Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Das ist ja wie im Puff» – Nico mit Kiko an der Langstrasse



Kiko stammt ursprünglich aus der Dominikanischen Republik und hat in seinem Leben schon so einiges erlebt. Unter anderem war er Manager der jamaikanischen Bobmannschaft – ja genau, «Cool Runnings» und so – und mit seinem Bruder Boro bildete er die fast schon legendäre Rapgruppe Kiko & Boro. Grund genug, den besten Nachwuchs-Comedian 2018 ins Verhör zu nehmen.

abspielen

Mehr von Nico

«...dann hab ich mir eins runtergeholt»: Baschi erzählt Nico mehr, als er wissen will

Link zum Artikel

«... dann lieber mit Erich Hess ins Marzili» – Nico beim Solothurner Rapper Manillio

Link zum Artikel

Das (vermutlich) letzte Interview von Anja Zeidler mit grossen Brüsten

Link zum Artikel

«Hausi, hast du lieber kein Geld oder keine Frau?» – «Ist beides ein Kabis»

Link zum Artikel

«Ich schiesse Feuerwerke aus meiner Vagina» – Nico trifft Raffa und wird zur Bitch

Link zum Artikel

«Ich wichs immer flach» – Nico trifft St.Galler Rock-Legende Jack Stoiker 

Link zum Artikel

«Vujo, was hat dich noch niemand gefragt?» – «Ob ich schon mal Sex mit einem Typen hatte»

Link zum Artikel

«Rash, hast du viele Groupies?» – «Viele! Sie schicken mir Fotos in Unterhosen!»

Link zum Artikel

«Pedro, du könntest nackt in Blochers Pool» – «Nein, dort ist ja schon Chris von Rohr!» 

Link zum Artikel

«Ich muss keine Fans abwimmeln» – «Wieso, hast du keine?» Nico grillt Hitproduzent Dodo

Link zum Artikel

«Erich Hess, wovor hast du mehr Angst als vor Ausländern?» 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Garp 07.05.2019 19:46
    Highlight Highlight Ich mag diese Rubrik Franzoni, der Ton ist nächstes mal aber hoffentlich wieder besser, war extrem leise bei mir.
  • Reginnga 07.05.2019 17:15
    Highlight Highlight "Und wie hört sie uuf?"

    "Es isch immerno"

    :D :D :D :D :D
  • aligator2 07.05.2019 15:45
    Highlight Highlight "mit seinem Bruder Boro bildete er die fast schon legendäre Rapgruppe Kiko & Boro." Betonung auf fast.

    Mit gemieteten Luxusautos schlechte Lieder verfilmen macht noch lange keine Legende, auch wenn man es sich noch so oft selbst erzählt.
    • wonderwhy 07.05.2019 20:26
      Highlight Highlight Haters gonna hate!
    • Elephant Soup slow cooker recipes 07.05.2019 21:40
      Highlight Highlight potatoes gonna potate
    • Barracuda 07.05.2019 23:14
      Highlight Highlight @wonderway
      Die Hymne der Leute ohne Gegenargumente...
  • broccolino 07.05.2019 14:44
    Highlight Highlight Noch nie was von Kiko gehört, aber bitte mehr Franzo(h)ni Hemmige!
    • Francis Begbie 07.05.2019 18:13
      Highlight Highlight Das ist schon fast gut:
      Play Icon
  • Chrigi-B 07.05.2019 14:17
    Highlight Highlight Taugt in meinen Augen weder als Rapper noch als Comedian.....

    Aber wems gefällt🤗.
  • TanookiStormtrooper 07.05.2019 13:34
    Highlight Highlight Der Chef lässt Spesen-Franzoni an die Langstrasse? 😂
  • Ehrenmann 07.05.2019 13:26
    Highlight Highlight De Kiko isch straight en Ehrenmann
    • noemihalboffen808 07.05.2019 14:48
      Highlight Highlight Habe ihn mal nach dem Ausgang im Mc Donalds in St. Gallen getroffen, echt ein lustiger und sympathischer Typ^^

Das Gefecht zum Waffenrecht: «EU will Entwaffnung» – «Schützen haben Kindergartenniveau!»

Wenn die Schweiz die neuen EU-Waffenregeln nicht übernimmt, droht ihr der Ausschluss aus dem Schengen-Abkommen. Steht wirklich die Sicherheit der Schweiz auf dem Spiel? Im Streitgespräch schiessen Grüne-Nationalrätin Aline Trede und SVP-Politiker Hans-Ueli Vogt scharf gegeneinander.

In Bern entlockt Grünen-Nationalrätin Aline Trede (35) mit ihrem Humor auch mal bürgerlichen Ratskollegen ein Lächeln. Als sie in der watson-Redaktion auf ihren Kontrahenten, den SVP-Nationalrat und Rechtsprofessor Hans-Ueli Vogt (49) trifft, reisst sie keine markigen Sprüche. Zu aufgeladen ist das Thema.

Kommen wir gleich zur Sache: Wann haben Sie zum ersten Mal in Ihrem Leben eine Flinte hervorgeholt? Hans-Ueli Vogt: Als 14-jähriger Sekschüler ging ich ins Armbrustschiessen. Danach machte …

Artikel lesen
Link zum Artikel