DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Beat Feuz triumphiert zum dritten Mal in der Lauberhorn-Abfahrt



DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Eindrückliche Rekordmarken aus dem Ski-Weltcup

1 / 25
Eindrückliche Rekordmarken aus dem Ski-Weltcup
quelle: keystone / alessandro della bella
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unsere Ski-Stars sind in die Fragenlawine geraten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wir sind keine Ski-Nation mehr! Die Schweiz steht vor ihrem härtesten Winter

Am Wochenende startet die Ski-Saison. Rücktritte, Verletzungen und kaum junge Athleten, welche die Lücken füllen: Der alpinen Sektion von Swiss-Ski steht ein ganz schwieriges Jahr bevor. Die Durchhalteparole, dass die Schweiz ein junges Team hat, welches noch im Aufbau ist klingt zwar schön, hilft aber wenig. 

Vorbei sind die Zeiten von Pirmin Zurbringen, Vreni Schneider, Mike von Grünigen oder Didier Cuche. Vorbei sind auch die Zeiten, in denen die Schweiz der Übermacht Österreich im Skifahren noch Paroli bieten konnte.

Für den am Samstag startenden Weltcup-Winter sieht es düster aus. Die Schweiz wird sich im Nationencup statt mit Italien und der USA um Rang 2, mit Schweden um Rang 5 streiten. Österreich, Italien, die USA und Frankreich sind auf dem Papier deutlich besser aufgestellt. Die Schweiz …

Artikel lesen
Link zum Artikel