Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Switzerland’s Stan Wawrinka, left, shakes hands with his fellow countryman Roger Federer after Federer won their ATP World Tour Finals semifinal tennis match at the O2 Arena in London, England, Saturday, Nov. 15, 2014. (AP Photo/Tim Ireland)

Wawrinka und Federer beschäftigt nach dem Halbfinal in London nicht nur der Davis-Cup-Final. Bild: Tim Ireland/AP/KEYSTONE

Während des Halbfinal-Thrillers

Video-Beweis: Mirka Federer ruft Stan Wawrinka «Cry Baby» zu

Also doch: Roger Federers Frau Mirka brachte Stan Wawrinka im Schweizer Halbfinal an den ATP World Tour Finals aus dem Konzept. Auf einem Video ist zu hören, weshalb der Romand ausflippte.



Im Halbfinal-Krimi zwischen Roger Federer und Stan Wawrinka steht es 5:5 und 40:40 im entscheidenden Satz, Federer serviert. Da läuft Wawrinka, der sich schon zur Abnahme an die Linie gestellt hat, wieder weg.

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: SRF

Was war passiert? Der Romand beklagt sich über Störrufe aus Federers Box. «Nicht unmittelbar vor dem Aufschlag», sagt er zum Schiedsrichter, der den aufgebrachten Wawrinka zu beruhigen versucht.

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: SRF

Ein neu aufgetauchtes Video belegt nun, was schon seit dem Match im Raum steht: Dass es Mirka Federer war, die Wawrinka aus der Konzentration brachte. «Cry Baby», ruft die Thurgauerin nach Stans Mini-Ausraster dem Gegner ihres Mannes zu – frei zu übersetzen mit «Heul doch!» oder «Brüel-Lätsch».

Schon beim Stand von 4:4 im zweiten Satz regte sich Stan über Mirka auf. «Jedes Mal, wenn ich auf ihrer Seite des Courts bin, reisst sie vor meinem Aufschlag das Maul auf. Das hat sie schon in Wimbledon so gemacht», sagt der Romand zum Schiri.

Das ist nicht die feine Art in einem Sport, der sich gerne mit einer noblen Etikette versieht. Und es ist auch nicht besonders clever, wenn wenige Tage später mit dem Davis-Cup-Final das letzte, riesige Highlight des Tennis-Jahres ansteht. (ram)

Was halten Sie von Mirka Federers Zwischenruf?

Mirka Federer, Switzerland's Rodger Federer's wife, attends his semi-final singles match against Switzerland's Stanislas Wawrinka on day seven of the ATP World Tour Finals tennis tournament in London on November 15, 2014. AFP PHOTO/GLYN KIRK

Mirka Federer: Nicht immer nur stille Beobachterin. Bild: AFP

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

26 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Romeo
18.11.2014 11:58registriert January 2014
Warum hat Mirka das wohl gesagt? Von ihr erwarte ich eigentlich sportliche Fairness auch wenn ihr Mann spielt.
292
Melden
Zum Kommentar
LubiM
18.11.2014 12:06registriert May 2014
Das stärkt einfach immer mehr meine Ansicht gegenüber der Familie Federer. Er ist zwar immer noch everybodys darling in der Schweiz, aber für mich ist er schon lange nicht mehr "auf dem Boden geblieben" wie alle behaupten. Ich vermute es ist nicht das erste mal, dass Mirka dies macht - sonst wäre Stan wohl nicht so ausser sich gewesen. Aber sie hat es ja am Ende geschafft, Stan war unkonzentriert und hat danach 4 Matchbälle vergeigt... der Rest ist Geschichte. Schade, sie soll sich lieber um ihre Kinder kümmern als selber Kind zu spielen!
5127
Melden
Zum Kommentar
pandasarebears
18.11.2014 12:26registriert November 2014
Niemand weiss, wer aus dem Publikum "cry baby" gerufen hat. Einige Medien bestimmen ohne jegliche Grundlage, dass es Frau Federer war. Und alle stimmen ein in den Kanon.
Lernt endlich, selber zu denken! Danke.
2814
Melden
Zum Kommentar
26

Wie Federer und Nadal reagierten, als sie den Djokovic-Ausraster sahen

Dass Novak Djokovic beim US Open disqualifiziert wurde, haben auch die abwesenden Roger Federer und Rafael Nadal mitbekommen. Die beiden waren gerade zusammen unterwegs, als sie von der Nachricht erfahren haben – zu unserem Glück war auch eine Kamera dabei.

Artikel lesen
Link zum Artikel