freundlich
DE | FR
7
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Wintersport

Ski Alpin: Der Super-G in St.Anton im Liveticker

Switzerland's Lara Gut-Behrami smiles at the end of an alpine ski, women's World Cup super-G in St. Anton, Austria, Sunday, Jan.10, 2021. (AP Photo/Giovanni Auletta)
Lara Gut-Behrami holt ihren ersten Sieg im Super-G seit drei Jahren.Bild: keystone

Lara Gut-Behrami gewinnt in St.Anton – «Im Ziel hätte ich das nicht gedacht»

10.01.2021, 13:3410.01.2021, 15:08

Die Schweizerinnen dominieren den zweiten Weltcup-Super-G des Winters. Lara Gut-Behrami siegt, Corinne Suter wird hinter der Italienerin Marta Bassino Dritte.

Zum guten Team-Ergebnis trugen auch Michelle Gisin und Wendy Holdener bei. Die zwei Innerschweizerinnen belegten die Plätze 8 und 9. Die mit der Nummer 40 gestartete Sarganserländerin Rahel Kopp lieferte mit Rang 17 ihr zweitbestes Ergebnis in einem Weltcup-Super-G ab.

Gut-Behrami meisterte die knifflige Aufgabe am besten, auch wenn sie nicht ohne Fehler durchkam. Im unteren Streckenteil, in der der Kurs deutlich mehr drehte als in den oberen Passagen, war sie von der Ideallinie abgekommen und hatte auf die weiteren Spitzenfahrerinnen Zeit eingebüsst. Ihr Vorsprung bei den ersten Zwischenzeiten war aber gross genug, um trotzdem an der Spitze zu verbleiben.

Gut-Behrami feierte ihren ersten Super-G-Sieg seit drei Jahren. Zum zuvor letzten Mal war sie im Januar 2018 in Cortina d'Ampezzo Erste geworden. Die Tessinerin übernahm mit ihrem insgesamt 27. Sieg im Weltcup auch die Führung in der Disziplinen-Wertung.

Corinne Suter, die vor Weihnachten in Val d'Isère Zweite geworden war, sicherte sich saisonübergreifend ihren vierten Podestplatz hintereinander im Super-G. (zap/sda)

Der Liveticker:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Eindrückliche Rekordmarken aus dem Ski-Weltcup

1 / 25
Eindrückliche Rekordmarken aus dem Ski-Weltcup
quelle: keystone / alessandro della bella
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unsere Ski-Stars sind in die Fragenlawine geraten

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Licorne
10.01.2021 14:22registriert Januar 2014
Bravo Lara! Freut mich sehr 😄 und als grosses Zückerli auch Corinne Suter auf dem Podest bei diesem schwieigen Rennen.

Auch Michelles und Wendys Platzierungen in den Top 10 sind absolut beachtenswert!
575
Melden
Zum Kommentar
avatar
Waldegg
10.01.2021 14:00registriert Januar 2018
Starke Leistung💪 Den Lara-Haters einen Denkzettel verpasst👍
6717
Melden
Zum Kommentar
avatar
PHILIBERT
10.01.2021 11:29registriert Januar 2021
Heute sollte mehr drin liegen als gestern - Daumen drücken...🇨🇭🇨🇭🇨🇭
475
Melden
Zum Kommentar
7
Teufelskerl Bode Miller fährt fast die ganze WM-Abfahrt auf einem Ski
3. Februar 2005: Mit Benjamin Raich wird einer der besten Skifahrer der Geschichte Weltmeister in der Kombination. Aber der Star des Tages ist in Bormio Bode Miller. Seine Einlage in der Abfahrt ist weltmeisterlich.

Bode Miller tritt als Titelverteidiger zur Kombination in Bormio an. Der Amerikaner ist in Topform: Wenige Tage vorher ist er Weltmeister im Super-G geworden. Aber Millers Hoffnung auf eine weitere Goldmedaille ist schnell dahin: Schon nach 15 Sekunden verliert er den linken Ski.

Zur Story