DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
führender rebell

Enger Vertrauter von Al-Kaida-Chef bei Anschlag in Syrien getötet

24.02.2014, 02:46

Ein enger Vertrauter des Al-Kaida-Chefs Aiman al-Sawahiri ist offenbar bei einem Selbstmordanschlag in Syrien getötet worden. Der Geistliche Abu Chalid al-Suri gehörte zur Führungsriege der Bewegung Ahrar al-Scham, einer der grössten Rebellengruppen im Bündnis. 

Die Ermordung al-Suris am Sonntag bestätigten sowohl die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte als auch die Islamische Front, das wichtigste Rebellenbündnis in dem Bürgerkriegsland. Al-Suri hatte in Afghanistan und im Irak bei den Aufständischen gekämpft und galt als Intimus des 2011 getöteten Al-Kaida-Gründer Osama bin Laden. (rey/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Israelische Jets sollen in Syrien Container mit Waffen bombardiert haben

Bei einem Luftangriff ist syrischen Angaben zufolge zum zweiten Mal in diesem Monat der Hafen der Stadt Latakia im Nordwesten des Bürgerkriegslandes attackiert worden.

Zur Story