Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

WTA-Turnier Tokio

Hingis/Bencic im Viertelfinal ausgeschieden

Der erste gemeinsame Doppel-Auftritt von Belinda Bencic und Martina Hingis auf der WTA-Tour endet in Tokio im Viertelfinal.

Die Schweizerinnen unterliegen den topgesetzten Cara Black/Sania Mirza (Sim/Ind) in gut einer Stunde 4:6, 2:6.

epa04404978 Swiss pair Martina Hingis (L) and Belinda Bencic during the doubles quarterfinal match against Cara Black of Zimbabwe and Sania Mirza of India in the Pan Pacific Open women's tennis tournament in Tokyo, Japan, 18 September 2014.  Black and Mirza defeated the Swiss pair to advance to the semifinals.  EPA/KIMIMASA MAYAMA

Martina Hingis und Belinda Bencic öfters in Zukunft auf dem Platz?  Bild: KIMIMASA MAYAMA/EPA/KEYSTONE

An den US Open hatte Hingis zusammen mit der an einer Fussverletzung leidenden italienischen Standartpartnerin Flavia Pennetta gegen Black/Mirza im Halbfinal noch klar gewonnen.

Dennoch dürfte es nicht das letzte Mal gewesen sein, dass Bencic und ihr Idol zusammenspannen. Vielleicht werden gar die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro ein Option. (si/syl)



Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Daniela Ryf und Nino Schurter sind die Schweizer Sportler des Jahres

Nino Schurter und Daniela Ryf wurden an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich als Schweizer Sportler und Sportlerin des Jahres ausgezeichnet. Den Preis für das Team des Jahres erhielt die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft.

Zahlreiche Schweizer Sportler haben 2018 Ausserordentliches geleistet, deshalb präsentierte sich das Feld der Nominierten für die Sports Awards von heute hochkarätig wie selten zuvor. Mit Triathletin Daniela Ryf und Mountainbiker Nino Schurter setzten sich im Gegensatz zum Vorjahr, als Wendy Holdener und Roger Federer triumphierten, zwei Athleten durch, die eher aus Randsportarten stammen.

Die weiteren Awards in der TV-Gala gingen an Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer (Trainer …

Artikel lesen
Link to Article