DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
WTA-Turnier in 's-Hertogenbosch, Final
C. Giorgi – B. Bencic 7:5 6:3
Die Big Points nicht gewonnen: Belinda Bencic geht nach einer tollen Woche mit (fast) leeren Händen heim.
Die Big Points nicht gewonnen: Belinda Bencic geht nach einer tollen Woche mit (fast) leeren Händen heim.Bild: Zuma

Belinda Bencic verpasst ersten Turniersieg, ist aber dennoch zufrieden: «Darauf kann ich aufbauen»

Belinda Bencic muss weiter auf ihren ersten WTA-Titel warten. Sie verliert den Final in 's-Hertogenbosch gegen Camila Giorgi in zwei Sätzen.
14.06.2015, 13:3514.06.2015, 15:15

Auch im zweiten Anlauf – nach Tianjin im vergangenen Oktober – gelingt Belinda Bencic (WTA 33) der erste WTA-Turniersieg nicht. Die 18-jährige Ostschweizerin verliert den Final des Rasenturniers in 's-Hertogenbosch (Ho) gegen die zwei Positionen schlechter klassierte Camila Giorgi trotz harter Gegenwehr nach 84 Minuten 5:7, 3:6.

Giorgi nutzt im ersten wie im zweiten Durchgang ihre beiden einzigen Breakbälle zu den entscheidenden Breaks und feiert ihren ersten Turniersieg. Bencic muss sich dagegen an der eigenen Nase nehmen. Die 18-Jährige ist über weite Strecken mindestens ebenbürtig, macht aber die wichtigen Punkte nicht.

Belinda Bencic posiert für die Fotografen.
Belinda Bencic posiert für die Fotografen.bild: screenshot tennistv.com

Den Kopf steckt Bencic aber nicht in den Sand: «Auch wenn ich verloren habe, es war eine tolle Woche für mich. Die Finalteilnahme ist gut fürs Selbstvertrauen», so die Weltnummer 35. «Darauf kann ich aufbauen.» Giorgi habe gezeigt, wie gut sie auf Rasen spielen könne. «Ich habe versucht, viele Bälle ins Spiel zu bringen, aber es hat heute nicht gereicht. Sie war einfach zu gut.»

Für die Weltrangliste hat Bencic in Holland immerhin 180 Punkte dazu gewonnen. Diese Punkte kann die Schweizerin gut gebrauchen. Sie wird zwar nächsten Montag im Ranking so gut wie noch nie klassiert sein, andererseits belegt sie in der Jahreswertung auch mit den in Holland gewonnenen Punkten bloss eine Position im Bereich von Position 40. (pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Barca gewinnt knapp in Alaves ++ Bayern souverän ++ Chelsea gewinnt Derby gegen Tottenham

Antonio Conte erlitt mit Tottenham Hotspur im zehnten Spiel in der Premier League die erste Niederlage. Auswärts gegen Champions-League-Sieger Chelsea verloren die «Spurs» das Derby 0:2. Durch die Niederlage verpasste es Tottenham, erstmals in dieser Saison in die Top 4 vorzurücken. Dank Stabilisator Conte ist das Team trotzdem gut positioniert: Nach Verlustpunkten liegt Tottenham nur zwei Zähler hinter dem drittplatzierten Chelsea.

Zur Story