DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Skispringen in Garmisch-Partenkirchen
1. Anders Jacobsen (No) 286,0 (135,5/136,5)
2. Simon Ammann (Sz) 279,4 (138/133)
3. Peter Prevc (Sln) 276,9 (136,5/136)
6. Stefan Kraft (Ö) 270,0 (132/135)
28. Gregor Deschwanden (Sz) 217,2 (121/118)
Ammann jubelt über Rang 2.
Ammann jubelt über Rang 2.Bild: MICHAEL DALDER/REUTERS
Vierschanzentournee

Ammann im Neujahrsspringen nur von Jacobsen geschlagen

Simon Ammann zeigt sich von der herben Enttäuschung seines Sturzes beim Auftakt der Vierschanzentournee bestens erholt. Der Toggenburger wird beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen Zweiter. 
01.01.2015, 15:0201.01.2015, 16:16
No Components found for watson.rectangle.

«Guets Neus!», rief der zufriedene Vierfach-Olympiasieger nach seinem ersten Sprung in die TV-Kamera und auch nach dem zweiten Satz jubelte er. Einzig Anders Jacobsen war im ersten Wettkampf des neuen Jahres noch besser als Simon Ammann. «Mir liegt diese Schanze einfach perfekt», erklärte der Norweger seinen Triumph.

Simon Ammann hatte bei Halbzeit 1,7 Punkte Rückstand auf Jacobsen. Im Finaldurchgang war er bei starkem Rückenwind ohne Chance, diese Lücke noch zu schliessen. «In der Luft hatte ich plötzlich kein sehr gutes Gefühl mehr», sagte Ammann im SRF, er habe auch nicht mehr an einen Podestplatz geglaubt. «Und dann steht da die 1 auf der Tafel!», freute er sich. «Es ist wunderbar, so zurück zu finden», sagte er und spielte auf seinen Sturz in Oberstdorf an, der den Traum vom erstmaligen Gewinn der Vierschanzentournee schon früh platzen liess.

Mehr zum Thema

Tournee-Leader Kraft verteidigt Führung

Der Österreicher Stefan Kraft, Sieger des ersten Bewerbs, wurde Sechster. Er liegt in der Gesamtwertung der Vierschanzentournee nun noch 1,1 Punkte vor dem heute Drittklassierten Peter Prevc aus Slowenien und seinem Landsmann Michael Hayböck.

Mit Gregor Deschwanden holte auch der zweite zum Wettkampf angetretene Schweizer Weltcuppunkte. Der Innerschweizer wurde 28. (ram)

Simon Ammann fliegt erfolgreich ins neue Jahr.
Simon Ammann fliegt erfolgreich ins neue Jahr.Bild: Matthias Schrader/AP/KEYSTONE
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Freuler-Wechsel nach England steht kurz bevor +++ Kostic zu Juve offiziell

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Zur Story