DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tour dur dSchwiiz

9. Etappe, Zillis – Juf: Die letzten Meter bis zum höchsten ganzjährig bewohnten Dorf Europas sind geschafft



Bild

Die neunte Etappe von Zillis-Reischen nach Avers. Hier geht es zum Livetracking! Bild: 

Liveticker: Tour dur d'Schwiiz, Etappe 9

Schicke uns deinen Input
Reto Fehr
Oben auf dem San Bernardino
Die 2066m hohe Passhöhe ist erreicht. Jetzt geht es bis Verdabbio praktisch nur noch runter.
In Juf angekommen
Mit 2126 Metern über Meer bin ich in der höchsten ganzjährig bewohnten Gemeinde Europas angekommen. Mit Juf endet die 9. Etappe mit Gemeinde 73 unter der Quelle des Juferrheins.

Morgen geht es um ca. 7.30 Uhr weiter. Ich hoffe, von Anfang an mit Livetracking, momentan macht das Netz hier oben noch Kapriolen ... Bilder von heute werden wohl auch morgen folgen.

Wünsche allen einen schönen Abend.
Stausee Val di Lei
Auf dem Weg nach Avers kurz rechts abgebogen zu einem der grössten Stauseen der Schweiz.
Und hoch nach Juf
Eine kleine Erfrischung im Hinterrhein bei Ferrera gefällig?
11:24
Mit Lohn erreiche ich die 69. Gemeinde. Der Aufstieg war hart, die Aussicht Richtung Andeer fantastisch
Start mit Fahrt nach Lohn GR
Es kann los gehen! Bei traumhaften Wetter nehme ich als erstes den Aufstieg von Zillis in gut 600 Höhenmeter weiter oben liegende Lohn in Angriff.
Von Zillis nach Juf
Heute peile ich die Gemeinden Lohn, Mathon, Casti, Donat, Andeer, Ferrera und Avers an. Ziel wird Juf sein, das höchstgelegene Dorf Europas, das ganzjährig bewohnt ist. Los geht die Etappe am Samstag zwischen 10 und 11 Uhr morgen.
Die Bilder der 8. Etappe
Tour dur d'Schwiiz, 8. Etappe: Langwies (Arosa) – Zillis-Reischen
63 Bilder
Die achte Etappe beginnt mit einem Aufstieg auf Nebenstrassen.
Zur Slideshow
Der aktuelle Stand
Wir sind bei 67 Gemeinden angelangt: Am Samstag führt die Tour über Lohn, Mathon, Casti-Wergenstein, Donat, Andeer und Ferrera nach Avers.
tour dur dschwiiz, 8. etappe
Durch die Via Mala zum Etappenort Zillis-Reischen
Die 8. Etappe ist absolviert. Bei 67 Gemeinden stehe ich jetzt. Den letzten Abschnitt bildete die beeindruckende Via Mala und die Kirche von Zillis mit der Deckenmalerei, die so gross ist, dass gar Spiegel zur Verfügung stehen, damit man nicht immer nach oben schauen muss.
Morgen steht ein Ruhetag an. Am Samstag geht die Reise am Morgen von Zillis hoch nach Juf weiter. Bis dann! Ah ja, Bilder von heute gibts morgen.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Tour dur dSchwiiz

Wichtige (und unwichtige) Statistiken zum Megaprojekt: Minus 4 Grad, 24 Coupes Dänemark, 208 Begleiter und 439'001 verbrauchte Kalorien

Vor fast einer Woche beendete ich die Tour dur d'Schwiiz im Mittelpunkt der Schweiz. Was ich während den letzten vier Monaten wirklich gemacht habe, ist mir noch nicht ganz bewusst. Aber einige beeindruckende Zahlen habe ich schon mal zusammengestellt. Viel Spass!

Artikel lesen
Link zum Artikel