Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Skiflug-WM

Ammanns Medaillenträume früh geplatzt



13.03.2014; Harrachov; Skispringen - Skiflug WM 2014 - Training;
Simon Ammann (SUI) (Alex Domanski/NordicFocus/feshfocus)

Bild: NordicFocus

Simon Ammann muss eine weitere Enttäuschung hinnehmen. Bereits im ersten Sprung verspielt der Toggenburger mit nur 172,5 m an der Skiflug-WM in Harrachov (Tsch) sämtliche Medaillenchancen.

Mit 179,5 m im zweiten Umgang steigerte sich Ammann von Position 25 noch auf den 16. Zwischenrang. Gregor Deschwanden hatte sogar Glück, dass er nicht die Top 30 verpasste, was das vorzeitige Ausscheiden bedeutet hätte. Mit Weiten von 170 und 173 Meter nimmt er den zweiten Tag von Platz 23 in Angriff.

Für die zwei Wettkampfsprünge vom Samstag sind die Wetterprognosen nicht eben günstig. In die Pole-Position hat sich Severin Freund geschoben. Mit Flügen auf 203,5 und 191,5 m schuf er sich ein Polster von 11,1 Punkten auf Anders Bardal. Ammans Rückstand auf den 3. Platz von Peter Prevc (Sln) beträgt 37 Meter. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Skispringen

Qualifikation in Kuopio verschoben

Die Qualifikation zum Weltcup-Springen in Kuopio (Fi) musste wegen heftigem Wind und starkem Schneefall verschoben werden. Sie soll morgen Dienstag um 15.30 Uhr nachgeholt werden. Um 16.45 Uhr ist der Hauptwettkampf angesetzt.

Heute konnte nur ein Trainingsdurchgang vollständig durchgeführt werden. In diesem liess Gregor Deschwanden mit dem zweitweitesten Sprung aufhorchen. Der 23-jährige Luzerner sprang 124,5 m weit, nur der Pole Kamil Stoch (128,5 m) schaffte es noch weiter. Simon Ammann …

Artikel lesen
Link zum Artikel