DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Federer zaubert in Wimbledon und steht in der dritten Runde!



Liveticker: 2.7.2015: Federer – Querrey

Schicke uns deinen Input
Entry Type
6:4 6:2 6:2 - Match - Roger Federer
Der Maestro ist in der dritten Runde! Es war eine Machtdemonstration von Federer, der Basler verzaubert das Publikum in Wimbledon. Im ersten Satz konnte der Amerikaner Querrey noch mit seinen starken Aufschlägen Druck ausüben, danach ging aber alles sehr schnell und Roger Federer kann ohne grossen Kraftverlust in die dritte Runde einziehen.

Das Highlight bleibt aber sein Wunderschlag im zweiten Satz, zwischen den Beinen durch überlobt er den Riesen Querrey.
Roger Federer of Switzerland hits a shot through his legs during his match against Sam Querrey of the U.S.A. at the Wimbledon Tennis Championships in London, July 2, 2015.           REUTERS/Stefan Wermuth
Matchball Federer
Entry Type
Vorteil Federer - Matchball
Das ist der Matchball!
40:40
Bazz und abgewehrt! Wieder zwei Punkte zum Matchgewinn!
30:40
Tatsächlich, Breakball Querrey!
30:30
Ein unerzwungener Fehler beim Schweizer, wird er nun noch nervös?
30:15
Der Ball fliegt in den Himmel und wieder zurück auf die Hälfte von Querrey. Noch zwei Punkte.
15:15
Und nun braucht er noch drei! Das Ende ist nah.
0:15
Die Rückhand landet im Netz. Trotzdem nur noch vier Punkte zum Sieg.
Entry Type
6:4 6:2 5:2 - Break - Roger Federer
Die Entscheidung! Das Break gelingt und wir sehen noch ein Game als Praline auf dem Dessert der heutigen Partie.
Break Federer 3. Satz zum 5:2
Vorteil Federer
Die grösste Sträke von Federer, die Volley-Versuche von Querrey. Ein Katastrophe heute.
40:40
Wunderbarer Lob von Federer, der Ball landet aber knapp hinter der Grundlinie.
Entry Type
30:40 - Breakball
Wir haben den nächsten Breakball! Die wohl definitive Entscheidung.
Querrey Aufschlagmonster – denkste!
von Merengue
Richtig ist: Federer Returnmonster! In Sachen Assen sind die Beiden gleichauf. Sowohl Querrey als auch Federer haben sechs Asse geschlagen bis zu diesem Zeitpunkt. Ok, soeben hat Querrey ein siebtes auf dem Konto. Aber wenn man bedenkt, dass der Service die grösste Waffe des Amerikaners ist, wurde diese von Federer stumpf gearbeitet ... und wie.
30:30
Unglaublich scharf aber die wenig hoch, die Vorhand von Querrey. Alles wieder ausgeglichen.
30:15
Nun aber wieder der Aufschlag des Amerikaner. Zu stark für Federer.
15:15
Ganz starke Rückhand von Federer. Dreimal nacheinander zieht der Basler voll durch, keine Chance für Sam Querrey.
Entry Type
6:4 6:2 4:2 - Game - Roger Federer
Wie immer, am Ende holt sich der Schweizer das Game. Es fehlen noch zwei.
40:30
Da hämmert der Maestro für einmal unbedrängt die Kugel mit der Vorhand ins Netz.
40:15
Ja, zwei Bälle zum Game.
30:15
Ein schwacher Volley von Querrey und der Schweizer mit dem entscheidenden Passierball.
15:15
Tennis ist wenn beide Spielen und am Ende holt sich Federer den Punkt.
0:15
Der Amerikaner nun wieder ein wenig besser. Beide Spieler hämmer die Kugel aber übel hin und her, unglaublich wuchtig das ganze Spiel.
Entry Type
6:4 6:2 3:2 - Game - Sam Querrey
Aufschlag, Aufschlag und Aufschlag, denkt bei dieser Spielweise niemand an die Liveticker, dass geht zu schnell.
True that!
von Merengue
Beim Anblick von diesem entfesselten Federer fällt einem die Kinnlade herunter. Nicht gleich bis zum Boden, wie User Scott meint, aber fast. Wir arbeiten dran.
40:0
Wieder der Aufschlag.
30:0
Aber auch Querrey kann aufschlagen, und wie! Zwei Punkte mit dem Aufschlag.
Entry Type
6:4 6:2 3:1 - Game - Roger Federer
Noch drei Games und das Ding ist gegessen. Kräfte schonen, Federer weiss wie es geht.
40:15
Da will der Maestro zaubern und scheitert an der Netzkante. Schade, aber noch zwei Spielbälle.
40:0
Der Amerikaner ohne Chance.
30:0
Bei eigenem Aufschlag kommt keine Gefahr auf.
Immer wieder beeindruckend
von Merengue
Klar, wenn man führt ist es ungleich einfacher, sich ruhig und geduldig zu verhalten. Aber die Körpersprache von Federer ist schon ein Phänomen. Der Maestro spielt sich heute in einen Rausch, die Freude am Tennis ist Federer ins Gesicht geschrieben. Und dabei immer so ruhig zu bleiben, das kann wohl nur ein 17-facher Grand-Slam-Champion.
Entry Type
6:4 6:2 2:1 - Game - Sam Querrey
Und nun macht er sein Game.
Vorteil Querrey
Der Amerikaner mit einem letzten Aufbäumen. Er dreht das Game.
40:40
Da verspringt die Kugel auf dem besten Rasen der Welt. Roger schaut ein wenig ratlos.
30:40
Die erste Breakchance hat der Amerikaner abgewehrt.
15:40
Betrunkene Damen auf den Tribünen ein Weltklasse Federer auf dem Court.
15:30
Bisschen Luft hat er noch, Querrey kommt nochmals ran.
0:30
Doppelfehler vom Amerikaner, die ist die Luft draussen.
Entry Type
6:4 6:2 2:0 - Game - Roger Federer
Bazz, Bäng und Ass! Das Game zu null gewonnen.
40:0
Ja, es läuft und läuft und läuft.
30:0
Perfekter Halb-Volley mit der Rückhand, heute klappt einfach alles.
15:0
Ass! Noch ein paar und wir sind durch hier.
Entry Type
6:4 6:2 1:0 - Break - Roger Federer
Erstes Game, erstes Break, das Ding hier ist definitiv gelaufen.
Break Federer 3. Satz zum 1:0
Entry Type
Vorteil Federer - Breakball
Yes! Da ist die nächste Breakchance.
40:40
Ja, Federer kommt nochmals ran. Die Aufschläge von Querrey nun überhaupt nicht mehr bedrohlich.
40:30
Roger hat die Aufschläge nun richtig im Griff. Er kommt beinahe immer ins Spiel rein.
Zauber ... Hokusbokus
von Merengue
40:15
Bazz, da hämmer Federer seine Vorhand voll in die Maschen.
30:15
Klasse überhaupt hier noch einen Return zu gestalten, doch danach ist Ende Gelände für den Basler.
15:15
Aber Sam kann auch Tennis spielen. Mit einer heftigen Vorhand gleicht er hier aus.
0:15
Und es geht weiter wie gewohnt. Federer mit einem wunderschönen Spiel und dem ersten Punkt im dritten Satz.
Sam auf der Suche nach der grossen Liebe
von Merengue
Seit Federer das Break im ersten Satz gelungen ist, strahlen wir über's ganze Gesicht. Seither läuft es fast schon automatisch. Der FedEx-Modus ist voll im Gange. Schlechte Nachrichten für Sam Querrey. Aber es gibt auch etwas Gutes: In Bälde dürfte der Amerikaner wieder mehr Zeit haben, um sich verkuppeln zu lassen. Querrey hat im Frühjahr in der amerikanischen Dating-Show «The Millionaire Matchmaker» mitgemacht, um die grosse Liebe zu finden. Sozusagen die amerikanische Version von «der Bachelor». Das geht ganz schön durchs Herz. Haha.
Entry Type
6:4 6:2 - Satz - Roger Federer
Ass! Yes! Das ist der Satz. Federer nun eine Klasse besser, und vor allem mit diesem Wunderschlag!
40:15
Aufschlag und Volley, somit Satzball!
30:15
Federer mit einer starken Länge, Querrey mit einer zu langen Länge.
Entry Type
6:4 5:2 - Break - Roger Federer
Ein Doppelfehler des Riesen und das Break von Federer. Ist mir alles egal, dieser Schlag von vorhin war wohl schon das Highlight des Turniers. Der Maestro kann nun zum Satzgewinn aufschlagen.
Vorteil Federer
Ja, es klappt alles! Wieder ein Breakball für Federer.
40:40
Der Amerikaner kann das Break aber vorerst verhindern.
40:30
Der Volley von Querry zu wenig konsequent. Die Kugel im Netz und die Breakchance für Federer.
30:15
Der Amerikaner nun in Front, wie keine Ahnung! Ich bin immer noch beim Zauberschlag von vorhin!
15:15
15:15 egal, was war das für ein Schlag vorhin.
0:15
Was für ein Schlag! Was für ein Schlag! Zwischen den Beinen hindurch lobt er die Kugel über den Riesen. Wie ist das Möglich. Wie!
Federer Zauberschlag Slomo
Entry Type
6:4 4:2 - Game - Roger Federer
Aber hier ist bereits das Game. Es sieht momentan nicht so aus, als könnte hier Querrey noch breaken.
40:15
Fast alles, diese Rückhand fliegt ins Netz.
40:0
Haha, ein schöner Tennistag, es funktioniert alles beim Besten aller Zeiten.
30:0
Was will Querrey machen, wenn Roger so aufspielt. Der Amerikaner ohne den Hauch einer Chance.
Entry Type
6:4 3:2 - Game - Sam Querrey
Und da ist gleich nochmals sein Aufschlag. Der Hüne verkürzt, Fedex aber immer noch mit Break in Front.
40:15
Meine Nase wohl verstopft, Querrey wieder einmal mit dem Punkt über den Aufschlag.
30:15
Da pfeffert der Amerikaner seine Vorhand ins Netz, ich rieche hier ein Break.
30:0
Wieder kommt Federer in den Ballwechsel rein, zum Punkt reicht es aber nicht, der Vorhand von Querrey zu stark.
Entry Type
6:4 3:1 - Game - Roger Federer
Keine Probleme in diesem Aufschlagspiel. König-Roger gewinnt es zu null.
40:0
Mit der Vorhand zum 40:0
30:0
Wunderbare Länge in den Schlägen von Roger. Der Amerikaner kann nicht mehr mithalten.
Entry Type
6:4 2:1 - Game - Sam Querrey
Rückhand mit viel slice, doch die Kugelt segelt ins Aus. Das erste Game für Querrey im zweiten Satz.
40:15
Nun aber wieder. Den Return voll durchgezogen vom Maestro.
40:0
Zu früh gefreut, wieder ein Punkt über den Aufschlag.
30:0
Federer kann nun die Aufschläge lesen und bringt sie auch zurück. Die zwei Punkte musste sich der Amerikaner erspielen.
Entry Type
6:4 2:0 - Game - Roger Federer
Jawohl! So wollen wir es sehen, das vierte Game in Folge für den Basler.
Anzeigebild von Querrey stimmt nicht!
von Watsine
Ist dieses Foto, die Ihr oben von Sam Querrey benützt habt, nicht Berdych?

Antwort: Danke für den Hinweis, wir haben es weitergeleitet. Zur Zeit stimmt wohl etwas im System nicht. Wir hoffen, dass wir es noch hinbekommen. Jedenfalls ist die Person auf dem Bild Tomas Berdych und nicht Sam Querrey.
Vorteil Federer
Nun ist die Vorhand aber zu lang. Vorteil Federer.
40:40
Bang! Eine Knaller-Vorhand von Querrey! Alles wieder ausgeglichen.
40:30
Mit dem Aufschlag regelt der Maestro aber solche Unsicherheiten.
30:30
Da versucht Federer zu zaubern und muss dafür den Ausgleich hinnehmen.
15:15
Der Herr auf der anderen Seite kann aber auch etwas mit dem Racket.
15:0
Wunderschönes Tennis von Federer, die Vorhand voll durchgezogen.
Entry Type
6:4 1:0 - Break - Roger Federer
Da ist der Widerstand schon etwas gebrochen beim Amerikaner. Ziemlich locker kommt der Schweizer hier zum Break.
Entry Type
15:40 - Breakball
Ha! Breakball Federer, der Maestro spielt momentan ein klasse Tennis.
15:30
Nun doch wieder ein Aufbäumen.
0:30
Was macht nun Querrey? Er lobt den Ball gemütlich ins Aus. Hat er schon aufgegeben nach dem ersten Satz?
Entry Type
6:4 - Satz - Roger Federer
Jawohl, Federer gewinnt der ersten Satz! Nur einen einzige Punkt mehr konnte sich der Basler erspielen, doch er ist genau dann präsent wenn es darauf an kommt. Querrey spielt aber hervorragend, wahrscheinlich aber auch am Limit.
Satzball Federer 1. Satz
Entry Type
40:15 - Satzball
Da ist der Satzball! Nutz ihn! nutz ihn!
30:15
Noch zwei Punkte zum Satzgewinn.
15:15
Dafür hat er aber seinen Aufschlag. Merci und Ausgleich.
0:15
Der längste Ballwechsel bis anhin. Unglaublich wuchtig wie die Bälle hier geschlagen werden, doch Federer dann zu lange.
Entry Type
5:4 - Break - Roger Federer
Yes! Aus dem nichts kann Federer nun zum Satzgewinn aufschlagen! In keinen Aufschlagspiel hatte er auch nur den Hauch einer Chance, die erste aber gleich genutzt. König!
Break Federer 1. Satz zum 5:4
Vorteil Federer
Die Vorhand vom Amerikaner zu lang! Wieder ein Break-Ball, Come on!
Deuce
Fedex mit dem Passierball! Alles wieder offen, dies ist die Möglichkeit.
Vorteil Querrey
Und noch ein Punkt über den Aufschlag.
40:40
Aufschlag, Aufschlag, Aufschlag und alle drei Breakbälle sind weg. Verflixt!
Entry Type
30:40 - Breakball
Noch der letzte bleibt ihm. Nutz ihn mein Lieber!
15:40
Ja, und da kommt wieder so ein Aufschlag. Noch zwei Breakbälle.
0:40
Jetzt! Jetzt muss er es durchziehen. Ein Wahnsinns-Return!
Breakball Federer 0:40 1. Satz
0:30
Yes! Starker Return von Federer und dann verzieht Querrey und die Kugel landet im Seitenaus.
0:15
Haha, genau das will ich sehen. Federer im Spiel drin und der Amerikaner begeht bereits einen Fehler.
Federer kommt nicht in die Ballwechsel
von Merengue
Ich bin mir sicher: Auf diesem Niveau kann Querrey unmöglich weiterspielen. Irgendwann wird sich für den Maestro eine Chance ergeben. Bis dahin müssen wir uns halt noch ein wenig mit diesen Monster-Punkten von Querrey abfinden.
Entry Type
4:4 - Game - Roger Federer
Mit dem Volley zum Ausgleich. Jetzt irgendwie in das Aufschlagspiel von Querrey reinkommen.
40:15
Yes! Jetzt läufts beim Basler, Kick-Aufschlag und danach macht der das Ding.
30:15
Der Aufschlag zur Vorhand und Querrey verschlägt die Kugel total.
15:15
Besten Dank, die Filzkugelt segelt über die Grundlinie. Come on Roger!
0:15
Querrey im Feld drin und mit einer sackstarken Vorhand.
Entry Type
3:4 - Game - Sam Querrey
Wieder nicht annähernd eine Chance für den Basler bei Aufschlag Sam Querrey. Ich hoffe auf das Tie-Break, ansonsten sehe ich für den Schweizer keine Möglichkeit.
40:15
Da smasht der die Kugel aber sowas von in den Rasen. Keine Chance mehr für den Maestro.
30:15
Wieder mit dem Aufschlag zum Punkt. Dieser Querrey ist ein Monster!
Gute Frage
von Merengue
Seit dem Jahr 2006, als die drei «grossen Hunde», wie sie Twitter-User Sam nennt, das Männertennis zu dominieren begannen, wurden gerade Mal mickrige sechs (von 38) Grandslams nicht von Federer, Nadal oder Djokovic gewonnen. Zwei davon gingen auf das Konto von Stan the Man (AusOpen 2014/French Open 2015), zwei holte sich Murray (US Open 2012/Wimbledon 2013) und je einen Juan Martin Del Potro (US Open 2009) und Marin Cilic (US Open 2014). Ich glaube es ist nicht übertrieben zu behaupten, dass die drei «grossen Hunde» eine Dynastie bildeten.
Entry Type
3:3 - Game - Roger Federer
Da ist der Ausgleich, Federer mit dem Volley und Querreys Schlag landet hinter der Grundlinie.
40:15
Die Rückhand vom Amerikaner nicht halb so gut, wie seine Vorhand. Auch diese landet im Netz.
30:15
HU, der war hauchdünn im Aus. Glück für Federer.
15:15
Bazz! Da zieht der Amerikaner mit der Rückhand voll durch. Keine Chance für Federer.
15:0
Punkt für den Herrn in weiss (ha, ich Witzbold). Der Punkt geht aber an den Basler nach einem Rahmenball von Querrey.
Entry Type
2:3 - Game - Sam Querrey
Die Rückhand des Schweizers zu lang, aber immerhin kann er sich in diesem Aufschlagspiel einen Punkt erspielt.
40:15
Mit viel slice fliegt diese Rückhand von Federer ins Aus.
30:15
Klasse Return von Federer! Jetzt die Chance nutzen und gleich nachlegen.
30:0
Auch über den zweiten kann er es, 30:0 für Sam.
15:0
Jap, Aufschlag und da ist der Punkt für den US-Amerikaner.
Entry Type
2:2 - Game - Roger Federer
Besten Dank an die Vorhand von Federer, das Game ist geschafft. Aber wie soll hier Roger breaken?
40:30
Doppelfehler Federer, dass gibt es doch nicht.
40:15
Der erste längere Ballwechsel, doch Roger verhaut seinen letzten Schlag und die Kugel fliegt ins Aus.
40:0
Wieder landet der Filzball im Netz, wieder auf der Seite von Querrey. So kann es weitergehen.
30:0
Die Rückhand vom Amerikaner im Netz, es geht schnell hier.
Entry Type
1:2 - Game - Sam Querrey
Wieder nur ein Return im Feld. Bei Aufschlag Querrey hat der Basler noch kein Punkt gelandet.
40:0
Die Vorhand momentan zu stark für den Maestro.
30:0
Roger kommt gar nicht erst in die Ballwechsel hinein. Bis anhin ohne Chance.
15:0
Wieder der Aufschlag.
Entry Type
1:1 - Game - Roger Federer
Ja, da ist das Game. Aber viel umkämpfter als angenommen. Der US-Amerikaner nimmt die Bälle früh und übt viel Druck aus.
Vorteil Federer
Der Return von Querrey zu lang. Nun mach den Sack zu mein Lieber.
Deuce
Der Amerikaner spielfreudig, nimmt die Bälle früh und gleicht wieder aus.
Vorteil Federer
Alles wieder wie es sein muss. Der Aufschlag passt.
40:40
Mit dem Aufschlag aber wieder alles geklärt.
Entry Type
30:40 - Breakball
Nei, da war alles offen und Federer schlägt in ins Netz.
30:30
Ass, nun von Federer.
15:30
Querrey greift voll an. Schon mit dem Return baut er Druck auf.
15:15
Mit dem Aufschlag zum ersten Punkt! So kann es weitergehen.
0:15
Der Amerikaner macht Dampf. Federer noch ohne Punkt.
Entry Type
0:1 - Game - Sam Querrey
Der US- Amerikaner mit dem Game. Federer bringt einen Return hin.
40:0
Unglaublich, Federer bringt ihn zurück. Danach ist aber schluss.
30:0
Und wieder ein Ass.
Entry Type
15:0 - Erster Aufschlag des Spiels - Sam Querrey
Wir sehen den ersten Aufschlag von Querry, wir sehen das erste Ass von Querry.
Vorbild Ana Ivanović - Vor dem Spiel
Sollte Federer heute eine Challenge brauchen, sollte er es ein wenig besser machen als Ana Ivanović. Die Serbin lag das letzte Mal etwas daneben:
Heiraten wollen wir sie trotzdem noch <3.
Alles Roger ... und mehr noch
von Merengue
Kollege Linus und ich sind Roger-Fans, die ganze watson-Redaktion ist Roger-Fan, die ganze Welt ist Roger-Fan. Twitter-User Hartley gehört wohl zu den Hardcore-Fans, denn soeben hat er gezwitschert: «Roger Federer wird in Kürze seinen zweiten Auftritt in Wimbledon haben, was mich gerade daran erinnert, dass es doch noch sehr viel Schönheit auf der Welt gibt.» Klasse! Na dann, Come on Roger!
Alles ist angerichtet
Lisicki gewinnt ihre Partie mit 2:6, 7:5 und 6:1. König Roger kann sich in der Hitze nun dem Aufschlagmonster Sam Querrey stellen.
Sabine Lisicki of Germany celebrates after winning the second set of her match against Christina McHale of the U.S.A. at the Wimbledon Tennis Championships in London, July 2, 2015.         REUTERS/Stefan Wermuth
Wir warten auf Federer - Vor dem Spiel
Auf dem Centre Court neigt sich die Partie zwischen McHale und Lisicki dem Ende zu. Federer wird das Grün in etwa 15 Minuten betreten.
Auf Federer wartet ein Geduldsspiel
Roger Federer kommt heute gegen 16.00 Uhr in Wimbledon zu seinem zweiten Einsatz. Für den Baselbieter dürfte das Duell gegen Sam Querrey zum ersten kleinen Test werden.

Der 1,98 m grosser Sam Querrey gehört zu Kategorie jener Spieler, die sich auf Rasen besonders wohl fühlen. In erster Linie liegt das am Aufschlag des 27-Jährigen aus Las Vegas. Vor zwei Tagen gelangen ihm gegen den Holländer Igor Sijsling 30 Asse - in 78 Minuten! «Er hat einen super Aufschlag», weiss auch Federer, der die beiden einzigen Begegnungen gegen den Weltranglisten-36. klar gewann. 2007 siegte er in Miami 6:4, 6:3 und 2008 beim French Open 6:4, 6:4, 6:3.



«Damals erwartete ich, dass er noch weiter nach vorne kommen würde», erklärte der siebenfache Wimbledon-Sieger. «Ich muss gegen ihn sicher sehr fokussiert sein, um die wenigen Chancen nützen zu können.» Gut möglich, dass gegen Querrey die Tiebreak-Stärke entscheidend sein wird. In den Kurzentscheidungen überzeugte Federer zuletzt. In Halle gewann er auf dem Weg zum Titel alle sechs Tiebreaks, die er bestritt. (si)
epa04825159 Igor Sijsling of the Netherlands in action against Sam Querrey of the USA during their first round match foir the Wimbledon Championships at the All England Lawn Tennis Club, in London, Britain, 30 June 2015.  EPA/SEAN DEMPSEY

SRF 2 - HD - Live

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Quizzticle

Kennst du die 54 Fussball-Rekordmeister Europas?

Die Rekordmeister der grössten Fussball-Ligen kennt ja jedes Kind. Um dich in unserem Quizzticle als wahrer Experte ausweisen zu können, musst du aber mehr wissen und auch die erfolgreichsten Klubs kleinerer Nationen kennen. Viel Glück! Du wirst es brauchen ....

Artikel lesen
Link zum Artikel