DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Billige Sprüche

Raubtier-Alarm in Zürich: Karl das Krokodil testet seine Anmachsprüche an der Street Parade 

Wir haben Redaktionskrokodil Karl ans Technofest geschickt, um Handynummern von attraktiven Damen zu sammeln. Mit im Gepäck: eine Liste der billigsten 50 Anmachsprüchen. Wie der schuppige Charmeur damit gepunktet hat und warum er sich danach im See den Mund ausspülen musste, erfahren Sie im Video.  
03.08.2014, 12:5804.08.2015, 15:21
Mathieu Gilliand, Buzz Orgler
Karl das Krokodil bekommt von den Krankenschwestern eine Lektion in Sachen Reanimation. (Wir bitten Sie, die Tonprobleme zu entschuldigen).video: YouTube/watson

Mehr zum Thema

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
Im russischen Staatsfernsehen will man die Rekrutierungsoffiziere öffentlich erschiessen

Die russische Teil-Mobilmachung scheint nicht ganz reibungslos abzulaufen. Nun sucht der Kreml anscheinend nach Sündenböcken, zumindest wenn man dem BBC-Journalisten Francis Scarr glauben darf. Er verfolgt für den englischen Broadcaster das russische Staatsfernsehen, «damit wir das nicht tun müssen» – wie er auf Twitter schreibt.

Zur Story