Videos
Indien

Indien: Kamera filmt angeblichen Wahlbetrug von Politiker Anil Masih

Video: watson/Michael Shepherd

Kamera filmt angeblichen Wahlbetrug in Indien

13.02.2024, 18:16
Mehr «Videos»

Ein Video sorgt in der nordindischen Grossstadt Chandigarh für Furore. Es zeigt den Politiker Anil Masih, wie er Stimmzettel bekritzelt. Masih war Vorsitzender der Bürgermeisterwahl der Stadt und gehört der rechtskonservativen Partei BJP an.

Bei der Wahl vom 30. Januar hatte überraschend der Kandidat der BJP gewonnen. Dies, obwohl der Gegenkandidat eigentlich mit 20 zu 16 Stimmen in Führung lag. Von diesen wurden jedoch acht für ungültig erklärt. Bei Verkündung des Resultats brach im Saal eine Unruhe aus.

Kamera filmt Wahlbetrug

Video: watson/Michael Shepherd

Bereits ein vorheriges Video, das Masih zeigte, war in den sozialen Medien viel geteilt worden. Nun tauchte ein neuer Winkel einer Überwachungskamera auf, die sein Handeln noch genauer zeigt. Im Video sei zu sehen, wie er bewusst Wahlzettel der Gegenpartei AAP herauspickt und ungültig macht. Besonders sein Blick in die Überwachungskamera wird als verdächtig angesehen.

Anil Masih rechtfertigte sein Handeln und sagte, er habe die Wahlzettel bewusst für ungültig erklärt. Angehörige der Gegenpartei AAP hätten anfangs der Wahl wegen Flecken neue Wahlzettel verlangt. Die alten hätte er auf seinem Pult behalten und schliesslich als ungültig markiert.

Der Fall wird nun vom Obersten Gerichtshof weiterbehandelt. Die Richter forderten die sofortige Beschlagnahmung aller Wahlmaterialien und des Videomaterials. Auch eine Ersatzwahl wurde bereits als mögliche Option erwähnt.

(msh)

Mehr Videos:

So dreist werden die russischen Wahlen manipuliert

Video: watson/een

Jüngste weibliche Abgeordnete Neuseelands geht mit traditionellem Haka-Tanz viral

Video: watson/lucas zollinger

Abtreibungsgegner erklimmt «Sphere» in Las Vegas – und wird verhaftet

Video: watson/lucas zollinger
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Dieser Frosch sieht umwerfend aus
1 / 10
Dieser Frosch sieht umwerfend aus
Nasikabatrachus bhupathi, so heisst eine skurril aussehende Frosch-Art, die neu entdeckt worden ist. (bild: s. jegath janani)
quelle: s. jegath janani
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Heftige Explosion in Nairobi
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
14 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Kei Luscht
14.02.2024 07:00registriert Dezember 2015
Warum sind es eigentlich fast immer die Konservativen, die erwischt werden?
445
Melden
Zum Kommentar
avatar
Monsterius1
13.02.2024 19:10registriert März 2023
nett, so geht Wahlfälschung. Noch einfacher gehts digital..
4614
Melden
Zum Kommentar
avatar
Kyle C.
14.02.2024 11:50registriert Oktober 2014
Sein Blick in die Kamera dürfte ein heisser Kandidat für die nächste virale Meme-Vorlage sein 😁
200
Melden
Zum Kommentar
14
Herziger als dieses Unterwasser-Blattschaf wird's kaum!

Taucherinnen und Taucher vor der philippinischen, indonesischen oder japanischen Küste haben ab und zu das Glück, sogenannte «Blattschafe» zu erspähen. Hier ist der Name Programm: Die winzigen Tierchen sehen aus wie kleine Schäfli, deren Fell aus Blättern besteht. Nicht umsonst werden die Dinger auch «Shaun, das Schaf» genannt. Im Fachjargon nennt man die Tiere jedoch ganz einfach gesagt Meeresschnecken oder, in diesem Falle, Costasiella kuroshimae.

Zur Story