Sport
Unvergessen

Dieser Rollstuhlfahrer ist der womöglich langsamste Flitzer der Welt

Derry Felton Northampton Town Rotherham United 2011
Ein absurdes Schauspiel: Tetraplegiker Derry Felton schleicht über den Platz.Bild: northampton town fc
Unvergessen

Dieser Rollstuhlfahrer ist der womöglich langsamste Flitzer der Welt

22. April 2011: Der Abstiegskampf in der englischen League 2 spitzt sich zu. Kein Wunder, dreht das ganze Stadion durch, als Northampton Town in der Nachspielzeit der Ausgleich gelingt. Auch Derry Felton drängt es aufs Feld – einen Tetraplegiker im Rollstuhl.
22.04.2024, 00:0122.04.2024, 14:58
Ralf Meile
Folge mir
Mehr «Sport»

Rang 22 belegt Northampton Town, als es in der viertletzten Runde der Saison 2010/11 zuhause gegen Rotherham United antritt. Es droht der Sturz aus dem Profifussball, den in England die vier höchsten Ligen bilden.

Derry Felton ist 18 Jahre alt und einer der rund 5000 Fans, die an diesem Tag ins Sixfields Stadium pilgern, um ihr Team zum Klassenerhalt zu schreien. Felton ist kein gewöhnlicher Fan: Der Teenager ist als Tetraplegiker auf den Rollstuhl angewiesen.

«Dann fahre ich aufs Feld»

Er und alle anderen sehen, wie ihr Klub dem Non-League-Fussball entgegen taumelt. Zur Pause liegt Northampton 0:2 zurück, immerhin gelingt den «Cobblers» in der 68. Minute der Anschlusstreffer. «Ich sagte meinem Kumpel: Wenn sie jetzt noch das 2:2 schaffen, dann fahre ich aufs Feld», erzählt Felton hinterher in der «Daily Mail».

Derry Felton Northampton Town Rotherham United 2011
Derry Felton auf dem Weg zur Fankurve.Bild: northampton town fc

Tatsächlich trifft der Verteidiger Liam Davis in der 93. Minute, im Fallen von der Strafraumgrenze aus, zum Ausgleich – und im kleinen Stadion brechen viele Dämme. Dutzende Fans eilen auf den Rasen, um mit der Mannschaft zu feiern. Als sie die Sicherheitskräfte wieder auf die Tribüne begleitet haben, kann das Spiel trotzdem nicht weitergehen. Denn ein Fan ist noch auf dem Platz.

Derry Felton hat seine Ankündigung in die Tat umgesetzt und ist zum womöglich langsamsten Flitzer der Welt geworden. «Ich hatte nicht mehr an den Ausgleich geglaubt, aber dann gelang er. Es war alles ein wenig verschwommen und ich wusste gar nicht, was gerade passiert war. Plötzlich stand ich mitten auf dem Feld und dachte nur: Wie bin ich denn bloss hierher gekommen? Es war einfach eine spontane Sache.»

Der späte Ausgleich und der Platzsturm.Video: YouTube/Northampton Town Football Club

«Es ist einfach so passiert»

Feltons Rollstuhl ist nicht der schnellste. Und so dauert es eine ganze Minute, bis er einmal über den halben Platz gefahren ist und den Rasen verlässt, frenetisch gefeiert vom Publikum. Ein Rollstuhlfahrer als Flitzer – so etwas sieht man wirklich nicht alle Tage. «Ich weiss nicht, ob ich das jemals wieder tun würde, es ist einfach so passiert», sagt Derry Felton. Konsequenzen hat der Platzsturm für ihn nicht.

Das Unentschieden bringt die Hoffnung zurück nach Northampton. Der Klub holt ein weiteres Unentschieden und feiert in den letzten beiden Runden zwei Siege, dank denen die Klasse gehalten wird.

Unvergessen
In der Serie «Unvergessen» blicken wir am Jahrestag auf ein grosses Ereignis der Sportgeschichte zurück: Ob hervorragende Leistung, bewegendes Drama oder witzige Anekdote – alles ist dabei.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die besten Rollstuhl-Verkleidungen
1 / 20
Die besten Rollstuhl-Verkleidungen
Und der Preis für das beste Cosplay mit einem Rollstuhl geht an den Schwarzen Ritter aus Monty Pythons «Die Ritter der Kokosnuss».
quelle: reddit
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Oberarme, Fehlanzeige – Nico versucht sich beim Rollstuhlrugby
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Die Ungeschlagen-Serie von Leverkusen hat ein Ende! Atalanta ist Europa-League-Sieger

Für Bayer Leverkusen und Granit Xhaka endet die Serie der Ungeschlagenheit im Final der Europa League. In Dublin unterliegt der deutsche Meister den Italienern von Atalanta Bergamo durch drei Tore von Ademola Lookman mit 0:3.

Zur Story