Sport
Tier

Aufs Rad anstatt aufs Pferd – im Modernen Fünfkampf wird umgesattelt

epa09400054 Annika Schleu of Germany on Saint Boy after hitting an obstacle as they compete in the Show Jumping portion of the Modern Pentathlon event at the Tokyo 2020 Olympic Games at the Tokyo Stad ...
Annika Schleu auf Saint Boy – das Duo sorgte in Tokio für Schlagzeilen.Bild: keystone

Drahtesel statt Pferd – im Modernen Fünfkampf soll umgesattelt werden

Der Weltverband des Modernen Fünfkampfes beschloss einem Bericht zufolge, die Teildisziplin Reiten künftig durch Radsport zu ersetzen.
02.11.2021, 16:23
Mehr «Sport»

Diese Regeländerung will die britische Zeitung «Guardian» aus mehreren Quellen erfahren haben. Der Entscheid soll eine Reaktion auf den Reit-Eklat um die Deutsche Annika Schleu bei den Olympischen Spielen in Tokio sein.

Der Weltverband UIPM lehnte einen Kommentar zu den Recherchen des «Guardian» ab. Er veröffentlichte diese Stellungnahme: «Als Teil des Engagements der UIPM, ein starkes, dynamisches Profil für den modernen Fünfkampf aufrechtzuerhalten, wird eine Reihe von strategischen Treffen abgehalten. Zu diesen gehört auch eine anstehende Telefonkonferenz mit den nationalen Verbänden im Laufe dieser Woche.» Die Ergebnisse der Treffen würden am 4. November bekannt gegeben werden.

Nicht bekannt wurde, auf welche der zahlreichen Rad-Disziplinen – etwa Strasse, Mountainbike, Bahn oder BMX – gesetzt werden soll. Da das Springreiten im Einzelstart über die Bühne geht, bietet sich allenfalls ein Zeitfahren mit dem neu aufgekommenen Gravelbike an. So bliebe man im Gelände und hätte weiterhin einen Einzelstart.

Ab in den Dreck – Radquer-Fahrer im Vorher/Nachher-Vergleich

1 / 38
Ab in den Dreck – Radquer-Fahrer im Vorher/Nachher-Vergleich
Beeindruckende Vorher-nachher-Bilder: Vor dem Radquer in Hittnau ZH noch schön sauber, wenig später komplett verdreckt. Bild: Sam Buchli
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Vorwurf der Tierquälerei

Die Deutsche Schleu war in Tokio zusammen mit der Trainerin Kim Raisner für ihr umstrittenes Verhalten beim Reiten heftig kritisiert worden. Beiden wurde Tierquälerei vorgeworfen, nachdem Schleu mit der Peitsche versucht hatte, das ihr zugeloste Pferd unter Kontrolle zu bringen. Raisner verpasste dem Tier zudem einen Schlag mit der Faust.

Anschliessend entbrannte eine Debatte um das Tierwohl. Kern der Diskussionen um das Reiten ist das Zulosen von fremden Pferden für die Reiter, die dann nur wenige Minuten Zeit haben, sich mit den Tieren vertraut zu machen.

Kampf um die Gunst des Publikums

Beim Modernen Fünfkampf müssen die Sportler sich in den Disziplinen Fechten, Schwimmen, Reiten, Laufen und Schiessen beweisen. Die auch Pentathlon genannte Sportart geht dem Vernehmen nach auf Baron Pierre de Coubertin zurück. Der Begründer der Olympischen Spiele der Neuzeit soll ihn initiert haben, 1912 stand der Mehrkampf erstmals im Programm.

epa09400705 Gold medalist Kate French of Great Britain poses on the podium during the medal ceremony of the Modern Pentathlon event at the Tokyo 2020 Olympic Games at the Tokyo Stadium in Chofu, Tokyo ...
Olympiasiegerin in Tokio: Die Britin Kate French.Bild: keystone

Über die Jahre veränderte sich sein Aussehen mehrfach. So gab es früher etwa einen Geländeritt anstelle des Springreitens, geschossen wurde mit verschiedenen Waffen und die Schwimmdistanz wurde verändert. Die vielleicht einschneidendste Änderung fand 2009 statt. Seither werden das Schiessen und das Laufen als kombinierte Disziplin durchgeführt. So ist der Moderne Fünfkampf heute eigentlich ein Vierkampf, dessen vierte Disziplin eine Art Geländelauf-Biathlon ist.

Der Moderne Fünfkampf ist selbst unter Randsportarten am Rand anzusiedeln – ohne Schleus Drama hätte in Tokio kaum jemand Notiz von ihm genommen. Die Zuschauerzahlen seien mit die niedrigsten bei den gesamten Spielen, schreibt das Portal «Inside the Games». Für die Olympischen Spiele 2024 in Paris wurde deshalb das Format einmal mehr geändert: Der gesamte Wettkampf soll in 90 Minuten über die Bühne gehen, und so eine jüngere Generation ansprechen. (ram/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Fehler über Fehler im Modernen Fünfkampf
1 / 10
Fehler über Fehler im Modernen Fünfkampf
Natsumi Takamiya fällt von Chaccolino.
quelle: keystone / tatyana zenkovich
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Diese Pferde-Illusion spaltet das Netz: Läuft das Tier vorwärts oder rückwärts?
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Liebu
02.11.2021 17:00registriert Oktober 2020
Interessant würde es, wenn man ihnen gleich wie bis jetzt mit den Pferden, irgendein Fahrrad zulosen würde, mit dem sie die Strecke absolvieren müssten.
Dann würde sogar ich zuschauen 😂.
640
Melden
Zum Kommentar
avatar
Chancho
02.11.2021 19:30registriert Februar 2020
Freue mich schon darauf zu sehen wie sie mit den Drahteseln über die Hindernisse springen.
Bild
230
Melden
Zum Kommentar
11
Der perfekte EM-Auftakt für Deutschland – vielleicht fast zu perfekt
Der 5:1-Erfolg im Eröffnungsspiel hat in Deutschland eine Euphoriewelle losgetreten. In der darf der EM-Gastgeber nun aber nicht ertrinken – zumal Gegner Schottland «eine Katastrophe» war.

Ein schnelles Tor wünschte sich ZDF-Experte und Ex-Nationalspieler Per Mertesacker vor dem EM-Eröffnungsspiel in München. So wie bei der WM 2006 beim Auftaktsieg gegen Costa Rica, als Philipp Lahm Gastgeber Deutschland in der 6. Minute vom linken Strafraumrand per Traumtor in Führung schoss. Das würde direkt etwas vom bei einem Heimturnier grossen Druck nehmen, so Mertesacker, der damals beim 4:2 gegen die Lateinamerikaner ebenfalls auf dem Platz gestanden hatte.

Zur Story