Sport
Sport kompakt

Jetzt geht Felix Magath doch zu einem Kellerkind

Manager bei Fulham

Jetzt geht Felix Magath doch zu einem Kellerkind

14.02.2014, 20:3715.02.2014, 17:54
Mehr «Sport»
Bei Fulham können sich die Spieler jetzt auf solche Tiraden gefasst machen.Video: Youtube/knull344

Einen Tag nach seiner Absage an den Hamburger SV nimmt Felix Magath ein Angebot als neuer Trainer beim englischen Premier-League-Verein FC Fulham an.

«Es geht wieder los, ich kehre in den Fussball zurück. Ab sofort bin ich Manager beim FC Fulham, werde künftig in der Premier League arbeiten. Ein phantastisches Arbeitsumfeld für jeden Trainer und Fussballer», schrieb Magath auf seiner Facebook-Seite. Der Tabellenletzte der Premier League bestätigte das Engagement. Magath wird seine Arbeit per sofort beginnen. (dux/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Wie Cristiano Ronaldo immer stärker an seinem eigenen Denkmal sägt
Während Lionel Messi in den USA das Leben geniesst, wirkt Cristiano Ronaldo von der einstigen Rivalität noch immer völlig besessen. Das schadet seinem Image.

Cristiano Ronaldo ist einer der talentiertesten und besten Fussballer der Geschichte. Daran gibt es keinen Zweifel – zumindest für die meisten Fans dieses Sports. Der Portugiese selbst scheint jedoch zu glauben, dies immer noch beweisen zu müssen. Und zwar, indem er sich selbst hochjubelt.

Zur Story