oben peitscht es ziemlich heftig – gut ersichtlich an der kanadischen Flagge.
Animiertes GIFGIF abspielen
Das war die Eröffnungsfeier in VailVor dem Rennen
Die Ortschaft Vail muss an dieser WM allerdings etwas hinter Beaver Creek anstehen. Sportlich findet in Vail lediglich der Teamevent statt, die restlichen Medaillen werden in Beaver Creek vergeben.
Neue Startzeit 19.30
In den obersten Passagen bläst der Wind zu stark. Deshalb wurde soeben entschieden: Der Start wird fünf Tore nach unten versetzt. Weil dies einen Moment dauert, ist die Startzeit von 19 Uhr auf 19.30 Uhr verschoben worden.
Die Piste Raptor in Beaver Creek ist bereitVor dem Rennen
Vonn oder GutVor dem Rennen
Zum Auftakt der WM bietet sich der Schweiz gleich eine hervorragende Möglichkeit, die Titelkämpfe mit einer Medaille zu beginnen und so richtig zu lancieren. Lara Gut gilt neben Lindsey Vonn als Hauptfavoritin auf den Sieg. Ebenfalls Chancen aufs Podest darf man Fabienne Suter einrechnen. Ihr ist bei den Mitfavoritinnen unter Anna Fenninger, Tina Maze, Cornelia Hütter oder Julia Mancuso ein Coup zuzutrauen. Das Rennen startet um 19 Uhr!
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Neuer Ski-Hauptsponsor = neues Dress: Wir hätten da ein paar (total ernst gemeinte) Ideen

Sponsor hin oder her – was uns wirklich interessiert sind die Anzüge, die Beat Feuz, Lara Gut und Co. während dem Rennen tragen werden. Wir präsentieren euch unsere Ideen und sind gespannt auf eure!

Ab der Saison 2022/23 wird Sunrise UPC die Swisscom als langjährigen «Main Partner» ablösen, das gab Swiss-Ski heute bekannt.

Für uns heisst das: Neue Ski-Dress! Hier unsere Vorschläge:

Marco Odermatt präsentiert hier das Modell «UPC Gradient» mit einem Farbverlauf analog zur UPC-Artischocke. So würde unsere Schweizer Skidelegation definitiv nicht nur mit positiven Resultaten auf sich aufmerksam machen.

Slalom-Spezialist Ramon Zenhäusern trägt das Modell «UPC Aerodynamic». Mit einem …

Artikel lesen
Link zum Artikel