DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Belinda Bencic spielt um Olympiagold.
Belinda Bencic spielt um Olympiagold.
Bild: keystone

«War am Ende und dachte, ich habe es verpatzt» – Bencics Emotionen nach dem Finaleinzug

29.07.2021, 11:2029.07.2021, 12:08

Es waren beinahe drei Stunden Kampf und vor allem auch Krampf, doch dann war es geschafft! Belinda Bencic schlägt Jelena Rybakina in drei Sätzen mit 7:6, 4:6 und 6:3 und spielt um Olympiagold.

Was das der 24-Jährigen bedeutet, ist gleich nach dem Matchball zu sehen. Bencic sinkt zu Boden und wird sofort von ihren Emotionen übermannt. Strahlend und gleichzeitig mit Tränen im Gesicht jubelt sie über den bislang grössten Erfolg ihrer Karriere.

Auch im Interview direkt nach dem Spiel sieht und hört man der Schweizerin an, was der Erfolg bedeutet: «Es ist ein Traum. Ich kann es nicht glauben. Ich kann es noch nicht in Worte fassen, ich bin überwältigt.»

So emotional jubelt Belinda Bencic über den Finaleinzug

1 / 10
So emotional jubelt Belinda Bencic über den Finaleinzug
quelle: keystone / laurent gillieron
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Bencic kann sich selbst nicht recht erklären, wie sie das Spiel noch gedreht hat: «Ich habe keine Ahnung wie ich es geschafft habe, immer wieder zurückzukommen. Ich war am Ende, dachte ich habe es verpatzt, aber ich habe einfach immer weiter gespielt. Es ist das Schöne am Tennis und am Sport. Es ist bitter für die, die verliert, aber so schön, für die, die gewinnt.»

Am Ende war die Ostschweizerin im Tunnel: «Ich weiss nicht, ob ich im letzten Game noch geatmet habe. Ich weiss nicht, wie ich den Service reingebracht habe und ich habe keine Ahnung mehr was da geschah. Ich kann mich nicht mal mehr an den Matchball erinnern.» (abu/zap)

    DANKE FÜR DIE ♥
    Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
    (Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
    5 CHF
    15 CHF
    25 CHF
    Anderer
    Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

    Die besten Bilder der Olympischen Spiele 2020 in Tokio

    1 / 96
    Die besten Bilder der Olympischen Spiele 2020 in Tokio
    quelle: keystone / martin meissner
    Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

    Fan bekommt Tennisschläger von Djokovic geschenkt. Seine Reaktion ist zum Niederknien.

    Das könnte dich auch noch interessieren:

    Abonniere unseren Newsletter

    20 wunderschöne Bilder, Videos und Momente, die uns von Tokio in Erinnerung bleiben

    Die Olympischen Spiele in Tokio sind mit der Abschlussfeier zu Ende gegangen. 339 Medaillensätze wurden vergeben, doch bei den Sommerspielen ging es nicht nur um Gold, Silber und Bronze. Wir zeigen dir die schönsten Bilder, Videos und Momente, die uns in Erinnerung bleiben werden.

    Wenn die Schweizerinnen und Schweizer in einigen Jahren auf die Olympischen Spiele in Tokio zurückblicken, werden viele als Erstes an die Mountainbikerinnen denken. Jolanda Neff gewinnt das Rennen vor Sina Frei und Linda Indergand. Alle drei Medaillen gehen an die Schweiz – ein historischer Triumph.

    Die Schweizer Schwimmer waren nicht minder historisch unterwegs. Jérémy Desplanches holte die erste Schwimm-Medaille seit 37 Jahren und einen Tag später legte Noè Ponti nach. Wie der Genfer …

    Artikel lesen
    Link zum Artikel