DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Video von Erschiessung des 12-jährigen Tamir Rice

1 / 6
Video von Erschiessung des 12-jährigen Tamir Rice
quelle: x80001 / handout
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
Polizei veröffentlicht Überwachungsvideo

Hier erschiessen Polizisten den 12-jährigen Tamir Rice in Cleveland

26.11.2014, 22:2627.11.2014, 08:41

Die Polizei von Cleveland hat vier Tage nach dem Zwischenfall, bei dem ein 12-jähriger Afroamerikaner in einem Park erschossen wurde, ein Video einer Überwachungskamera veröffentlicht, das die letzten Momente des 12-jährigen Tamir Rice mit einer Spielzeugpistole zeigt. Es ist ein Zusammenschnitt verschwommener Aufnahmen, der den Vorfall aus mehreren Metern Höhe zeigt. Die Behörden führten eine Echtzeit- und eine Zeitlupen-Version vor.

Die Polizei hat ein Video, das die Tötung des 12-jährigen Tamir Rice in Cleveland zeigt, herausgegeben.
YouTube/SteveAlice

Zu sehen ist ein Trottoir, auf dem Tamir Rice mit einer schwarzen Druckluftpistole herumfuchtelt. Schnitt. Der Zwölfjährige trottet mit der Spielzeugwaffe in der Hand an einem Rondell des Spielplatzes herum, ein Streifenwagen rast heran. Rice nähert sich dem Fahrzeug. Die Polizisten ziehen die WaffenEin Beamter schiesst nach dem Aussteigen sofort - das heisst nach weniger als zwei Sekunden - auf Rice, aus wenigen Metern Entfernung, so sieht es auf dem Video aus, und geht danach hinter dem Fahrzeug in Deckung.

Das Video zeigt auch, dass Tamir Rice vor der Ankunft der Cops mit seiner Spielzeugwaffe herumfuchtelte und willkürlich auf Dinge zielte. Die Polizei reagierten auf den Notruf eines Anwohners, der die Polizisten auf den Jungen im Park aufmerksam machte, aber auch sagte, dass die Waffe wahrscheinlich unecht sei. Das sei den beiden Polizeibeamten aber nicht übermittelt worden.

Der 911-Notruf.
TheTelegraph/YouTube

Die Polizei von Cleveland sagte, dass die Familie von Tamir der Veröffentlichung des Videos zustimmte. Das schreibt «NBC News». Man möge sich beim Zuschauen daran erinnern, dass es sich dabei um einen 12-jährigen Jungen handle.

Die Polizei hat unterdessen die Namen der zwei Polizisten bekannt gegeben, die im Zusammenhang mit der Erschiessung stehen.

Eine Jury wird entscheiden, ob die Polizisten für Tamirs Tod verantwortlich gemacht werden können. Ein solches Gremium hatte am Montag in Ferguson beschlossen, dass der weisse Polizist Darren Wilson nach den tödlichen Schüssen auf Brown nicht vor Gericht gestellt werden soll. Danach war es dort zu den nächtlichen Protesten gekommen. (kub)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Facebook-Whistleblowerin Sophie Zhang: «Ich habe Blut an meinen Händen»

Fakeprofile und politische Manipulationen: Sophie Zhang deckte während ihrer Arbeit bei Facebook viele Machenschaften ausländischer Regierungen auf. Nun will auch sie vor dem US-Senat aussagen.

Erst vor etwa einer Woche hatte die Whistleblowerin Frances Haugen gegen den Facebook -Konzern ausgesagt. Nun meldet sich eine weitere ehemalige Mitarbeiterin zu Wort, berichtet der «CNN».

Sophie Zhang gab am Sonntag auf Twitter bekannt, sie habe Unterlagen des Konzerns an die US-Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet und sei bereit, auch vor Gericht eine Aussage zu machen.

Drei Jahre hatte Zhang als Datenwissenschaftlerin bei Facebook gearbeitet und politische Manipulationen und Fakeprofile …

Artikel lesen
Link zum Artikel