DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Er erlebte es nicht mehr: Fans schmückten das Grab des legendären Cubs-Reporters Harry Caray, der 1998 verstorben war.
Er erlebte es nicht mehr: Fans schmückten das Grab des legendären Cubs-Reporters Harry Caray, der 1998 verstorben war.Bild: AP/Chicago Tribune

Cubs-Fans, die beim letzten Titel vor 108 Jahren schon fast dabei waren

Die Chicago Cubs haben in der Nacht auf gestern die World Series gewonnen. Zum ersten Mal nach 108 Jahren ist das Baseball-Team wieder das beste im Land. Das liess natürlich besonders jene Fans jubeln, die wohl schon damit abgeschlossen hatten, jemals einen Titel zu holen.
04.11.2016, 08:2004.11.2016, 15:13

1908 gewannen die Chicago Cubs die World Series – und es blieb lange Zeit der letzte Titel. Erst im Jahr 2016, nach 108 Jahren Unterbruch, konnte das Baseball-Team seine Anhänger wieder mit einer Meisterschaft beglücken.

Feuerwerk, Hupkonzerte und Geschrei: Chicago im Moment des Titelgewinns.Video: YouTube/Patrick DeCori

108 Jahre sind eine sehr, sehr lange Zeitspanne. Viele Generationen von Fans durften nicht miterleben, wie sich der Gewinn einer Meisterschaft anfühlt. Doch Anhänger der Cubs, die das Glück hatten, alt zu werden, wurden für ihre lebenslange Treue belohnt.

Hier kommen acht glückliche Fans, die fast schon beim letzten Titel 1908 auf der Welt waren:

Historisch! Die Chicago Cubs feiern ihren ersten Baseball-World-Series-Titel seit 1908

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Corona-Farce in Portugal: Belenenses läuft zu neunt auf und erzwingt Spielabbruch

In der portugiesischen Liga ist es am Samstag zum vielleicht kuriosesten Spiel des Jahres gekommen. Belenenses trat gegen Benfica nach einem Corona-Ausbruch nur mit neun Spielern an – und erzwang in der zweiten Halbzeit den Abbruch. Eine Chronologie.

Zur Story