Viva
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Favoriten stehen fest

Das sind die besten Live-Bands der Welt

watson-Leser haben gewählt: Diese Acts sind auf der Bühne schlicht unschlagbar. Hier die Top 10 der Bands, die in den letzten 3 Jahren Live-Konzerte gegeben haben und noch aktiv sind.

Präsentiert von

Markenlogo

Es gibt hervorragende Bands, die im Studio grandios performen, doch auf der Bühne sind sie maximal Durchschnitt. Es fehlt der Pep und der Draht zum Publikum. Oft aber auch werden Live-Konzerte lieblos runtergespielt. Und wenn nach 60 Minuten alles vorbei ist, sind selbst eingefleischte Fans einfach nur enttäuscht. Andere Künstler hingegen wachsen im Rampenlicht über sich hinaus, rocken die Bühne, gehen auf Tuchfühlung mit den Fans und spielen jeden Song in einer speziellen Version. 

Das zeigt sich auch in unserem Duell. Über 53'000 mal traten 100 handverlesene Bands online gegeneinander an. Sie haben um den Titel «Beste Live-Acts» gekämpft. Wir stellen die Ergebnisse des Battles vor. Wer vor hat, zu Weihnachten Tickets für Live-Konzerte zu verschenken, sollte unbedingt vorher einen Blick auf die Liste der Top-Bands werfen. 

Platz 10: Pearl Jam

abspielen

Pearl-Jam-Auftritte werden von Fans geliebt, weil die Konzerte der fünf Jungs in aller Regel sehr lange dauern. Ausserdem variiert die Setlist von Auftritt zu Auftritt stark. Sie haben über die Jahre eine ungeheuer treue Fangemeinde um sich geschart, die ihnen auf Tourneen hinterher reist, wie man es sonst nur von Grateful Dead kannte. Kaum verwunderlich, denn nicht selten bekommt das Publikum drei Stunden Top-Performance geboten. 

Platz 9: Rage Against the Machine

abspielen

In diesem Jahrtausend haben sie noch keinen einzigen neuen Song veröffentlicht. Doch das tut ihrem Kult-Status als Live-Band keinen Abbruch. Aus ihren drei Alben haben sie genug Stoff für eine gute Rap-Rock-Show. Und viele Crossover-Bands stehen in ihrem Schatten. Bei ihren eher seltenen Live-Gigs ist es vor allem «Bulls on Parade», mit dem sie die Massen in ihren Bann ziehen. 

Platz 8: Queens of the Stone Age

abspielen

Die Wüstenrocker um Josh Homme haben sich seit ihrer Gründung im Jahr 1996 zu einer ebenso festen Grösse im Musikbereich entwickelt wie Hommes Vorgängerband, die Kulttruppe Kyuss. Mit ihren Auftritten beweisen Queens of the Stone Age immer wieder, dass sie nach wie vor zur Elite des harten Rock’n’Rolls gehören. Ihre vielfältigen, mitreissenden Auftritte avancieren zu regelrechten Rock-Happenings.

Platz 7: AC/DC

abspielen

AC/DC live sind ein markerschütterndes Gänsehaut-Ereignis. Immer wieder. Mit eingebauter Garantie. Und ein Phänomen. Denn während andere Bands sich meist dem Zeitgeist anpassen, sind die Australischen Rockröhren eine sichere Bank. Seit nunmehr 40 Jahren spielen sie sowohl im Studio als auch live zuverlässigen, bodenständigen, klassischen Hardrock. Das schätzen die Fans enorm. So war es nicht verwunderlich, dass bei ihrem letzten Live-Auftritt in der Schweiz am 8. Juni 2010 im Stade de Suisse die Tickets innerhalb von Minuten ausverkauft waren. Und das, obwohl pro Person nur 2 Karten geordert werden konnten. Nach dem Ausscheiden von Malcolm Young, der an Demenz leidet, nimmt dessen Neffe seinen Platz ein. «Sein Gitarrenspiel ist dem von Malcolm sehr ähnlich», erklärt Angus Young. Die Show geht also weiter.

Platz 6: Eminem

abspielen

Es treffen wohl die meisten Urteile über Eminem irgendwie zu. Doch Fakt ist auch: Die sprachbegabte Schimpfwortkanone ist in puncto Rap-Skills über jeden Zweifel erhaben. Auch wenn einige Zuschauer mitunter unken, dass die Show etwas steril wirkt und während der Konzerte bei vielen seiner Songs die komplette Album-Version inklusive Vocals wohl als Hilfestellung im Hintergrund zu hören sei, sind Eminem-Fans schwer begeistert. Vor allem bei Songs von Klassikern wie The Slim Shady LP und The Marshall Mathers LP sowie dem Album The Marshall Mathers LP 2 toben die Zuschauer. 2015 ist der Rapper wieder auf grosser Tour. Dabei stehen auch London und Paris auf dem Plan. 

Platz 5: Radiohead

abspielen

Radiohead ist eine der wenigen Bands weltweit, die bei Live-Auftritten ihre älteren Hits komplett aussen vor lassen können, und die Fans gehen trotzdem glücklich nach Hause. Sie können es sich auch leisten. Seit fast 30 Jahren sind Radiohead nun unterwegs. Seit dem Debüt «Pablo Honey» hat die Band einen weiten Weg zurückgelegt und sich musikalisch immer experimentierfreudiger gezeigt. 

Platz 4: Foo Fighters

abspielen

Dave Grohl, Lead-Sänger der Foo-Fighters, war früher Schlagzeuger der Grunge-Helden von Nirvana. Nach Kurt Cobains Tod gelang ihm aber an der Gitarre und mit seiner Band Foo Fighters eine erfolgreiche Fortsetzung seiner musikalischen Karriere. Live sind die Foo Fighters so beliebt, dass Fans schon Crowdfunding-Projekte aufgesetzt haben, um ein Konzert der Band in ihrer Nähe zu finanzieren und auf die Beine zu stellen. Bei Hits wie «Learning To Fly», die die Band den Fans live nach allen Regeln der Kunst um die Ohren haut, ist das auch kein Wunder.

Platz 3: Green Day

abspielen

Die US-amerikanische Punk-Rock-Band hat mittlerweile 11 Alben auf dem Buckel. Und jeden einzelnen Track schütteln sie locker aus dem Handgelenk. Deshalb hat quasi jedes Live-Konzert von Green Day eine eigene Setlist. Und immer wieder streuen sie sehr gut gemachte Cover-Versionen von grossen Rock-Songs wie «Highway to Hell» ein. Was fix zu jedem Live-Gig gehört: Billie Joe Armstrong lässt junge Leute aus dem Publikum auf die Bühne. Mitunter besetzen sie für einen Song sämtliche Instrumente mit Fans und lassen sie spielen und jammen. Diese Interaktion und Improvisation sorgt regelmässig für grosses Gejohle und super Unterhaltung. 

Platz 2: Red Hot Chili Peppers

abspielen

Die Band um Sänger Anthony Kiedis hat auch im neuen Jahrtausend nichts von ihrer Popularität eingebüsst. Im Gegenteil: Ihr funkiger Rocksound fährt gerade live zu ganz grosser Klasse auf. Derzeit arbeitet die Band an einem neuen Album, dass laut Flea «extrem tanzbar» sein soll. Ausserdem sind angeblich schon 30 Songs eingespielt. 2015 soll es fertig sein. Mit grösster Wahrscheinlichkeit starten sie danach eine neue Tournee. Gut möglich, dass sie dann auch Station in der Schweiz machen. Deutschland jedenfalls ist schon fest eingebucht. 

Platz 1: Die Ärzte

abspielen

Ganz unbescheiden titulieren sich Die Ärzte als die «verdammt nochmal beste Band der Welt». Offenbar zu Recht, wie das Ergebnis des Duells zeigt. Das hat seinen guten Grund: Kaum eine andere Band improvisiert bei Live-Gigs so viel auf der Bühne, scherzt mit dem Publikum und schüttelt grossartige Sprüche a gogo aus dem Ärmel. Darüber hinaus heizen sie mit alten Klassikern aber auch mit neuen Songs mächtig ein. Ihr Repertoire nach 32 Jahren ist enorm. Aber immer wieder lassen sie sich bei altbekannten Songs neue Variationen einfallen. Egal, wie oft man die Ärzte schon gesehen hat, ein Live-Auftritt ist immer wieder ein neues tolles Erlebnis. 

Platz 11 - 100:

Die beliebtesten Live-Bands - Platz 11 bis 100

Access All Areas

Mit den Credit Suisse Viva Banking Paketen für Jugendliche und Studierende mehr erleben: Unlimitiertes Universal Music Streaming, exklusive Konzerte und starke Angebote aus der Welt der Musik. credit-suisse.com/viva

Das könnte dich auch interessieren:

Alle gegen Trump: Demokraten treten an zum ersten TV-Duell

Link zum Artikel

Wer in Europa am meisten Dreckstrom produziert – und wie die Schweiz dasteht

Link zum Artikel

25 Bilder von Sportstars, die Ferien machen

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Apps pimpst du dein Smartphone zum Büro für unterwegs

Link zum Artikel

Holland ist aus dem Häuschen, weil diesem Schwimmer gerade Historisches gelang

Link zum Artikel

Schneider-Ammanns Topbeamter gab vertrauliche Infos an Privatindustrie weiter

Link zum Artikel

Weshalb die Ära Erdogan jetzt schneller vorübergehen könnte, als du denkst

Link zum Artikel

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bobby17 01.01.2015 21:40
    Highlight Highlight Ich habe gerade wieder etwas Glaube an unsere Gesellschaft gewonnen. Stehen doch ganz passable Bands, wie die Ärzte, AC/DC, Toten Hosen, Anti Flag, Green Day und Blink 182 in den vorderen Rängen. Nirgends ein Justin Bieber oder eine Katy Perry. Da sieht man eben, wer Stimmung machen kann. Die Rocker und Punker (und Metalheads ;) ) \m/
  • dr_very_evil 11.12.2014 12:01
    Highlight Highlight RHCP als zweitbeste Liveband? Lächerlich. Die sind läppisch live, die können nur im Studio was.
  • peggen 11.12.2014 10:39
    Highlight Highlight da fehlt doch was... Mano Negra!
    Anfang der 90er im Volkshaus war wohl das Beste was ich je gesehen habe! Der Veranstalter musste den Jungs am Schluss den Saft abdrehen, sonst hätten die ewig weitergemacht :-)
  • qumquatsch 11.12.2014 00:42
    Highlight Highlight top ten klingt plausibel, wobei für mich auch diverse bands/künstler komplett fehlen (beatsteaks, prodigy, samy deluxe ua.)

    find ich trotzdem spassig mal zu sehen, dass ich nicht der einzige dä anhänger bin der gerade eben die live präsenz genial findet
  • Thomtackle 10.12.2014 15:23
    Highlight Highlight bitteschön wo ist grönemeyer???
  • Simon LiveMusic 10.12.2014 12:52
    Highlight Highlight Die Liste ist eher eine Zusammenstellung der meistverkauften Bands, denn wirklich der besten Live-Bands... Oder mit etwas goodwill, derjenigen Bands, die schon von am meisten Leuten gesehen wurden. Bedingt durch das Umfrageprozedere... Zudem fehlen excellente Live-Bands in dieser Liste komplett!
  • Seppo 08.12.2014 23:30
    Highlight Highlight Ziemlich selektive Auswahl. Was war z.B. mit Metallica, Muse, Volbeat, Iron Maiden, Depeche Mode, Roger Waters, Madonna oder Lady Gaga?
  • oskar 08.12.2014 21:24
    Highlight Highlight das ist ja eine wirre durchmischung. naja immerhin sind einige der grossartigsten life-bands unter den top ten. das bild zur band nr. 46 ist wohl falsch. nur weil diese herren auf dem bild aussehen wie archiviert sind sie noch lange archive
  • ramooon 08.12.2014 20:51
    Highlight Highlight naja da hats acts zum heulen drin und es fehlen geniale acts aus dem progressiven bereich egal ob in richtung rock, metal, blues jazz oder house
  • cannon1886 08.12.2014 20:10
    Highlight Highlight The Prodigy fehlen eindeutig - die beste Band, die ich je gesehen habe!
  • 's all good, man! 08.12.2014 17:54
    Highlight Highlight Ähm, churz e schüüchi Frag: standen Muse nicht zur Auswahl in diesem Duell?

«Love, Death & Robots» ist verrückter Scheiss, völlig gestört und einfach geil

Mit «Love, Death & Robots» hat Netflix eine Animationsserie veröffentlicht, die ab 18 Jahren ist. Und was uns Netflix da auftischt, ist ziemlich abgedrehtes Zeug, das zeigt, warum Streaming-Dienste den traditionellen Filmstudios überlegen sind. Aber beginnen wir doch einfach mal mit dem Trailer, denn nur schon dieser ist ziemlich abgefahren.

Also was ist «Love, Death & Robots»?

Nun, in erster Linie eine Anthologie-Serie. Das heisst, dass jede Folge eine unabhängige, in sich abgeschlossene …

Artikel lesen
Link zum Artikel