Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nino Schurter zeigt vor dem Weissen Haus seinen weissen Po.

Bild: keystone/watson

Nach Po-Parade vor dem Weissen Haus: Jetzt bestraft das Militär Weltmeister Schurter



Mountainbike-Weltmeister Nino Schurter muss nach einem Foto mit entblösstem Hintern vor US-Präsident Donald Trumps Amtssitz laut Medienbericht mit einem Verweis durch das Schweizer Militär rechnen. Schurter war im September in Washington als Sportsoldat unterwegs.

Der 33-jährige Bündner leistete an dem Tag Anfang Monat einen Diensttag und erhielt Sold sowie Erwerbsersatz, als er zusammen mit drei Teambegleitern vor dem Weissen Haus mit heruntergelassenen Hosen posierte und das Bild später auf Instagram veröffentlichte, wie Armeesprecher Daniel Reist gegenüber den Tamedia-Zeitungen vom Freitag erklärte.

Schurters Insta-Story:

Nino Schurter zeigt vor dem Weissen Haus seinen weissen Po.

Bild: instagram.com/nschurter

Schurters Kommandant werde diese Sache verhältnismässig und disziplinarisch erledigen, erklärte Reist demnach. Eine mögliche Sanktion für den Schweizer Sportler des Jahres 2018 sei ein Verweis. Wie bestraft wird, liege im Ermessen des Kommandanten und sei nicht öffentlich.

Die Armee verteidigt den achtfachen Weltmeister und dreifachen Olympia-Medaillengewinner. Dieser sei seit Jahren Vorzeigeathlet und Vorbild, sagte Reist weiter. Schurter habe als Spitzensportsoldat und Zeitmilitär-Spitzensportler zwar viel von der Armee und vom Bundesamt für Sport erhalten. Dafür aber auch bei unzähligen Gelegenheiten sehr viel fürs Image der Armee und der Schweiz gemeinhin getan.

Der Vorfall in Washington sei Schurters erster und einziger Ausrutscher. Dieser habe ihn gegenüber seinem Kommandanten sofort bedauert, sagte Reist.

«Amerika ist ein wunderschönes Land, und ich bereise es sehr gerne. Aber für die aktuelle Führung habe ich nicht viel übrig.»

Schurter war Anfang Monat mit seinen Teamkollegen Florian Vogel und Lars Forster sowie Mechaniker Kurt Gross auf der Durchreise vom WM-Ort im kanadischen Mont-Sainte-Anne zum Weltcup-Finale in West Virgina, als die Gruppe auch in Washington halt machte.

Schurter veröffentlichte auf Instagram ein Bild, das die Vier von hinten mit heruntergelassenen Hosen vor dem Weissen Haus zeigt. Dazu schrieb Schurter «Weisse Hintern für das Weisse Haus» und markierte Donald Trump persönlich. Später löschte Schurter das Bild wieder von seinem Instagram-Profil.

«Das Foto entstand ganz spontan», erklärte Schurter dem «Blick» nach der Aktion. «Amerika ist ein wunderschönes Land, und ich bereise es sehr gerne. Aber für die aktuelle Führung habe ich nicht viel übrig.» (sda)

Kim Tschopp: Der Unterschied zwischen Realität und Instagram

10 Influencer, die sich einen richtigen Job suchen dürfen

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Machen die US-Senatoren aus Donald Trump einen römischen Kaiser?

Link zum Artikel

Wir haben Malbun beleidigt – so überzeugend kontern die Liechtensteiner

Link zum Artikel

Das bislang schönste Falt-Smartphone ist soeben geleakt worden – und so sieht es aus

Link zum Artikel

Das sind die 15 grössten Schweizer TikTok-Stars

Link zum Artikel

Unterirdische Güterverkehrsbahn in der Schweiz einen Schritt weiter

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 neuen Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

Die Bolton-Bombe ist explodiert – und zwar ins Gesicht von Donald Trump

Link zum Artikel

Vergiss die Dolly-Parton-Challenge – viel interessanter ist die Koala-Herausforderung

Link zum Artikel

Eiskalte Dusche für Salvini – was die Wahlniederlage für die Lega bedeutet

Link zum Artikel

Was Frauen über Geld wissen sollten und warum Investieren wichtig ist

Link zum Artikel

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Machen die US-Senatoren aus Donald Trump einen römischen Kaiser?

95
Link zum Artikel

Wir haben Malbun beleidigt – so überzeugend kontern die Liechtensteiner

85
Link zum Artikel

Das bislang schönste Falt-Smartphone ist soeben geleakt worden – und so sieht es aus

12
Link zum Artikel

Das sind die 15 grössten Schweizer TikTok-Stars

143
Link zum Artikel

Unterirdische Güterverkehrsbahn in der Schweiz einen Schritt weiter

22
Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 neuen Rätsel zeigen es dir

46
Link zum Artikel

Die Bolton-Bombe ist explodiert – und zwar ins Gesicht von Donald Trump

233
Link zum Artikel

Vergiss die Dolly-Parton-Challenge – viel interessanter ist die Koala-Herausforderung

15
Link zum Artikel

Eiskalte Dusche für Salvini – was die Wahlniederlage für die Lega bedeutet

26
Link zum Artikel

Was Frauen über Geld wissen sollten und warum Investieren wichtig ist

43
Link zum Artikel

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

124
Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

95
Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

66
Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

118
Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

180
Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

181
Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

52
Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

171
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Machen die US-Senatoren aus Donald Trump einen römischen Kaiser?

95
Link zum Artikel

Wir haben Malbun beleidigt – so überzeugend kontern die Liechtensteiner

85
Link zum Artikel

Das bislang schönste Falt-Smartphone ist soeben geleakt worden – und so sieht es aus

12
Link zum Artikel

Das sind die 15 grössten Schweizer TikTok-Stars

143
Link zum Artikel

Unterirdische Güterverkehrsbahn in der Schweiz einen Schritt weiter

22
Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 neuen Rätsel zeigen es dir

46
Link zum Artikel

Die Bolton-Bombe ist explodiert – und zwar ins Gesicht von Donald Trump

233
Link zum Artikel

Vergiss die Dolly-Parton-Challenge – viel interessanter ist die Koala-Herausforderung

15
Link zum Artikel

Eiskalte Dusche für Salvini – was die Wahlniederlage für die Lega bedeutet

26
Link zum Artikel

Was Frauen über Geld wissen sollten und warum Investieren wichtig ist

43
Link zum Artikel

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

124
Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

95
Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

66
Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

118
Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

180
Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

181
Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

52
Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

171
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
32
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
32Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • juerg riser 20.09.2019 16:46
    Highlight Highlight wäre ich da gewesen hätte ich mich dazu gestellt. satiere pur :-))
  • Thomas Oetjen 20.09.2019 13:55
    Highlight Highlight Das ist doch kein Ausrutscher...
  • dho 20.09.2019 10:06
    Highlight Highlight Ausrutscher?

    Das ist doch kein Ausrutscher...

    das ist richtig cool.
  • Scrat 20.09.2019 09:59
    Highlight Highlight Also, ich hätte meine Militärzeit auch gerne mit solchen Luxus-Schulreisli verbracht. Von einem Wettkampf zum nächsten Reisen, Land und Leute entdecken und dafür noch Sold kassieren muss schon cool sein. Wahrscheinlich wird sogar die ganze Reise als Dienstzeit abgerechnet...

    By the way: Schurters politische Haltung kann ich ja verstehen - trotzdem gäbe gerade als Spitzensportler es wesentlich stil- und wirkungsvollere Wege, diese kund zu tun. Das war einfach nur eine saublöde Aktion.
  • Nik G. 20.09.2019 09:30
    Highlight Highlight Mach weiter so Schurter. Zeig was du von der Politik von Trump hälst.
  • cheeky Badger 20.09.2019 08:49
    Highlight Highlight Ich finde es toll das Nino eine Meinung zur Weltpolitik hat und diese auch offen zeigt. Das ist doch viel authentischer, als zu versuchen jedermanns Liebling zu sein.

    Und von einet Entschuldigung lese ich im Artikel nichts.
  • Dario4Play 20.09.2019 08:48
    Highlight Highlight Ich wusste nicht das er fürs militär arbeitet, meiner meinung nach hat er mit diesem post so viel für die armee geleistet wie nochnie!
  • rönsger 20.09.2019 08:15
    Highlight Highlight Leider zeigen die Backen in die falsche Richtung.
  • Staedy 20.09.2019 08:14
    Highlight Highlight Er wäre ein geiler Siech und ein Held für diese Aktion, wenn er sich nicht pseudomässig entschuldigt hätte. Aber anstatt dann hinzustehen und zu sagen, ich stehe dazu, dieses Haus ist für den Ar.... lieber einen Rückzieher machen aus Angst vor der Strafe. Schade.
    • Peter R. 20.09.2019 08:25
      Highlight Highlight Er wusste wohl selber nicht was er mit dieser Aktion erreichen wollte.
  • PeteZahad 20.09.2019 08:09
    Highlight Highlight Müssten sie sich nicht um 180 Grad drehen?
  • Delfina 20.09.2019 08:07
    Highlight Highlight Diese Aktion verdiente meiner Meinung nach einen Orden und die US-Regierung hätte weit Hässlicheres verdient..
  • Peter R. 20.09.2019 08:05
    Highlight Highlight Das soll ein Vorzeigeathlet sein!
    • Da Fü 20.09.2019 08:12
      Highlight Highlight Ist er. Definitiv. Und was er auch ist: ein Mensch mit Humor . Das geht beides sehr gut.
  • Von und zu bis 20.09.2019 07:42
    Highlight Highlight Was genau ist ein Sportsoldat?
    • Cédric Wermutstropfen 20.09.2019 07:56
      Highlight Highlight https://www.miljobs.ch/rekrutierung/sportsoldat/
    • Rechthaberwoman 20.09.2019 07:58
      Highlight Highlight Wenn du ein sportliches Talent hast, kannst du die Sport-RS machen. Da wirst du mit Bundesgeldern gefördert und leistest gleichzeitig Wehrdienst. Gibt einige Olympiasieger, welche das so gemacht haben.
    • Ein Freund von Petr E. Cycling 20.09.2019 08:10
    Weitere Antworten anzeigen
  • offspring 20.09.2019 07:34
    Highlight Highlight Worth it😂
  • j_foo 20.09.2019 07:29
    Highlight Highlight Lieber Nino, auch als Topsportler und Promi darf (sollte man sogar) eine Meinung haben.

    Roger könnte sich da durchaus eine Scheibe abschneiden...

    You are my hero🙌🏼!
    • Staedy 20.09.2019 08:15
      Highlight Highlight ...und dazu stehen anstatt sich zu entschuldigen.
  • Howard271 20.09.2019 07:07
    Highlight Highlight Geile Siech 😅
  • winglet55 20.09.2019 06:57
    Highlight Highlight Geile Aktion!!! Sozusagen Weltmeisterlich🤣🤣
  • MichFuchs 20.09.2019 06:50
    Highlight Highlight Finde die Aktion nicht clever für jemanden, der so i. Der Öffentlichkeit steht. Aber das Militär übertreibt.
  • Fastadi 20.09.2019 06:47
    Highlight Highlight Schurter die Legende 👏🏼
  • Lümmel 20.09.2019 05:54
    Highlight Highlight 🤦‍♂️🤣
    • The oder ich 20.09.2019 08:32
      Highlight Highlight Die Lümmelparade haben sie dann nicht gepostet^^

So dreckig wie als Helfer an der Radquer-WM waren meine Gummistiefel noch nie

29. Januar 1995: Als Dieter Runkel im Schlamm von Eschenbach SG überlegen Radquer-Weltmeister wird, bin ich live dabei. Es ist ein grosses Spektakel. Dennoch verschwindet der Quersport in den folgenden Jahren in der Versenkung.

«100 Prozent quer», lautet das Motto im Januar 1995 im sankt-gallischen Eschenbach. Das Dorf nahe des oberen Zürichsees – mein Heimatdorf – richtet die Weltmeisterschaft im Radquer aus. Seit Jahren findet im 5000-Seelen-Dorf am Hang zwischen Kiesgrube und Bannwald ein Querfeldein-Rennen statt, nun steht aber die WM an.

Das ganze Dorf muss mithelfen. Und das ist nicht einfach so daher gesagt. OK-Präsident Edwin Rudolf hat eigentlich bei Militär-Chef Kaspar Villiger um Unterstützung gebeten, …

Artikel lesen
Link zum Artikel