DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: LUCAS JACKSON/REUTERS
Tropensturm «Arthur»

Wie aus einem Endzeitfilm – doch diese Gewitterbilder aus New York sind echt

03.07.2014, 11:5603.07.2014, 13:51

In der Nacht auf Donnerstag ging ein heftiges Gewitter über New York nieder. Ausläufer von «Arthur», dem zum Tropensturm herabgestuften ersten Hurrikan dieser Saison, zogen über die Metropole am Hudson. Dabei entstanden Fotos, die fast zu kitschig wirken, um echt zu sein, wie dieser Twitter-User behauptet:

Bild: AFP

Für Spektakel sorgten besonders die zahlreichen Blitze, die sich über der Skyline entluden. Sie schlugen im Empire State Building ein und natürlich an der Spitze von One World Trade Center, dem höchsten Gebäude der westlichen Hemisphäre (siehe auch ganz oben).

Bild: LUCAS JACKSON/REUTERS
No Components found for watson.rectangle.
Bild: AFP

Der Sturm sorgte nicht nur für tolle Bilder, sondern auch für Überflutungen. Stark betroffen wurde der Stadtteil Brooklyn. Und das war bei weitem nicht lustig.

Bild: Roberto Danino/AP/KEYSTONE

Unterhalb der legendären Brooklyn Bridge stürzte eine Mauer teilweise ein. Bis Freitag, dem amerikanischen Unabhängigkeitstag, muss die Stadt mit weiteren Niederschlägen rechnen.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Das Land an den Rand des Ruins gebracht» – Trump wettert bei Auftritt heftig gegen Biden

Der frühere US-Präsident Donald Trump hat seinem Nachfolger Joe Biden knapp ein Jahr nach dessen Amtsantritt komplettes Versagen vorgeworfen. «In weniger als einem Jahr hat Joe Biden mit den radikalen Demokraten unser Land an den Rand des Ruins gebracht», sagte Trump am Samstagabend (Ortszeit) bei einer Rede vor Anhängern in Florence im Bundesstaat Arizona. Bidens Kurs sei ein Desaster. «Unser Land wird zerstört», sagte Trump. Biden war am 20. Januar 2021 als US-Präsident vereidigt worden.

Zur Story