Sport
TV

In der Badewanne, auf dem Velo und mit ganz viel Bier – so verfolgt die Welt die Champions League

Wir glotzen in fremde Glotzen

In der Badewanne, auf dem Velo und mit ganz viel Bier – so verfolgt die Welt die Champions League

Mit West Ham United wird Andy Carroll nie in der Königsklasse stürmen – dafür hat er Zeit, sich die Spiele königlich in der Badewanne anzuschauen. Grund genug, einmal in fremde Glotzen zu glotzen.
02.04.2014, 16:48
Ralf Meile
Folge mir
Mehr «Sport»

West-Ham-Stürmer Andy Carroll, neunfacher englischer Nationalspieler, entspannt sich in der Badewanne – mit der Champions League und nicht mit seiner Freundin, denn die postet das Bild davon auf Instagram.

Bild
Bild: Instagram/billimucklow

So schaut die Welt die Champions League

Mit Messi aus der Tüte

Bild
Bild: Instagram/nancygritsenko

Mit persönlichem Einsatz im Fitness-Studio

Bild
Bild: Instagram/ada_brander

Mit allen Tassen im Schrank

Bild
Bild: Instagram/steven_kalic

Mit Kumpels beim Public Viewing in Kumasi (Ghana)

Bild
Bild: Instagram/geoffleahy27

Mit gebrochener Haxe

Bild
Bild: Instagram/galgoinlove

Mit einem nervigen Sitznachbarn im Flieger

Bild
Bild: Instagram/chicogaschler

Mit dem Köter als Fussmasseur

Bild
Bild: Instagram/mickyb87

Mit Billardtisch, Flipper- und Töggelikasten, falls die Spiele todlangweilig sind

Bild
Bild: Instagram/ks_2820

Mit der Ufzgi, die dann halt liegen bleibt

Bild
Bild: Instagram/esemipool

Mit Bier, ganz viel Bier

Bild
Bild: Instagram/anakozakiewicz

Mit diesem geilen Fernseher, der beide Spiele gleichzeitig zeigen kann

Bild
Bild: Instagram/mthsg

Mit der Alternative zum Stereo-Fernseher

Bild
Bild: Instagram/itaykleiner

Mit irrwitzig vielen Schals und Wimpeln im Coiffeursalon in Toronto

Bild
Bild: Instagram/michel_salgado

Mit einem Kafi auf den Schenkeln

Bild
Bild: Instagram/dani_leivam

Mit Pizza Hawaii mit dickem Rand

Bild
Bild: Instagram/drizzysayac

Mit Zmorge-Burrito, weil anderswo schon Mittwochmorgen ist, wenn bei uns noch Dienstagabend ist

Bild
Bild: Instagram/sebobo89

Mit dem Okay eines coolen Lehrers

Bild
Bild: Instagram/ismaeelgabriel

Mit dem Tablet als Second Screen

Bild
Bild: Instagram/ jeppehangaard

Mit schönen Finkli an ebensolchen Beinen

Bild
Bild: Instagram/veronicabrenda99

Mit Kollegen nach dem Training

Bild
Bild: Instagram/longwood_soccer

Mit Bier

Bild
Bild: Instagram/vipphotos

Mit noch mehr Bier

Bild
Bild: Instagram/capihep

Mit ganz viel Bier

Bild
Bild: Instagram/lalo85
Der total parteiische Live-Ticker zu Madrid vs Dortmund
Heute Abend legt die watson-Sportredaktion ihre neutrale Rolle ab und wird mit Unterstützung eines BVB-Fans vom Champions-League-Spiel tickern. So haben es die Leser entschieden. Reinklicken, mitfiebern, amüsieren >>
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Darum zeigt die UEFA bei den EM-Spielen keine Flitzer im TV
Während der Fussball-EM in Deutschland kam es bereits zu mehreren Flitzer-Aktionen. Die UEFA zeigt die Selfie-Jäger allerdings nicht in der Übertragung – das steckt dahinter.

Der 10-jährige Berat nahm am Samstag all seinen Mut zusammen, als er in Dortmund beim EM-Spiel zwischen der Türkei und Portugal in der 68. Spielminute plötzlich auf den Rasen rannte. Sein Ziel: Cristiano Ronaldo.

Zur Story