Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tennis

Federer muss im Davis Cup zum Auftakt gegen Bolelli ran



Roger Federer eröffnet am Freitag in der Palexpo-Halle in Genf den Davis-Cup-Halbfinal gegen Italien. Der Baselbieter bestreitet das erste Einzel gegen Simone Bolelli.

Stan Wawrinka, left, of Switzerland, and Roger Federer, right, of Switzerland, arrive on the court for the training session of the Swiss Davis Cup Team prior to the Davis Cup World Group Semifinal match between Switzerland and Italy, at Palexpo, in Geneva, Switzerland, Wednesday, September 10, 2014. The Davis Cup World Group Semifinal Switzerland vs Italy will take place from 12 to September 14. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

Wawrinka und Federer im Training. Bild: KEYSTONE

Anschliessend ans erste Einzel, das um 13 Uhr beginnt, spielt Stan Wawrinka gegen Fabio Fognini. Bolelli, im Ranking an Position 76 geführt, erhielt überraschend den Vorzug vor Andreas Seppi, als Nummer 48 in der Weltrangliste die nominelle Nummer 2 in Italiens Equipe. Italiens Teamleitung begründete den Entscheid damit, dass sich Bolelli auf einem schnellen Belag besser fühle als Seppi.

Simone Bolelli of Italy serves to Tommy Robredo of Spain during their second round men's singles match at the U.S. Open tennis tournament in New York, August 28, 2014.  REUTERS/Shannon Stapleton (UNITED STATES  - Tags: SPORT TENNIS)

Simone Bolelli erhält den Vorzug vor Seppi. Bild: SHANNON STAPLETON/REUTERS

Fürs Doppel am Samstag sind auf Schweizer Seite ebenfalls Federer und Wawrinka gemeldet. Die Italiener treten mit dem Duo Paolo Lorenzi/Seppi an. Die Aufstellungen können allerdings bis eine Stunde vor Beginn der Partie noch geändert werden. Das Gleiche gilt für die Einzel-Begegnungen am Sonntag. Am Schlusstag spielt nach aktuellem Programm Federer zum Auftakt im Duell der Nummern 1 der beiden Teams gegen Fognini, danach ist Wawrinka gegen Bolelli an der Reihe.

Die Auslosung in der Victoria Hall, der Genfer Konzerthalle, nahm der Einheimische Marc Rosset vor. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Wie Federer und Nadal reagierten, als sie den Djokovic-Ausraster sahen

Dass Novak Djokovic beim US Open disqualifiziert wurde, haben auch die abwesenden Roger Federer und Rafael Nadal mitbekommen. Die beiden waren gerade zusammen unterwegs, als sie von der Nachricht erfahren haben – zu unserem Glück war auch eine Kamera dabei.

Artikel lesen
Link zum Artikel