Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

WTA Tianjin

Zweiter Halbfinal-Vorstoss für Belinda Bencic

Belinda Bencic of Switzerland returns a shot to Lucie Safarova of the Czech Republic  during their second round match of the Japan Pan Pacific Open tennis tournament in Tokyo, Wednesday, Sept. 17, 2014. (AP Photo/Shizuo Kambayashi)

Bencic im Hoch. Bild: Shizuo Kambayashi/AP/KEYSTONE

Belinda Bencic steht zum zweiten Mal in ihrer Karriere im Halbfinal eines WTA-Turniers. In Tianjin (China) bezwingt die junge Ostschweizerin die Taiwanesin Hsieh Su-Wei 6:4, 4:6, 6:2.

Im Halbfinal trifft die als Nummer 3 gesetzte 17-Jährige auf die Siegerin der Partie zwischen Peng Shuai (China/2) und Ajla Tomljanovic (Kro/8). (si/syl)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Es war eine Kopfsache»: Federer schlägt Thiem souverän und bleibt im Halbfinal-Rennen

Mit einem überzeugenden 6:2-6:3-Sieg gegen den Österreicher Dominic Thiem wahrte Roger Federer an den ATP Finals in London seine Chancen auf die Halbfinalqualifikation.

Es war ein Unterschied wie Tag und Nacht. Trat Federer am Sonntag gegen den Japaner Kei Nishikori noch unsicher und äusserst fehlerhaft auf, ergriff er gegen Thiem sofort die Initiative, fand schnell seinen Rhythmus, schaffte früh ein Break und liess den Österreicher in der Folge nie mehr ins Spiel kommen.

Je zwei Breaks pro Satz waren klarer Ausdruck der deutlichen Überlegenheit des 37-jährigen Schweizers. Nach nur 66 Minuten nutzte er seinen zweiten Matchball und wahrte so seine Chancen auf …

Artikel lesen
Link to Article